1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

300: Rise of an Empire

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 31. Juli 2014.

  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Dieser Film ist so eine Mischung aus Prequel, Sequel und Paralellaufenden Handlungssträngen. Insgesamt gefällt mir diese Fortsetzung sogar besser als das Original.

    Nach dem Tod von König Leonidas und seine 300 Gefolgsleuten, konzentriert sich die Fortsetzung auf den großen Krieg zwischen Persien und Griechenland. Tyhotokles aus Athen hat diesen Krieg praktisch befeuert, als er 10 Jahre zuvor Xerxes Vater mit einem Pfeil getötet hat. Damals schwor Xerxes Rache für seinen Vater, angefeuert von Artemisia. Artemisia ist geborene Griechin, ihre Familie wurde aber ermordert und vergewaltigt. Sie wurde von einem Perser aufgenommen, der sie auch aufzog. Jetzt steht Artemisia mit einen riesigen Armada von Booten vor Griechenlands Küste und die Griechen sind weit in der Unterzahl. Können sie Griechenland retten?

    Irgendwie gefällt mir dieser Film weitaus besser als noch das Original. Zwar gibt es auch hier pathetische Dialoge, aber bei weitem nicht so gewaltig übertrieben wie noch im Original. Auch sind die Actionszenen weitaus wuchtiger als noch im Original. Allerdings sind sie auch weitaus Blutiger. Das Schauspielerische Highlight in diesem Film ist aber ohne Zweifel, Eva Green als Artemisia. Sie dominiert den ganzen Film. Die anderen Darsteller spielen eher solide. Für 102 Minuten unterhaltsame und schnellvergehende Minuten, gibts von mir

    7,5/10 Punkten
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 300: Rise of an Empire

    Da bin ich ja mal gespannt. Teil 1 habe ich geliebt. Werde mir den wohl mal bestellen.
     
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: 300: Rise of an Empire

    Während König Leonidas mit seiner Leibgarde an den engen Felsschluchten der Thermopylen die erste große Welle der Perserarmee abwehrt, zieht auch General Themistokles (Sullivan Stapleton) seine Truppen zusammen, um die persische Invasion abzuwehren. Nach Xerxes' (Rodrigo Santoro) Sieg über Leonidas wird die griechische Hauptstadt Athen das erste Eroberungsziel des brutalen Herrschers. Die Feinde begegnen sich in einer blutigen Seeschlacht und Themistokles sieht sich einer ganz besonderen Gegnerin gegenüber: Artemisia (Eva Green). Sie ist die rücksichtslose und intrigante Anführerin der persischen Truppen und ihre Gier nach Rache an den Athenern macht sie umso gefährlicher. Befehle nimmt die Kriegerin nur von Xerxes entgegen, für den sie auf dem Schlachtfeld die schmutzige Arbeit erledigt. Um eine Chance auf den Sieg zu haben, muss sich Themistokles mit seinen alten Rivalen zusammentun: den Kriegern aus Sparta…


    300: Rise of An Empire ist bombastisch und monumental. Nie wurde ästhetischer gemetzelt und Eva Green (Du kämpfst härter, als Du f.....), ist so sexy wie tödlich. Der Film ist eine Schlachtorgie vor dem Herrn und ist für Fans historischer Filme genauso empfehlenswert, wie für Fantasy Fans. Optisch/Visuell ist dieser teilweise zeitlupenartige Bastard ein echter Genuss. Der Soundtrack hämmert auch klasse durchs Bild. Die Blu Ray Qualität ist klasse, Bild ist plastisch und Ton ist spektakulär. Meine Anlage kracht durchs Wohnzimmer. 8/10 von mir


    3D Kritik: Ich habe den Film schon im Kino in 3D gesehen. Auf der 3D BD kommt das nochmal besser rüber. Die Bilder sind glasklar, die 3D Tiefe ist super Plastisch, der eine oder andere Pop Out Effekt ist auch vorhanden. Der Ton ist bombastisch. Was will man mehr! Klasse!


    [​IMG]

     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 300: Rise of an Empire

    Ich habe vorgestern die 3D Version gesehen und war auch absolut begeistert. Durchweg ein wunderschönes 3D Bild, auch wenn die Objekte, die ständig irgendwie in der Luft hängen um den Tiefeneindruck zu erhöhen, teilweise fast schon stören.
    So sind immer Staubpartikel, Pollen, Funken oder Blutspitzer in der Luft, immer in verschiedenen Ebenen, und immer leicht in Bewegung. Das vermittelt in jeder Situation ein gutes Gefühl für die Tiefe des Bilds, wirkt aber manchmal etwas fehl am Platz.
    Auch der DTS HD Master Ton kann sich hören lassen, teilweise fehlt es vielleicht ein wenig an Höhen, aber dafür bekommt man Bässe satt. Die Sprache wirkt teilweise etwas unpassend, das kann aber an der deutschen Synchronisation liegen. Musik und Effekte sind jedenfalls immer sehr stimmig.

