1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.293
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mainz - Die Dokumentation "Generation Porno" aus der ZDF-Reihe "37 Grad" geht kommenden Dienstag der Frage nach, inwiefern Pornoseiten im Internet und mediale Verwahrlosung die Heranwachsenden heute prägt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    frei nach dem Motto:
    Wer hat Angst vor Pandora?
     
  3. Haelly

    Haelly Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Schon wieder?
     
  4. Red-Bull

    Red-Bull Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Schöne Wiederholung... wieso wird hier schon Werbung für Wiederholungen der Öff.Rechtl. gemacht ?! :wüt:
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Gelöscht - doppelposting!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2009
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Weil die Privaten das Thema überhaupt nicht aufgreifen, sondern nur Werbung für Dicke Titten und Gays in Deiner Nähe machen!

    Und 13 jährige Väter bzw. 5 minderjährige Mütter an einer Schule haben nun mal wirklich keine Vorbildfunktion. Dabei spiel es auch keine Rolle, dass in Afrika Paare bereits mit 12 verheiratet werden können und dann eine Familie gründen können. Mitteleuropa ist nicht der Afrikanische Dschungel auch wenn man dies bei BigBrother etc. manches mal versucht uns weis zu machen.
    Und dazu werden dann noch irgendwelche Kirchlichen Zwänge, Feiertage, Sonntage oder Einschränkungen in unserer Spassgesellschaft als nicht mehr Zeitgemäss verurteilt.
    Schöne neue Welt!
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Die Sendung war gut.
    Vor allem, sie zeigte die Perversität unserer Gesellschaft.
    Man regt sich tierisch über die Hochzeit einer14 jährigen in einem islamischen Land auf.
    Aber 12jährige welche keine Jungfrau mehr sind, sind bei uns "normal" die Mutti geht sogar mit der Tochter gemeinsam auf Aufreisstour in der Disco.
    Wo sind die Kinder geblieben, die mit Lego-Konstruction oder der Puppenstube spielen?
    Heute gehts von den Duplosteinen und den kleinkindgerechten Plüschpuppen direkt zu ... ins Bett oder zumindest zu den Schmuddelfilmchen vor den "eigenen" Computer.
    Es gab Generationen der durch den Krieg die Kindheit geraubt wurde, bzw. durch den Drill in HJ oder bei der FDJ. Darauf wird in beinahe jeder Doku hingewiesen.
    Heute ist es schlimmer, und das nicht durch die Abschaffung eines Schuljahres vor dem Abi.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.251
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Ich habe diese Sendung auch gesehen und war weniger schockiert das sich Jugendliche im pupertären Alter Pornos reinziehen, solche Phasen haben wir ja alle durch. Was mich schockiert hat mit welcher gefühlskalten Heransgehensweise mit Sex umgegangen wird. Vom Sprachgebrauch untereinander angefangen bis hin zum Wettstreit wer der Erste sei und wenn sich 14 jährige Mädchen brüsten mit wie vielen Jungs sie geschlafen hätten oder Beischlaf gefilmt wird.
    Auch wenn Mütter mit ihren Kinder gemeinsam auf die Rolle gehen - ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Befremdlich.

    Einerseits werden FKK-Strände, die nun mit Sex überhaupt nichts zu tun haben, an den Pranger gestellt und die junge Generation geniert sich nackig zu duschen im Schwimmbad, andererseits ist Sex über die Pornographie eine Ware und wird teils für bare Münze genommen.
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    Klar, wir sahen uns heimlich die Hefte an, welche nicht im Bahnhofskiosk erhältlich waren - entspricht in der modernen Fassung YouPrn Die spreche der Jugendlichen untereinander hat mich auch nicht erschreckt. Man will sich von dem was im TV und "erwachsenen" Umfeld üblich ist auf provodzierende Weise abgrenzen. Und da wir, nicht erst seit Schimanski, eine "blumigere" Sprache pflegen, so ist die heutige Jugendsprache auch irgendwie nachvollziehbar.
    Aber die Gefühlskälte fand ich wirklich auch krass. Und vor allem die "Toleranz" und Reaktionen der Eltern, da fehlten mir wirklich die Worte. Aber auch der Moderator in der Jugendgruppe empfand ich nicht als eine Person welche in irgendeiner Weise als Vorbild aufgetreten war.
    Irgendwie lauft etwas ausserst quer in diesem Land, in dieser Gesellschaft.
    Über irgendwelche Hardliner in US-Religiösen (christlichen) oder afganischen (islamischen) Bevölkerungsgruppen brauchen wir uns auf jeden Fall nicht mehr aufregen. Auch nicht über irgendwelche Ansichten verschiedener katholischer Bischöfe oder des Papstes. So sehr dort die Frauen/Mädchen in Afghanistan unterdrückt werden, ist es bei uns auch nicht besser. Und was ist schlimmer? Von der Familie zum Sex mit 12 gezwungen werden (Verheiratung) oder ein "gesellschaftlicher" Druck bereits mit 12 durch soundsoviel Betten gehüpft zu sein?
    Bevor wir in Afghanistan unsere Grenzen verteitigen sollten wir mal zuerst bei uns aufräumen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2009
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: "37-Grad"-Doku beschäftigt sich mit "Generation Porno"

    also, diese 14jährige, die kaum noch zählen konnte, mit wievielen Jungs sie schon Sex hatte, das war wirklich schockierend! Man stelle sich mal vor, die ist 10 Jahre älter. Wieviele werden es bis dahin gewesen sein. 100, 200, 500? Wie kann man nur so dermaßen abgebrüht bzw. abgestumpft sein? Bei den Jungs finde ich solches Verhalten übrigens keinen Deut besser.

    Bezeichnend fand ich auch diesen Jungen, der diese Porno-Raps so "cool" findet. Da kann man mal sehen, was diese Hip-Hop und Rap-Kultur alles so anrichtet. Am liebsten würde ich diese Rap-Typen einsperren, wegen versuchter Verblödung der Menschheit. Mensch, irgendwann muß da doch mal was passieren. Es kann doch nicht sein, dass man jeden ***** auf CDs pressen darf und damit Kinder verführt!?

    Jedenfalls bin ich froh, heute kein Kind mehr zu sein. Dieser Zwang unter den Gleichaltrigen, möglichst schnell Sex zu haben, mit möglichst vielen verschiedenen Partnern, das ist wirklich einfach nur noch abartig. Klar. unsereins war auch neugierig und wir haben uns auch mal nen Porno besorgt, aber so wie heute lief das (gottseidank) noch nicht ab. Wenn du heute mit 16 deine erste (feste) Freundin hast, dann musst du davon ausgehen, dass du ihre Nummer 10 oder 20 (im Bett) bist. Pfui Deibel!
     

Diese Seite empfehlen