1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nerow, 10. Dezember 2012.

  1. nerow

    nerow Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey leute

    Kurze frage:
    Wie hoch ist der qualitaetsverlust bei einem 30m koaxialkabel?

    Ich muss das signal von der einen seite der wohnung zur anderen bekommen, da ich hd+ auf meinem fernseher haben moechte.
    Leiden denn die hd-programme sehr darunter??


    Danke fuer eure hilfe!!
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    Hallo im Forum!

    Gegenfrage: Wie viel Liter Benzin verbraucht ein Auto auf 30km?

    Ach ja richtig ,hängt vom Auto ab.;)

    Mit einem normalen Koax Kabel mit min. 6,8mm Durchmesser,solltest du aber keine Probleme bekommen. Mit dünneren Durchmessern,steigt auch die Kabeldämpfung an.
     
  3. nerow

    nerow Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    hey ihrs ;P

    verstehe..

    dann sieh/seht es als frage, wie ein gutes koaxialkabel definiert ist ;)
    ich erweitere es auch um fragen nach material-gebrauch / preis pro meter etc.

    sorry, wenns so einen thread schon gibt, hab aber nix gefunden - wie immer.

    ab wann ist es denn "zu viel" an qualität? bzw. auf was kann ich verzichten, weil ichs nicht nutzen kann?

    lg!
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    Bei ca. 30m Kabel hast Du im Normalfall eine Dämpfung von nicht ganz 10dB, bei schlechtem Kabel eventuell sogar 12dB. Das ist aber eigentlich relativ unkritisch, da der Normpegelbereich für die Signalstärke etwa 30 dB umfaßt.
    Die Qualität des Signales (Verhältnis Nutzsignal zu störendem Rauschen) wird aber hierdurch nicht beeinflußt.
    Wenn Du ein gutes Kabel zum verlegen willst: Kathrein LCD111, eventuell auch das etwas günstigere LCD 95. Oder von Triax/Hirschmann das KOKA 110. Bei diesen Längen auf keinem Fall ein Baumarktkabel mit Stahlkupfer-Seele und nur Alu-Geflecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2012
  5. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    Wie von HansEberhardt schon geschrieben, solltest du mit guten Kabeln keine Qualitätsverringerung beobachten können.

    Zwecks Definition gutes Koaxkabel s. d. Thread:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...xialkabel-fuer-sat-anschluss.html#post5640372
     
  6. nerow

    nerow Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    Herzlichen dank fuer eure hilfe!:)

    Falls niemand mehr noch was hinzuzufuegen hat, sehe ich diesen beitrag als geschlossen.

    Bye:winken:
     
  7. Noster

    Noster Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: 30m Koaxialkabel - Quali-Verlust?!

    Hi,

    ich hab mit einem Kathrein LCD95 eine Länge von 50Meter verlegt.
    Kein Problem was den Empfang angeht.

    Vernüftiges Kabel und eine Fehlerquelle weniger.
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46

Diese Seite empfehlen