1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

35m langes Satkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Teddyl, 9. März 2008.

  1. Teddyl

    Teddyl Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    450
    Ort:
    irgendwo in Südhessen
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700
    Humax PR HD 1000
    Anzeige
    Habe eine 80er Schüssel mit Quad LNB und 35m Kabellänge. Als Receiver benutze ich einen Humax Pr hd 1000. Habe nun das Problem dass ich auf dem Hd Receiver nur eine Stärke von max.75% von Sender zu Sender unterschiedlich erreiche. Die Qualität ist überall 100%. Kann die niedrige Stärke am langen Kabel liegen.
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 35m langes Satkabel

    Nö, Die ist sowieso schwankend, und Abhängig von der Receiveranzeige, Der Eine zeigt 100%, der Andere vielleicht nur 60% an, entscheident ist letztendlich die Signalqualität. Solange ein verwertbarer Signalpegel oberhalb der Thresholdschwelle des Receivers ankommt ist es gut.
     
  3. Teddyl

    Teddyl Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    450
    Ort:
    irgendwo in Südhessen
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700
    Humax PR HD 1000
    AW: 35m langes Satkabel

    die Signalqualität ist ausser bei allem was zu Rtl gehört 100%.
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 35m langes Satkabel

    Hier mal eine kleine Sicht zum Signalpegel:
    angenommen, Dein Receiver hat eine Pegelempfindlichkeit von 25dbµV bis 92dbµV, dann entspricht 0% = 25dbµV und 100% = 92dbµV, also 75% wären dann 69dbµV, aber immer nur unter der Voraussetzung, das auch am Receiver ein Signalpegel von 92dbµV ankommt. Sind dies mehr übersteuert der Receiver, und Du hast Empfangsprobleme, die in Etwa dem einer schlecht eingestellten Antenne entsprechen, sind dies weniger, z.B nur 30dbµV Pegel, dann wird die Thresholdschwelle des Receivers von 25dbµV unterschritten, und Du hast keinen Empfang mehr.
    Aber dieses Beispiel kann nur hyphotitisch sein, da jeder Receiver anders ist und auch je nach Hersteller eine andere Anzeige haben kann, welche zum Beispiel den S/N Wert in % anzeigt, oder den Carrier to Ratio Wert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2008
  5. Teddyl

    Teddyl Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    450
    Ort:
    irgendwo in Südhessen
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700
    Humax PR HD 1000
    AW: 35m langes Satkabel

    Danke für die ausführliche Erklärung. Hat mir sehr geholfen.
     

Diese Seite empfehlen