1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

31 - A Rob Zombie Film [Uncut]

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 2. März 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: In der Nacht vor Halloween ist eine Gruppe von Schaustellern auf dem Weg zu ihrem nächsten Auftritt. Nach einem kurzen Stop an einer unheimlichen Tankstelle finden sie die Straße von Vogelscheuchen versperrt vor. Als sie die merkwürdige Blockade untersuchen, werden sie von Unbekannten brutal überfallen. Drei von ihnen sterben noch vor Ort, die restlichen fünf werden entführt und zu einem mysteriösen Ort namens „Murderworld“ gebracht. Tags darauf werden sie von drei als Aristokraten verkleideten Gestalten gezwungen, an einem sadistischen Spiel namens „31“ teilzunehmen - Father Murder (Malcolm McDowell), Sister Serpent (Jane Carr) und Sister Dragon (Judy Geeson). Dabei müssen sie zwölf Stunden lang in einem mit Fallen übersäten Labyrinth gegen als Clowns maskierte Psychopathen überdauern, während ihre Entführer darauf wetten, wer am längsten durchhält – den Überlebenden winkt die Freiheit...

    MEINE KRITIK: Haus der 1000 Leichen und The Devils Rejects, sind für mich absolute Kultfilme in Sachen kruder, irrer Splatterhorror!
    Rob Zombie, wollte mit seinem neuen Film daran anknüpfen, was er meiner Meinung nach nicht schafft!
    Sicherlich sind auch hier die Figuren allesamt durchgeknallt und abartig, aber der Film erreicht nicht den blanken Horror, sondern ist teilweise ein sinnloses Gemetzel, sicherlich mit einiger Spannung angereichert aber meist regiert Ekel und die blutigen Schauwerte! Die Story selber, passt in eine Streicholzschachtel und mit der Zeit ist das Gemetzel auch ein wenig überbordend! Für eingefleischte Rob Zombie Fans reicht das sicherlich, ich meinerseits war froh als der Spuk vorbei war! Die Masken sind natürlich wieder spitze, da hat man ganze Arbeit abgeliefert!


    Fazit: 31, ist nicht Rob Zombies bester Film und leider erreicht er auch nicht seine Vorbilder die ich oben schon erwähnt habe! 5/10 mit Kettensägen und Nagelkeulen!


    [​IMG]
     
    LucaBrasil gefällt das.

Diese Seite empfehlen