1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3D Beamer Preisunterschiede

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von KettenGamer, 10. September 2012.

  1. KettenGamer

    KettenGamer Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich brauche mal einen fachlichen Rat. Ich will mir vielleicht einen 3D Beamer für mein Heimkino anschaffen. Was mir aufgefallen ist, dass es Modelle für ein paar hundert Euro gibt und Modelle die bis zu 13000 € und mehr kosten.

    ICh will schon was qualitativ hochwertiges haben aber es sollte natürlich im bezahlbaren Rahmen von maximal 2000-3000€ seien.

    Da ich nicht vom Fach bin nun meine Frage wie da diese großen preislichen Unterschiede zustande kommen? Können die teuren Beamer noch so viel mehr?:confused:

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Die Kriterien bei den Projektoren, die sie teurer machen, sind folgende:

    - Auflösung
    - Helligkeit
    - Bildqualität
    - Ausstattung
    - Bilderzeugungstechnik
    - 3D-Technik
     
  3. KettenGamer

    KettenGamer Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Verstehe, und da sind jetzt so große Unterschiede, dass diese 10.000€ Differenz rechtfertigen oder sind diese teueren Modelle sowieso viel zu "gut" für das heimige Wohnzimmer?
     
  4. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Nach oben sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Auch von einer Rolex kann man nur die Zeit ablesen.
    In meinen Augen beginnen Ernst zu nehmende 3-D Beamer bei 2000 Talern, zum Beispiel Benq W 7000 oder Mitsubishi HC 7800.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Das kann man pauschal nicht sagen.

    Es ist die Kombination aus den o.g. Faktoren, die den Preis ausmachen. Ein sehr wichtiges Kriterium ist ja z.B. die Lichtstärke. Projektoren, die dazu geeignet sind, in größeren Räume bei Tageslicht betrieben zu werden, brauchen eine starke Lichtquelle. Das kostet.

    Auf der anderen Seite gibt es eben auch große Unterschiede bei den Bilderzeugungstechnik. Ist es nur ein LCD? Sind es mehrere LCD-Panels? Ist es DLP, wenn ja, in welche Ausführung mit wie vielen Farben? Oder ist es LCOS? Usw, usf. Hier kann man schon mehr oder weniger am Preis ablesen, was man letztlich für eine Bildqualität erwarten kann.

    Tja, und dann kommen am Ende eben noch diverse Features dazu – wie beim Neuwagen. Hat das Ding 3D? Wenn ja, dann mit Shutter- oder Polfilterbrillen? Dann noch die ganzen Tüddelchen, wie drahtlose Übertragung, Lens-Shift, usw.

    Prinzipiell kann man aber sagen, dass du bei einem wohnzimmertauglichen Gerät irgendwo zwischen 1.000 und 2.000 Euro landen wirst. Der Rest nach oben ist für professioneller Anwendungen oder Freaks.
     
  6. KettenGamer

    KettenGamer Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Das hört sich doch gut an, ist sogar weniger als ich gedacht hätte.

    Kann da jemand ein bestimmtes Modell empfehlen?
     
  7. Uwe90

    Uwe90 Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede


    Ich wäre auch daran interessiert!
    Bin schon auf Empfehlungen gespannt!!

    LG
     
  8. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    Kann nur ganz klar zur D-ILA / SXRD Technologie raten! Deutlich besseres Bild als LCD Projektoren aber nicht die Unruhe eines (1-Chip) DLPs. Evtl. also mal einen Blick auf den JVC DLA-X30 werfen. Würde vorm Kauf aber auf jedenfall mal bei einem Händler probeschauen.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 3D Beamer Preisunterschiede

    ... auch "LCoS" genannt.
     
  10. Ravenouswolf

    Ravenouswolf Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich werde mir sehr wahrscheinlich den neuen JVC X35 holen.Zur Zeit habe ich einen Mitsubishi HC5500.Auf den Unterschied bin ich gespannt.Mal sehen wie die 3D Funktion ist.Hab einen 46" 3D Sony TV.Nutze ich aber nicht , da mir das Bild zu klein ist.
     

Diese Seite empfehlen