1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Le Chiffre, 17. August 2009.

  1. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Quelle: Trend zum Trash-TV – Wird das deutsche FreeTV noch schlechter? - Quotenmeter.de=
     
  2. grunz

    grunz Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    solange der trend zu trash nur bei den privaten vorhanden ist werden wohl eher die öffentlich rechtlichen profitieren.
     
  3. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    Zumal ja nicht nur Sky Pay-TV anbietet!

    Mir reicht mein UM Plus+Extra Paket dicke da
    habe ich genug Mischware (Doku, Sport, Cartoons
    alte Serien und alte Filme) zum Zappen für
    relativ wenig Geld (12,90 €).

    Und solange Sky nicht deutlich an der Bildqualität
    seiner Filmsender arbeitet ist jede DVD/Blu Ray
    die eindeutig! bessere Alternative.

    Interessant wäre ja auch zu erfahren wer hinter
    der Studie steckt d.h sie beauftragt hat!;)

    Ich denke letztendlich werden kaum mehr als 3 Mio
    bereit Sky zu abonnieren (wenn überhaupt) und
    die meisten werden wohl maximal 2 Pakete nehmen
    je nach Priorität (Welt + Bundesliga oder Welt +
    Cinema).
     
  4. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.641
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    Der Trend zum Trash ist doch schon seit langem da, also nichts Neues! Davon profitieren tun in jedem Fall die ÖR und Sky und andere Pay-TVs soweit die Angebote stimmen! Ohne ÖR und Sky würde ich den TV wohl abschaffen...
     
  5. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    So wie es auf deren website aussieht (Delphi-Studie "Fernsehen 2012" - MEDIARISE - the future of media.) verkauft MEDIARISE die etwa 200 seitige Studie für günstige 1900€.;)
    deshalb glaube ich auch nicht, dass jemand die dazu beauftragt hat.
    hier ist übrigens die liste der studienteilnehmer: http://www.media-rise.de/app/download/1812004150/Studienteilnehmer_Stand200907.pdf
     
  6. mdi

    mdi Silber Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    »die durchschnittliche Programm-Qualität im FreeTV wird deutlich sinken«, sagen »54 Führungskräfte der Fernsehwirtschaft [...], entlang der gesamten Wertschöpfungskette«, und »deren Aussage ist da ziemlich eindeutig«.

    »ach was?!«

    völlig überraschend sagen also leute, die ein wirtschaftliches interesse am pay-tv haben, eine weiterhin sinkende qualität im free-tv voraus. mal unabhängig von der frage, wohin diese qualität denn wohl noch sinken soll, ist der informationsgehalt des artikels eigentlich schon vorbei, bevor er dessen verdächtig werden könnte.

    wenn man's trotzdem weiterdenkt, könnte das entscheidende wort aber »ziemlich« sein. denn hätten diese profiteure eines inhaltlich/technisch qualitativen und auf dieser grundlage mutmasslich profitablen pay-tv in den augen des verbrauchers etwas auf dem kasten anstatt einen an der waffel, wären sie sich zumindest im genannten punkt bzw. szenario in aller deutlichkeit einig. ich behaupte mal, genau diese "ziemliche einigkeit/eindeutigkeit" ist ein grund dafür, dass das real existierende ausmass der qualität des deutschen free-tv auch weiterhin einziger anlass bleiben wird, die qualität des deutschen pay-tv nicht als "trash" bezeichnen zu können. der begriff ist halt einfach schon besetzt, ansonsten wäre er für die summe aus technik und inhalt bezüglich des deutschen pay-tv durchaus angemessen.

    wirklich neu und erwähnenswert wäre, wenn diese 54 wertschöpfer den hebel zur abgrenzung vom free-tv bei der eigenen qualität ansetzen würden, nicht bei der noch schlechteren qualität der anderen. und zwar im sinne einer steigerung. wenn sie sich darin zusätzlich ganz unziemlich einig wären, hätten sie so einen plumpen pr-versuch gar nicht nötig.

    »kauft unser produkt! die anderen werden noch schlechter!«
     
  7. online-gangster

    online-gangster Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Analoges kabel
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    sky ist für mich keine alternative zum free-tv mehr,dafür ist es zu schlecht geworden.
    Könnte mir jetzt in den hintern beissen das ich das abo im juni noch um 12monate verlängert hab.
    Sky ist einfach nur überteuerte kundenverarsche.Die Filme dort sind immer dieselben dann kommen immer mehr mistsender hinzu die nur trash zeigen
     
  8. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    Chance für sky?
    Die haben sie verspielt. Sky ist ja auf den Zug aufgesprungen.
     
  9. midreyer

    midreyer Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    ***************************************
    Yamaha RX-V1800 AVR
    PS3
    Bluewin TV
    2x Nubert nuBox 681, 2x Nubert nuBox 511, 1 Nubert nuBox CS-401, 1xNubert ABL-681, 1xNubert ABL-511
    Toshiba 42" LCD
    technisat Multytenne Twin
    Technisat HD S2 Plus 500GB

    später: Devolo dLan Sat
    ****************************************
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    Für mich gilt diese Studie schon seit langem! Ich kann mich kaum daran erinnern, wann ich mal die Privaten gesehen habe. Jetzt ab und an mal Sat1 Comedy, wenn Stromberg läuft. Oder mal ARD/ZDF zu bestimmten Anlässen. Ansonsten läuft bei mir Sky.
    Entweder schaue ich Fussball, oder mal einen Film. Am meisten bin ich bei den Doku-Sendern.
    Ich bin mir bei der Studie nur nicht sicher, ob das Volk so "schlau" ist und etwas anderes sehen will, als dass, was angeboten wird. Da sehe ich den Schwachpunkt für Sky.
    Es ist für mich erschreckend, wohin sich die Gesellschaft entwickelt, wobei das TV sicherlich eine Mitschuld trägt. Daher glaube ich nicht, dass in 3 Jahren z.B. 10Mio Haushalte zu Sky wechseln, weil sie merken, was für ein Schund gezeigt wird. Denn dann hätte ich mich getäuscht! Aber in diesem Fall liebend gerne!
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.261
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: 2012: Trend zum Trash-Free-TV - Chance für sky?

    Trash TV ist ja nun schon Jahre im Trend und ist ja auch von den Zuschauern gewollt - sonst hätten sie keine Einschaltquoten. Pay-TV hat sich aber dennoch nicht durchgesetzt. Im Gegenteil, wie Sky beweist geht man auch dort eher auf Masse denn auf Klasse zu immer teureren Preisen. Also keine Alternative.
    Die einzige Hoffnung liegt meinerseits nur auf die ÖR.
    Auch dort gefällt mir nicht alles, aber insgesamt bekommen wir mit einer guten Mischung aus Unterhaltung, Anspruchsvolles und vor allem mit Sendern wie Arte, 3sat, Phoenix in Deutschland gutes Fernsehen geboten. Es liegt an dem Zuschauer sich nicht verblöden zu lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2009

Diese Seite empfehlen