1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.781
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der 3-D-Hype von Industrie und Medien scheint langsam bei den Verbrauchern zu fruchten. Jeder fünfte US-Amerikaner hat im letzten Jahr Erfahrungen mit dem dreidimensionalen Fernsehen gemacht. Wenig Inhalte und der Preis schrecken aber viele ab.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brainburner

    brainburner Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Ich halte garnichts von diesem 3D, das mal im Kino zu erleben ist interessant, aber am Fernseher muss es nicht auch noch sein. Wenn das mal ohne Brille geht, dann wird es interessant.
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.849
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Wozu muss man eigentlich studieren, um so eine Studie in die Welt zu setzen ? Eigentlich nur Selbstverständlichkeiten, aber keine interessanten Erkenntnisse.
    ...und was eben mein "Vorredner" schreibt, habe ich auch schon 1000x gehört und so viel Weisheit hat mir auch schon allein in diesem Forum Zeit und Nerven geraubt. Tut mir leid !
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2010
  4. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Ach Scholli, wir wissen ja, dass Du bekennender 3DTV-Seher bist.
    Es gibt eben auch Leute, die mit dem 3D-Hype wenig anfangen können. Sei's drum, jeder wie er es mag.
     
  5. io3on

    io3on Guest

    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Genau. Mal davon abgesehen ist mir die echte Welt 3D genug.
     
  6. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Naja - ich finde Farben in der Natur auch besser......habe trotzdem keinen s/w-TV mehr!
    ;)
     
  7. io3on

    io3on Guest

    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Aber trotzdem. Ich würde auf TV auch ganz verzichten, wenn ich könnte.
     
  8. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Stimmt auch wieder - aber kann man das wirklich in der heutigen Zeit?
     
  9. doku

    doku Guest

    AW: 3-D-Studie: Interessant, aber wenig Inhalte und teuer

    Gibt ja nicht mal genügend nHD Inhalte in akzeptabler Qualität im TV zu sehen. Für 3D gibt es kaum Inhalte und mit den idiotischen Brillen, ist nur was für eine handvoll Freaks, die neue Technologie sofort haben müssen. Massentauglich ist das 3D nicht.
     

Diese Seite empfehlen