1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

32" für Oma&Opa

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Ralpf, 29. Oktober 2009.

  1. Ralpf

    Ralpf Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Tscheesas, ist das schwer..Mein Loewe Aconda 93102 tut immer noch seinen Dienst - und das ist auch gut so :love:

    Ein Stockwerk tiefer hat sich das Drama angebahnt, die gute alte Grundigröhre meiner Eltern ist gestorben. Jetzt braucht's Ersatz in Form eines 32" LCD TV-->Der digitale Receiver für Kabel BW ist bestellt, bald soll es losgehen. Welchen LCD von Philips oder Panasonic würdet Ihr empfehlen?
    Kosten darf das Gerät bis ~800 Euro. Entfernung zum TV ~2,50m, meist SD Sendungen im hellen Raum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2009
  2. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 32" für Oma&Opa

    Bei 800 Euro würde ich mich im 37" Bereich umgucken, oder darf der TV nicht so groß sein? Warum die Festlegung nur auf diese beiden Hersteller?

    Ab in den nächsten MM oder Saturn und sich dort mal die Geräte angucken! Für 800 Euro wird dort sicher eine gescheite Auswahl an Geräte geben. Da wird es gar 40" und 42" Geräte finden!

    SG

    p.s.
    bei Amazon kann man sich für sowas auch gut umschauen. Kann man halt nicht Progegucken ;), aber im Netz findet sich ja quasi zu jeden Gerät Testberichte. Das gute: Bei Amazon ist die Lieferung kostenfrei und flott
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2009
  3. Ralpf

    Ralpf Neuling

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 32" für Oma&Opa

    @SG
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    32" ist die max. raumbedingte Größe, mehr geht nicht.
    Pana&Philips habe ich im I-net viel gutes im Bereich LCD gelesen, bei der Fülle an Auswahl wäre eine Begrenzung auf zwei,drei gute Hersteller sinvoll (denk ich mal, ich denk aber hin und wieder mal falsch).

    Bei MM & Co. war ich schon, das macht mir die Entscheidung nicht leichter.
    Die Beratung war nicht so dolle, die Geräte en gros in Reihe an eine Quelle geschaltet - eine Beurteilung der Qualität also auch nur bedingt möglich.
    Und der örtliche "Fachhandel" unserer 8000 Seelen Gemeinde...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2009
  4. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 32" für Oma&Opa

    Na dann schreib dir mal noch Toshiba und Samsung mit auf deine Liste ;)

    Besonders viel kann man bei den Geräte und bei der Preisklasse auch nicht mehr machen! Achte auf ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild (Stichwort Lichthöfe in den Ecken/Rand). Im Zweifel würde ich mir dann mal die Fernbedienung zeigen lassen. Da das Gerät ja von ältern Menschen genutzt werden soll, sollte das dann nicht so eine mini FB sein. Da bekommt man dann nämlich eine Krise bei der Bedienung :D

    Auf N-TV (oder N24?) läuft immer ein Laufband. Das ist zum vergleichen der Geräte auch ganz Praktisch (Stichwort: Bewegungsunschärfe).

    SG
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.863
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: 32" für Oma&Opa

    Ich kenne mich nicht so bei Kabel BW aus aber ich hoffe das ein HD Receiver bestellt wurde damit man dann im nächsten Jahr auch ARD und ZDF HD genießen kann.
    Für SD wäre Plasma wohl besser allerdings gibts die nicht in 32".
    Das beste wäre wenn deine Eltern mal in den Laden gehen und sich die Geräte anschauen.
    Auch mal mit der Fernbedienung in die Menüs schalten und ruhig mal die Größe des Gerätes auf sich wirken lassen.
    In einem normalen Wohnzimmer kann locker ein 42"er stehen außer der Platz wo das Gerät stehen soll ist begrenzt.
    Die guten LCD Panels beginnen erst ab 40".
     
