1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von diegoarmando, 13. Februar 2011.

  1. diegoarmando

    diegoarmando Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Kann mir vielleicht jemand erklären, wie 3sat für die Ausstrahlung bei DVB-T keine Rechte haben kann, fürs Kabelnetz aber schon?


    [​IMG]
     
  2. io3on

    io3on Guest

    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Skurril ist das ganze schon.

    Keine Ahnung welches 3Sat wir in Südtirol bekommen. Vermutlich direkt bei ZDFmobil angezapft. :winken:
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Passiert aber immer wieder, der ORF will wohl kein Geld für so etwas ausgeben...
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.461
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Komisch ist das schon, weil dachte das die Rechte ohnehin nicht von 3sat erworben werden sondern von den Partnersendern?

    War das dann ein Film aus dem SRG Pool?
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Vielleicht haben ja die Free TV Rechte an dem Film in Österreich die Privaten. ATV und Konsorten.
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Was ist das denn für eine Logik?
    Über SAT ist 3sat in ganz Europa frei empfangbar, aber über DVB-T werden einzelne Sendungen ausgenommen? :rolleyes:
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.685
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Das ist keine Logik sondern Jura ;)

    Die Ausstrahlung via Sat erfolgt von Deutschland aus, wo die Rechte an der "deutschen Synchrofassung" erworben werden zB vom ZDF.
    Der Empfang via Satellit wird rein rechtlich als "Overspill" beachtet, als Sendung aus dem Ausland.
    bei der terrestrischen Ausstrahlung braucht man eine österreichische Lizenz, die hat 3 sat über den ORF. Aber man hat eben keine österreichischen Rechte gekauft...
    Für jeden normalen Menschen ist das Blödsinn, für die Juristen völlig normal.

    Bei der Kabeleinspeisung handelt es sich um eine haarige Angelegenheit. Offenbar verlangt der österreiche Medienregulierer keine Genehmigung für die Einspeisung ausländischer Programme bzw. eine Lizenz.
     
  8. io3on

    io3on Guest

    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Jup, der reinste Schwachsinn was da abläuft.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    Ja, Juristen und "Common Sense". Die Ausstrahlung über Sat hat die territorialen Grenzen bei der Verbreitung der TV-Programme zum großen Teil aufgehoben.
    So ist das wenn Gesetze nicht dem Wandel der Zeit und den Möglichkeiten der modernen Technologie angepasst werden.
    Einschränkung von Verbreitungsgebieten zur Erhöhung der Rendite ist doch eine der Maßnahmen welche die Inhaber der Rechte haben möchten. Das betrifft letztendlich auch die Musik- und Filmindustrie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2011
  10. stef5

    stef5 Board Ikone

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    3.010
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 3sat: Keine Rechte für DVB-T in AT

    3sat über DVB-T in Österreich dürfte ohnehin ab 1. Mai 2011 Geschichte sein, wenn ORF3 und ORFSportPlus als 24h Kanäle starten ist kein Platz mehr auf dem Mux B vorhanden... :eek:
    War ja nur ein Lückenfüller für den ORF... :p
     

Diese Seite empfehlen