1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Oktober 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.841
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Zuge der für Freitag geplanten Frequenzübernahme auf der Orbitalposition 28,5 Grad Ost durch SES könnten zahlreiche auch international relevante TV-Sender auf den UK-Spotbeam von Astra 2F wandern. Die Sender wären dann für die meisten Zuschauer in Kontinentaleuropa nicht mehr zu empfangen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Wissen wir dann, mit welchen Schüsselgrößen wir dann im Westen rechnen müssen?
     
  3. Ukulele

    Ukulele Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Ich bitte um Auskunft über:

    BBC One HD
    BBC Two HD
    itv HD
    Channel 4 HD
    NHK World HD

    Und wie der Vorredner schon sagte, wie sieht es in Westdeutschland nahe zur holländischen Grenze aus?
     
  4. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.888
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Das wird ähnlich sein wie bei den bisher auf Astra 2F vertretenen Sendern, z.B. den Channel 5-Programmen. Deutlichere Abweichungen zur bisherigen Empfangssituation könnte Astra 2E mit sich bringen.

    Jedenfalls wird spannend, ob und welche Sender ab Freitag letztlich dauerhaft, und nicht nur übergangsweise, auf dem 2F-Spotbeam senden werden.
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Die Meldung klingt erstmal komisch
    * Haben die "zwangsumgesiedelten" Programmanbieter einen gültigen Vertrag mit SES-Astra geschlossen?
    * Wenn nein - wie kriegt SES Astra Geld für die Dienstleistung?
    * Wenn ein Vertrag geschlossen wurde, und die Programmanbieter nun nur noch über den Spot-Beam ausgestrahlt werden - werden die Anbieter genau so viel Miete wie vorher für weniger Leistung bezahlen?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.388
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    ... schonmal in Erwägung gezogen, dass es sich um eine Forderung seitens der Sender handelt und SES-Astra diese Forderung bislang nicht erfüllen konnte ...
     
  7. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.888
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Kein Problem mit dem Empfang des Spotbeams von Astra 2F, das ist sogar noch innerhalb der offiziellen 60er Ausleuchtzone:
    https://sat.ses.com/webservice/images/12494520 bzw.
    Astra 2F (28.2°E) UK Spotbeam Reception – Required Dish Size Map

    Die von Dir genannten Programme senden z.T. noch auf 1N, der erst Anfang Dezember (?) durch 2E ersetzt wird. Auch bei diesem Satelliten ist an der holländischen Grenze noch ein vergleichbar einfacher Empfang des Spotbeams zu erwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2013
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.749
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Hmm - Die Programmanbieter werden ja nicht von einem SES Satelliten auf einen anderen umgezogen, sondern kommen von einem Satelliten der Konkurrenz, mit der sie wohl auch Transponder-Mietverträge haben.
    Das wäre ja genauso, als ob der Milchmann morgens herumfährt, und alle seine Kunden haben bereits volle Milchflaschen vor der Türe stehen...
     
  9. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.109
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Ich dachte die Dinger wären baugleich.
     
  10. Dark-Sider

    Dark-Sider Senior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 28,5 Grad Ost: Viele Sender künftig nur noch über UK-Spotbeam?

    Soweit ich mich recht entsinne, hat SES von der Telekom (oder wars wer anders?) diverse Übertragungsrechte auf 28,2°E gemietet. Die Rechte waren vormals an Eutelsat vermietet - jetzt hat sie eben Astra bekommen.

    Astra 2E sollte ursprünglich ja bereits viel früher im Orbit sein.

    Der Plan von SES war daher sicherlich die Sender von Eutelsat direkt auf Astra 2E zu verlagern. Aufgrund der Startverzögerung war es jetzt wohl notwendig die sender auf "ungünstigen" 2F frequenzen zu parken. Vermutlich nutzt man sogar reservierte Backup kapazitäten, da man sonst ja diverse, viel "kritischere" 1N Sender gleich auf den schärferen 2F spot hätte schalten können.

    Dazu kommt noch, dass die Satelliten die jetzt neu hinzugekommen Frequenzen abdecken können müssen. Es könnte sein, dass 2E die neuen Frequenzen auf dem Europa Beam hat, wohingegen bei 2F diese auf dem Spot-Beam liegen. So ist SES im Endausbau flexibel ob nun eine Frequenz auf PE oder Spot genutzt wird. Da 2E aber noch im GTO ist gibt's die Möglichkeit nicht.

    2E und 2F sind nicht baugleich, da 2E keine Afrika-Beam hat.

    bye
    Darky
     

Diese Seite empfehlen