  6. AW: 32" für Oma&Opa

    Oma und Opa als KabelBW-Kunden ohne Pay-TV Abo empfehle ich einen TV mit integriertem DVB-C Tuner.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 32" für Oma&Opa

    Doch gibts auch, von LG. Allerdings hat man bei dem helle Streifen bei 4:3 Bildern links und rechts, die man nicht auf schwarz schalten kann.
     
  8. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 32" für Oma&Opa

    ...........

    Yep!
    Alte Leute und dann mit zwei Geräten umgehen müssen wo sie bisher nur eines brauchten.....nää....sowas macht man nicht.
    Habe selbst festgestellt, daß die heutige Fernsehtechnik viel zu kompliziert geworden ist.
    Man muß heute zum oder beim Fernsehen Knöpfe drücken, die es bis vor wenigen Jahren noch nicht mal gab. Alleine das Format-Gewusel, wenn man nicht auf breit gezogene Gesichter von 4:3-Sendungen steht....echt ätzend!
    Und nein......die Automatische Format-Erkennung funktioniert bei keinem TV 100% richtig.
    Wir entfernen uns immer weiter weg vom "Plug and Play"-Gedanken.
    Unfähigen Programmierern und Elektrotechnikern sei Dank. :eek:

    Einfache und übersichtliche Fernbedienung ist in deinem Fall wichtiger, als zig High-Tech-Features die eh nix taugen und kein Mensch braucht.

    Zeig ihnen mal die FB der Philips-Geräte. Die sind recht einfach aufgebaut.
    Wie FB's aus früheren Röhrenzeiten.
    Richte ihnen den Fernseher ordentlich ein, programmier die Sender auf die Plätze die sie von vorher gewohnt waren und Du wirst zufriedene Oma und Opa haben. :winken:

    Und streich den Gedanken einer Kombi-FB für Receiver und TV gleich aus dem Kopf. Diese FB's sind für alte Leute viel zu überfrachtet mit Knöpfen.

    Gruß

    TV-Gugger
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 32" für Oma&Opa

    Naja da braucht man ja nur einmal richtig einstellen (nicht so wie die Voreinstellung des HHerstellers ist!) und dann bleibt das so. Dann verzerrt da auch überhaupt nichts (es sei denn der Sender ist zu blöd das richtige Schaltsignal zu setzen).

    Aber Du hast schon recht Bei einigen Herstellern ist wirklich hopfen und Malz verlohren deren Bedienkonzept taugt nicht für die allgemeinheit. Die FBs haben teilweise so kleine Tasten die lassen sich nicht "Blind" bedienen.
    Die Panasonic sind auch sehr gut. auch die Samsung Geräte haben eine recht gute FB (sogar mit schaltbarer Tastenbeleuchtung).
    LG ist dagegen ein Krampf.
     
  10. TV-Gugger

    TV-Gugger Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 32" für Oma&Opa

    Das mit dem Schaltsignal mag richtig sein.
    Bei meinem Philips ist es manchmal so, daß nach der Werbung, die in eine 4:3-Sendung geschaltet ist, die folgende 4:3-Sendung in 16:9 gezerrt wird.
    Einmal umschalten und wieder hinschalten hilft.

    Desweiteren versuchen die Philips das Bild möglichst zu maximieren.
    Bei Breitbild-Format-Filmen der Fernsehsender wird dementsprechend das Bild in die Höhe gezerrt.
    Dem könnte man abhelfen, wenn man das Format des TV immer auf Breitbild läßt.
    Dann werden Kino-Format-Filme und 16:9-Sendungen immer korrekt dargestellt.
    Nur welche Sendungen werden dann verzerrt? Na?
    Richtig....die 4:3. :eek:

    Erstaunlich viele Leute finden es irgendwie in Ordnung, wenn selbst Germany's Next Topmodells auf einmal Kleidergröße 42 haben. :D
    Ich find so ein Bild einfach nur Shyze. :winken:

    Gruß

    TV-Gugger
     

Diese Seite empfehlen