1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

32er 16:9 TV für ca. 500€

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von makuex, 3. Dezember 2005.

  1. makuex

    makuex Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    39
    Anzeige
    Hallo
    Möchte mir zu Weihnachten einen neuen 16:9 Fernseher mit 81 bzw. 82cm kaufen.
    Er sollte natürlich 100Hz und FlatScren haben.
    Am wichtigsten wäre mir ein schönes, scharfes Bild. Sound, Videotext, usw. sind mir nicht so wichtig. Kosten sollte er so ca. 500 €.

    Hatte bis jetzt immer gute Erfahrungen mit Philips.

    Könnt ihr mir weiter helfen, der Weihnachtsmann kanns nicht.;)

    Danke
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Ich habe einen 82cm 16:9 100Hz Fernseher von Thomson. Das Nachfolgemodell davon gibt es inzwischen bei Real für ca. 500,- Euro.
    Ich kann das Gerät, was das Bild angeht, nur empfehlen, gefällt mir immer noch deutlich besser als alle LCD-TVs die ich bisher gesehen habe. Der Fernseher hat 3 Scartbuchsen, 2 davon RGB fähig, die letzte nur S-Video. Der Ton jedoch ist grausam. Von den eingebauten Lautsprechern muss man ganz klar abraten, ohne Surroundanlage ist der Fernseher nicht zu gebrauchen.
    Gruß
    emtewe
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Was ist mit HDMI, VGA u.s.w.?
    Ich meine wenn der ein besseres Bild wie ein LCD bringt sollte er doch auch digitale Quellen besser wiedergeben können.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Aber nicht für 500 Steine.:D
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Eben, ich habe noch kein Röhrengerät in der 500,- Euro Klasse mit mehr als ScartRGB gesehen. Oft kann man sogar froh sein wenn schon zwei RGB fähige Scart Buchsen vorhanden sind. Das einzige was noch dabei ist, ist ein S-Video Eingang mit Ton in Form von drei Cinchbuchsen hinter einer Klappe auf der Frontseite. Da inzwischen viele Digicams entsprechende Adapterkabel bieten, ist das für manche vielleicht ganz interessant. Meiner Meinung nach ist das jedoch höchstens als Partygag zu gebrauchen, habe noch keine Digicam gesehen die einfach rotieren und zoomen konnte, und die dazu noch Bilder in akzeptabler Geschwindigkeit wiedergeben konnte.
    Gruß
    emtewe
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Ich rede vor allem von der Wiedergabequalität von PAL Quellen. Ich persönlich finde die LCD TVs, was das Bild angeht, meistens irgendwie etwas matschig und kontrastschwach. Das wird sich sicher ändern wenn HDTV Material verfügbar ist, aber das wird so bald wohl nicht in größerem Umfang der Fall sein, das geht jetzt allerdings etwas off topic. An HDTV, LCD, Plasma und Röhren Threads gibt es ja genug. Ein PAL Bild sieht auf einem Röhrengerät, meiner Meinung nach, immer noch am besten aus.
    Gruß
    emtewe
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Der Monitor sollte ja auch
    haben.
    Also für 500,-€ gibt es nichts so wildes.

    Dazu kann man nur jedem empfehlen, sich mal die Bilder im örtlichen Handel anzusehen, und schnell stellt sich die Frage, warum man für ein schlechteres Bild soviel mehr ausgeben soll.

    Das Geld für ein Röhrenfernseher mit 82 cm in 16:9, und Du bekommst ein super Gerät. Soll er aber HD-tauglich sein, und ein gutes Bild ist wirklich wichtig, dann wird es teurer.

    Falls Du es aber nicht so eilig hast, würde ich lieber einen Röhren-TV kaufen, und wenn dann die neueren verbesserten Modelle günstiger auf dem Markt sind, dann würde ich kaufen. Denn Betatester zu sein, möchte ich nicht noch teuer bezahlen müssen.

    digiface
     
  8. makuex

    makuex Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    39
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    @digiface
    Kann es sein, dass du mich ein wenig falsch verstanden hast? Ich meinte einen Röhren-TV mit einer flachen Front und nicht die gerundeten.

    Vielleicht habe mich aber auch schlecht ausgedrückt. Sorry.
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.570
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Bei Net on Net gibt es einige Angebote!
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: 32er 16:9 TV für ca. 500€

    Was ist ein Pal Bild?
    DVD?
    Analog Terrestrisch?
    Analog Kabel?
    Digital TV?
    Als ich das letzte mal beim TV Händler war sah ein LCD mit DVD besser aus als die Röhren die da herum standen.
    Bei einem schlechten Empfang sahen die Röhren auch bescheiden aus und ich hatte den Eindruck das die LCD das schlechte Signal nur deutlicher zeigten als die Röhren.
    Schließlich können preiswerte Röhren auch nur die Hälfte der Auflösung von LCDs.
    Sollte man nicht lieber für ein ordentliches Signal sorgen als sich beim Kauf vom schlechtesten leiten zu lassen?
     

Diese Seite empfehlen