1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3 LNB's auf einer schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von serkan_84, 4. September 2006.

  1. serkan_84

    serkan_84 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    hallo leute

    ich hätte da mal ne frage...

    wir haben auf dem dach ne sat schüssel, welche momentan auf 19,2° astra 1 ausgerichtet ist. wir würden sie gerne um hotbird 13° und türksat 42° erweitern.
    die lage ist nämlich folgende:
    ich wohne in einem wohnhaus mit 8 wohnparteien und der hausmeister möchte alle satelliten abschaffen so dass man in zukunft auch ausländische kanäle nur noch über die hauptschüssel auf dem dach empfangen kann.
    hierzu hat er einen spezialisten engagiert der die sache woll lösen kann.
    jetzt sagt der hausmeister aber, dass er mir nur 7° eutelsat für türkisches fernsehen einrichten kann. auf eutelsat sind aber fast alle türkischen kanäle verschlüsselt.

    ist es nicht möglich die schüssel auf allle 3 empfänger gleichzeitig zu richten oder hat türksat mit 42° wirklich eine zu große differenz zu den anderen satelliten.
    er sagt weiterhin, dass man die schüssel nicht drehen kann.
    könnt ihr mir bitte weiterhelfen...
    vielen dank im voraus
     
  2. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    ein sat-schüssel T90, nicht alle TV und radio 42E emfangen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2006
  3. serkan_84

    serkan_84 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    danke für deine antwort
    aber kannst du das vielleicht anders formulieren
    ich hab leider kein wort verstanden:eek:
    das wäre nett danke
     
  4. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2006
  5. tbruce

    tbruce Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    18
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    3 LNBs...die Teile in der Mitte einer Sat Schüssel...auf die jeweiligen Satelliten ausrichten(Multifeed-Aanlage) ...Kabel von den LNBs in einen Multischalter führen. Vom Multschalter zu den Receivern in den jeweiligen Räumen führen.
    Alle empfangen 3 Satelliten.


    mfg
    tbruce
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    das war ja wohl nix - für 7-42e ...

    aber DVB2000 hat völlig recht mit der T90 - ausser, dass es auch noch günstigere händler gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2006
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    naja, muß ich auch noch meinen Senf dazugeben, es gibt auch noch die Maximum T85/E85, und da aus eventuell dem gleichen Shop, die schafft auch fast 40° Azimuth, und ist preiswerter.
    Gruß, Grognard
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    ... aber die T85 stößt in den sat-ausrichtungen außerhalb vom zentralen 20°-bereich sehr deutlich an ihre grenzen - und ausgerechnet da liegen die in diesem fall bevorzugten sat-positionen 7+42e.

    hierbei entstehen empfangsverluste von bis zu 4,5 dBW - also von mehr als 20cm schüsseldurchmesser. diese werte machen den empfang der hier gewünschten türkischen programme mit der T85 zum großteil unmöglich.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    Hallo, simpelsat,
    da wirst Du Dich wohl korrigieren müßen, es wundert mich, das Ponny noch nichts dazu gesagt hat, denn bei vernünftiger Plazierung der lnb's auf der Feedschiene, kann man wohl Türksat 42° mit dem Maximum der Antenne abdecken, und für Eutelsat 7° verbleiben immer noch 65 cm Fläche, ich glaube das ist vollkommen ausreichend bei einem EIRP-Wert von 51 db,bei den Europabeams dieser Position.
    Bei +/- 25° aus dem Zentrum hat die T85 noch einen Antennengewinn von ca. 37dbw, das entspricht einer 65 er oder 70 er.
    Dazu noch diese Adresse und meine Antwort 20 Uhr 57 http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=121105
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2006
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 3 LNB's auf einer schüssel

    wenn bei der T85 das LNB für 7e zugunsten von 42e extrem außen montiert wird, dann bleiben für 7e die empfangswerte einer 55er schüssel - also ohne jede reserve.

    aber selbst dann bleiben für 42e nur die empfangswerte einer 60er schüssel - kaum ausreichend für die vielen schwachen transponder.

    andererseits - mit 42e im maximumbereich von +/-8° der T85 reicht es weiter westlich nur noch bis 16e - und für 7e besteht somit überhaupt keine chance mehr.

    mit anderen worten - die empfangsmöglichkeiten der T85-maximum begrenzen sich für diese türkische sat-konstellation auf ein lächerliches minimum.

    aber:
    für 42e bis 13e - unter verzicht auf 7e, weil die türkischen dann eben frei über 42e empfangen werden - ist die T85 fast ideal. 42e kann mit quasi einer 80er gut empfangen werden und bei 13e bleiben vielleicht die widebeams aus, bis der neue hotbird-8 kommt. diese lösung entspricht ja dann auch endlich der eingangsfrage ...

    der liebe ponny verspricht in seiner werbung sogar den zusätzlichen empfang von 53e. in der betreffenden außenzone der T85 bleiben dafür empfangswerte einer 55er schüssel. das reicht zwar soeben für den empfang der sogenannten service-zone dieses satelliten, auf der sich aber überhaupt kein einziger relevanter sender befindet - aber:

    die entscheidenden russischen und ukrainischen programme werden im widebeam mit nur 48 dBW abgestrahlt und sind dementsprechend nur ab 70cm sicher zu empfangen und bleiben bei der T85 außen vor. Also nichts als schöne Versprechungen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2006

Diese Seite empfehlen