1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3D blind?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Biernot74, 13. November 2013.

  1. Biernot74

    Biernot74 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Vor 2 Wochen war es dann soweit - mein erster LCD in 47". Angeschlossen, USB Stick rein, 3D auf höchste Stufe und staunen. Beim Korallenriff schwammen Fische 50 cm vor dem Bildschirm und bei Jurassic Park wuchs ein halber Wald vor dem Fernseher. Der Effekt bei Jurassic Park war schon extrem. Eine Woche später.....: USB Stick steckt noch mit den gleichen Filmen, keine Einstellungen verändert, keinen Blickwinkel verändert. Räumliche Tiefe noch vorhanden aber kein Vergleich zum ersten mal 3D sehen. "Vor" dem Fernseher hab ich fast keinen Effekt mehr. Kann es sein, dass sich die Augen an 3D gewöhnen,- kann es daran liegen, dass ich mich an das große Bild gewöhnt habe und die Augen nun anders Fokussieren oder könnte am Ende mein Fernseher schuld sein? Kennt jemand das Phänomen?
     
  2. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 3D blind?

    Vergessen die Brille aufzusetzen od. Akku der Brille leer? :D

    Ich kenn das von dir beschriebene Verhalten nicht. Bei Sammys Abenteuer "pop upt" es hier immer noch sekündlich aus der Glotze, wenn ich den mal als Referenzscheibe einlege, um die Bekanntschaft zum Staunen zu bringen.
     
  3. Biernot74

    Biernot74 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D blind?

    3D ist bei mir passiv und ich meine die Brille aufgehabt zu haben :). Gemeint waren auch nicht die "Pop Outs" sondern schlicht ein Teil des ganzen Films konnte ich vor dem Bildschirm sehen. Vegetation, Gebäude, Menschen.
     
  4. Lutz_1983

    Lutz_1983 Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 3D blind?

    hast du ein firmware update für dein TV gemacht könnte helfen und probleme beseitigen. welchen TV hast du?
     
  5. Biernot74

    Biernot74 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D blind?

    Hab ich bisher noch nicht. Panasonic TX-L47 DTW60
    Allerdings hab ich mir mal Besuch eingeladen von einem Röhrenfernseherbesitzer. Der sieht die Dinge immer noch mitten im Raum, ein anderer Bekannter sieht ebenfalls nur die Tiefe. Es scheint wohl etwas Gewöhnungssache zu sein...Leider:-(
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3D blind?

    Das ist aber auch kein wünschenswerter Effekt!
    Man sollte auch nicht an den Einstellungen rumspielen, Normal sind die so schon optimal bei Panasonic Geräten eingestellt.

    Aber, der Film muss auch in 3D laufen und nicht mit diesem Pseudo 3D vergewaltigt werden. Dessen 3D effekte sind entweder komplett Null oder sie sind vollkommen falsch. Bei 3D wird vom TV auch automatisch 3D erkannt und für ein paar Sekunden eingeblendet, schaltet man selbst auf 3D dann ist es kein echtes (ausgenommen sind Filme die im Side by Side verfahren gespeichert wurden und keine Kennung haben und der TV nicht die beiden Bilder automatisch übereinander legt.
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.188
    Zustimmungen:
    4.493
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: 3D blind?

    Es war derselbe Film wie beim ersten Mal. ;)
     
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 3D blind?

    Ich könnte mir vorstellen, dass man sich an einige Effekte gewöhnen kann und man diese hinterher gar nicht mehr als besondere Vorkommnisse wahrnimmt. Da hilft wohl nur ein anderer (halt neuer) Film.

    Es gibt aber tatsächlich auch eine "3D-Blindheit". Stereoblinde können die 3D-Effekte oft nur an guten Tagen sehen, nur teilweise oder eben gar nicht. Denen fehlt ein Teil oder komplett das räumliche Sehen. Da das Gehirn bei 3D 2 Bilder übereinander lagern muss, fehlt diesen Menschen eben jene Fähigkeit einen 3D-Film als Erlebnis zu geniesen. Sie sehen mit der Brille nur Farbverläufe.

    Ich musste letztens einen G37-Schein beim Augenarzt holen. Da steht das z.B. auch drinnen.
     
  9. Biernot74

    Biernot74 Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D blind?

    Danke FilmFan :)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 3D blind?

    Kann ja sein, aber nicht immer wird der Film auch als 3D erkannt, "zwingt" man dann den Tv auf 3D hat man nur diesen Pseudo3D quatsch der praktisch keine 3D Effekte zeigt.

    Nur wenn der TV selbst 3D erkennt und dies auch anzeigt, ist es "echtes" 3D (unabhängig davon ob der Film so gedreht wurde oder er nachträglich im Studio in 3D gewandelt wurde).
    Wenn man keine 3D Brille aufgesetzt hat sollte der Film deutliche versätze in den Konturen haben!
     

Diese Seite empfehlen