1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3 LNB's verstellt? Astra, Eutelsat, Hotbird

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Firefly7, 18. Dezember 2011.

  1. Firefly7

    Firefly7 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    allo Leute,

    dank Euch habe ich vor 10 Monaten meine Antenne mit 3 LNB's und einem DISEQ-Schalter eingerichtet.

    Ganz links Eutelsat 7
    Mitte: Hotbird 13
    Ganz rechts : Astra 19,2

    Seit 1 Monat ist es irgendwie verstellt, kann immer nur ein SAT anpeilen.

    Wenn ich Eutelsat gucke und möchte Astra gucken,muss ich meine Antenne minimal
    nach links drehen.

    Wenn ich auf Astra eingerichtet habe und möchte aber Eutelsat gucken, muss ich meine Antenne wieder zurück drehen, also minimal nach rechts.

    Wie kriege ich das hin, dass ich alles gleichzeitig wieder gucken kann, ich habe
    die LNB’s nach meiner Logik verschoben, ohne Erfolg.

    Guckt Euch bitte die Fotos an und sagt mir was ich falsch mache, wie sollen sich die LNB’s verschoben werden, sind die Abstände richtig?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2011
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.541
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: 3 LNB's verstellt? Astra, Eutelsat, Hotbird

    Warum drehst du eigentlich deine Schüssel, wenn die 3 Sat nicht gleichzeitig rein kriegst?
    Schüssel muss fest sein. Ganze Justierung erfolgt doch durch hin/her, links/recht scheiben von LNB's.
     
  3. Firefly7

    Firefly7 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 3 LNB's verstellt? Astra, Eutelsat, Hotbird

    Hallo,

    ich will es nicht drehen, hatte es ja mal fest und alle 3 LNB's waren auch richtig eingerichtet.

    Bin jetzt gezwungen immer zu drehen, weil ich alle Satelliten nicht gleichzeitig empfangen kann.
     
  4. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: 3 LNB's verstellt? Astra, Eutelsat, Hotbird

    Überprüfe mal die DiseqC-Einstellungen am Receiver. Vlt. ist auch der DiseqC-Schalter defekt und schaltet nicht um.

    So wie Du es beschreibst, ist nur ein LNB aktiv, daher mußt Du die Schüssel leicht drehen.

    Gruß Stephan
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 3 LNB's verstellt? Astra, Eutelsat, Hotbird

    Das mit den DiSEqC-Empfehlungen scheint wohl der richtige Tip gewesen zu sein .....

    Weiterhin würde ich hier mal folgendes genauer anschauen:
    -die Wandhalterung scheint eher für ein Aussentemperatur-Fühler ausgelegt zu sein, nicht aber für eine schwere Satantenne
    -Wandüberstand von 1.5m könnte erreicht sein und somit die Antenne in der Erdungsvorschrift (es gilt nicht die Denkweise "Bild ist da = alles OK", da gehört mehr dazu)
     

Diese Seite empfehlen