1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von talkstar, 2. April 2012.

  1. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich suche einen neuen TV für mich. Vor allem soll er günstig sein (unter 500) und dafür ein möglichst gutes Bild (DVB-T) bieten. Ich verzweifel langsam auch weil ich nicht weiß ob ich noch auf die neuen Modelle warten sollte und dann ob man eher ein neues oder doch günstiger ein altes Modell kaufen sollte... usw. usw.

    Sehgewohnheiten:
    ca. 65% DVB-T, 25% DVD, 5% PC, 5% Wii

    Sitzabstand zum Fernseher
    maximal 3 Meter

    Größe des neue Fernsehers
    37"

    Budget
    unbedingt unter 500 Euro

    PC Nutzung
    PC soll problemlos anzuschließen sein um gelegentlich Video, Fotos etc zu gucken

    Bisher ins Auge gefasste Geräte
    Philips 37PFL4606H/12
    LG 37LV5590
    Samsung UE37D5000

    Habt ihr Erfahrungen mit de Geräten oder eventuell noch andere Tipps?
    Ich war erst recht angetan vom Philips, aber der hat auch n sehr hohen Energieverbrauch. Dann war ich angetan vom LG, aber da hab ich von Input-Lag Problemen bei ner PS3 gelesen.

    Bin für jeden noch so kleinen Tipp dankbar :)
     
  2. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Kann niemand helfen?
    Bin jetzt noch auf das Kriterium der "echten" 100Hz gestoßen. Ich denke das sollte er schon haben, weil auch viel Sport geguckt wird. Damit ist der Samsung glaub ich raus, oder? Blick bei diesem ganzen MCI, CMI usw. kaum durch...
     
  3. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Was ist denn ein sehr hoher Energieverbrauch bei Philipps und woher weisst du das?

    Was hast du gegen den Input-Lag beim Anschluss einer PS3 wenn du nur 5% deine Wii benutzt?
     
  4. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Der Philips hat Energieeffizienzklasse C. Der Samsung hat A. Und der jährliche Energieverbrauch wird ja auch vom Hersteller angegeben. Meine Frage wäre halt nur was heißt das in der Praxis. macht das von C zu A einen Unterschied von 5 Euro im Jahr oder von 500 Euro. Ich wollt nur wissen ob jemand ne Hausnummer sagen kann. Keine exakten Werte.

    Erstens kenne ich mich nicht so gut aus, dass ich wüsste ob der Input-Lag nicht auch bei der Wii von Relevanz ist. Zweitens kann es ja auch sein, dass ich mir in einem halben Jahr ne PS3 kaufen will und dann möchte ich nicht direkt auch einen neuen Fernseher kaufen. Wie oft ich die Wii nutze spielt ja keine Rolle. Wenn es dank Input-Lag nicht spielbar ist, dann hilft mir das auch nix, wenn ich nur selten spielen will.
     
  5. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Das mit dem Stromverbrauch ist zunächst auch erstmal von der Betriebsdauer pro Jahr abhängig.

    Der Unterschied zwischen dem LG und dem Philips liegt pro Stunde bei ca. 15 Watt.
    Auf ein Jahr gesehen (rund um die Uhr Betrieb) sind das 131 kW mehr - bei einem Preis von 22 Cent pro kW sind das ~29 €.

    Davon abgesehen hängt der Verbrauch aber auch noch an den individuellen Einstellungen ab - mein Bruder hat seinen relativ alten Sasmung TV 32" auf 40 Watt gebracht in dem er an Helligkeit, Kontrast, Dynamik rumgedreht hat - angegeben war er mit irgendwas um die 80 Watt.

    Berücksichtigst du jetzt eine durchschnittliche Betriebsdauer von vielleicht 4 Stunden am Tag dann bleiben von den 29 € noch 5 € übrig. Plus/Minus ein paar Euro auf Grund der persönlichen Einstellungen und evtl. nicht ganz korrekten Angaben der Hersteller ;).

    Auch für den Philips gibt es z.B. hier einen Eintrag bezüglich Input-Lag:
    Eine kleine Hilfe fr Leute die einen ZOCKER TV suchen!, Kaufberatung Fernseher - HIFI-FORUM (Seite 35)
     
  6. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Ok, deine Beispielrechnung ist wirklich interessant. Danke. Ist ja dann wirklich vermutlich kein riesiger Unterschied beim normalem Betrieb.

    Beim Input-Lag hab ich auch langsam das Gefühl, dass es in der günstigen Preisklasse immer irgendwen gibt der irgendwie mal Probleme hatte oder meint diese zu haben. Wahrscheinlich bin ich als durschnittlicher TV-Consumer mit normalen Ansprüchen und nur gelegentlichen Ausflügen in die Spielelwelt bestens damit bedient.

    Anfangs war ich beim Philips, mittlerweile bin ichs auch wieder. Vielleicht einfach kaufen, nicht zu viele Gedanken machen und gut its ;-)
     
  7. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Vielleicht merkst du den Input Lag als normaler Spieler auch garnicht - ich vermute mal das sind eher die Hardcore-Gamer die sich drüber beschweren. Ich spiele gelegentlich Xbox360 und habe weder an meinem alten Samsung TV noch am Beamer feststellen können das mich stört.

    Ich würde übrigens auch zum Philips tendieren. Verkehrt machst du da sicherlich nichts zumal Du ja auch nur relativ wenig spielst (das war auch der Grund warum ich die 5% wii Nutzung angesprochen haben)

    Übrigens kostet die 42" Variante nicht viel mehr und kann bei 3 Meter Abstand auch nicht Schaden.
     
  8. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Ja, danke für deine Tipps. Das mit der 42" Vairante habe ich auch gesehen. Allerdings war ich ursprünglich sogar nur bei 32", bin dann schon zu 37" gegangen weil ich dachte kann nicht schaden ;-) Noch höher zu gehen wäre glaub ich für dieses recht kleine Zimmer wirklich übertrieben... Und von meinen Anfangsplanungen komme ich noch weiter weg :)
     
  9. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Falls du hast schneid dir mal aus Karton oder aus nem alten Bettlakendie Maße von dem 42" aus und halt es dahin wo der TV später steht ;))

    Ich hab mich später über meine nur 40" geärgert :)
     
  10. talkstar

    talkstar Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 37" LCD gesucht. Philips, Samsung, LG? Langsam Verzweiflung

    Das ist ne Idee. Ich probiers mal :)
     

Diese Seite empfehlen