    Die Story, nunja, wer sich den Film nur wegen der Story anschaut, der wird vielleicht enttäuscht werden, aber wer ein Spektakel aus Bild und Ton sucht, wer perfekt in Szene gesetzte Gemetzel in Zeitlupe mag, der kommt hier voll auf seine Kosten.

    Naja, wer anatomisch bewandert ist der wird sich über manche Aktion wundern, die Körper scheinen anatomisch etwas merkwürdig aufgebaut zu sein, so dürfte ein Schwert welches man in die Brust sticht kaum mittig zwischen den Schulterblättern wieder herauskommen, das sollte sich seinen Weg schon rechts oder links der Wirbelsäule suchen, aber kaum mitten durch sie hindurch gehen, aber für die Ästhetik wird da schonmal auf Realismus verzichtet. Auch Blut spritzt und fliesst sehr merkwürdig, aber halt schön. Egal, der Film heisst ja nicht CSI Athen, und so erwartet man da auch keine realistischen Verletzungen.

    Wer Teil 1 mochte wird auch Teil 2 lieben, und das perfekte 3D Bild trägt seinen Teil dazu bei. Warum Teil 1 FSK 16 ist und Teil FSK 18 verstehe ich nicht, aber muss ich ja auch nicht...

    Kurz: Tolles Spektakel, 3D Bild und Ton sind hervorragend, da kann ich gut auf eine richtige Story verzichten. Von mir auch 8/10!

    Freu mich jetzt schon darauf den nochmal zu schauen, so muss ein Film sein...:D
     
  5. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    AW: 300: Rise of an Empire

    Kann die Kritiken hier so gar nicht nachvollziehen. Die Optik des Films ist zwar ganz gut und die Kämpfe gut choreographiert, dafür die Dialoge teilweise zum Fremdschämen und der dauerhämmernde soundtrack nervt tierisch. Der Hauptdarsteller hat zudem null Charisma und wäre beliebig austauschbar, kein Vergleich mit Gerard Butler. Das einzige, was den Streifen halbwegs sehenswert macht, sind die beiden Quarktüten von Eva Green, aber die konnte man woanders auch bereits sehen. 4/10
     
  6. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: 300: Rise of an Empire

    Geschmäcker sind halt verschieden. Und das ist auch gut so, wäre ja sonst öde.:winken:
     
  7. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    AW: 300: Rise of an Empire

    Dem kann ich mich nur anschließen. Für mich ein typischer Vertreter der Rubrik Style over Substance. Würde ebenfalls 4/10 geben, aber nur aufgrund der "technischen" Aspekte.
     
  8. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: 300: Rise of an Empire

    Hier der Inhalt aus meiner Kinorezension: "Vorhang auf für eine fulminante Schlachteplatte sondergleichen. Der Film ist trotz seiner Brutalität - zu recht hier eine Freigabe ab 18 - ein cineastischer Augenschmauß. Die Kämpfe sind erstklassig choreografiert und das 3D bringt das Schlachtengetümmel noch intensiver rüber. Interessant finde ich, dass eine Verbindung zum 1. Film durch diese Parallelhandlung hergestellt ist. Und nun zu Eva Green als Artemisia: Wie die Vorposter bereits anmerkten, spielt sie definitiv alle Mitwirkenden an die Wand. Sie ist in ihrer Ausstrahlung wie für diese Rolle gemacht und man nimmt ihr jene in jeder Minute des Films ab. Einfach hervorragend! Mir hat "300: Rise of an Empire" auch besser gefallen als der 1. Teil und ich weiß beim besten Willen nicht, wie dieser noch zu toppen wäre, sollte es doch noch zu einer Fortsetzung kommen. Von mir spitzenmäßige 9/10 Punkte." Nachzutragen wäre, dass mir auch die BD eine wahre Freude bereitet hat. Das ist einer der Filme, welchen ich nie und nimmer von der FP löschen würde. Einfach eines der Highlights des Kinojahres 2014.
     
  9. CountDooku

    CountDooku Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    „Die von Meister Yoda erteilte Lektion machte mir klar, dass Bürden immer nur so schwer sind, wie man sie selbst empfindet, und dass – mit Hilfe der Macht – jedes Gewicht bewegt werden kann.“
    AW: 300: Rise of an Empire

    Der Film ist einfach nur gutes Popcorn-Kino in Reinkultur, nicht mehr und nicht weniger. In 3D zählt er zu den besseren BR. Störend ist jedoch der zu sehr synthetische Bildeindruck. Hat mich etwas an die Spartacus-Serie erinnert. Ohne die gut gespielte Rolle der Artemisia durch Eva Green wäre der Film nur die Hälfte wert.

    Übrigens würden sich wohl die meisten hier glücklich schätzen wenn ihre Partnerin so schöne "Quarktaschen" hätte.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 300: Rise of an Empire

    Naja, ist ja eigentlich ein Stilelement vieler Zack Snyder Filme, insbesondere bei Frank Miller Comicverfilmungen...
     

Diese Seite empfehlen