1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2010 kein Fernseh mehr?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mau, 13. März 2002.

  1. Mau

    Mau Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Herne
    Anzeige
    Hallo!

    2010 soll von Analog auf Digital umgestellt werden.
    Gilt das jetzt nur für die Antennen die auf dem Hausdach stehen?

    Was ist mit Kabel TV? Ich habe meinen TV über Kabelfernseh angeschlossen.
    Werde ich 2010 nichts mehr sehen können???

    MFG
    Jens Jahnke

    [ 13. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Mau ]</p>
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    2010 soll leider erst die Umstellung von Analog auf Digital abgeschlossen sein. Sind denn 12 Jahre dafür nicht lang genug.

    Wir könnten sofort auf Digital im Kabel umstellen. Zur Zeit werden bereits 16 Digitalpakete bei uns eingespeist. Einzige Voraussetzung eine digitale Kabelbox (z.B. Digenius). [​IMG]
     
  3. Mau

    Mau Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Herne
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von kopernikus23]2010 soll leider erst die Umstellung von Analog auf Digital abgeschlossen sein. Sind denn 12 Jahre dafür nicht lang genug.

    Wir könnten sofort auf Digital im Kabel umstellen. Zur Zeit werden bereits 16 Digitalpakete bei uns eingespeist. Einzige Voraussetzung eine digitale Kabelbox (z.B. Digenius). [​IMG] </strong><hr></blockquote>

    Diesen Text habe ich auf dieser Homepage gefunden. Ich habe den einen Satz mal fett gemacht!:

    "Digital wird in Zukunft die ganze Technik der Unterhaltungs- und Kommunikationsindustrie: Nach Planungen der Bundesregierung soll die Digitalisierung der terrestrischen, also antennenabhängigen, TV- und Radionetze spätestens im Jahr 2010 abgeschlossen sein.
    Die analogen TV-Übertragungen laufen dann aus und werden von der Digitaltechnik abgelöst, die mehr Programme in einer besseren Qualität verspricht. Bereits jetzt kann eine Vielzahl digitaler Programme über Kabel und Satellit empfangen werden. Die terrestrische Verbreitung (DVB-T) wird gerade in Feldtests untersucht und spätestens 2010 flächendeckend eingeführt sein.
    Für Sie als Nutzer bedeutet das, dass Sie Ihren Fernseher nicht weiter wie bisher benutzen können. Sie müssen sich zwangsläufig auf die neue Technik einrichten, denn sonst haben Sie spätestens 2010 keinen Empfang mehr!"


    Wird also 2010 im Kabelnetz auch komplett auf Digital umgestellt????? Oder meint man nur "terrestrischen" Empfang?

    Ich persönlich könnte auf Digital über Kabel voll verzichten. Unser Bild ist gestochen scharf und ohne Störungen und rauschfrei. Ob da die Digitale Übertragung besser ist glaube ich kaum und mir reichen auch 33 Sender voll und ganz aus, wovon ich eh nur höchstens 10 brauche.

    Aber ich hoffe jemdand kann meine Frage genau beantworten!

    [ 13. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Mau ]</p>
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Mau]Aber ich hoffe jemdand kann meine Frage genau beantworten!</strong><hr></blockquote>

    ...Das kann leider keiner genau beantworten und ich würde mich nicht verrückt machen,was die Bundesregierung sich bisher vorgenommen hat,wurde noch nie termingerecht umgesetzt,so wird es auch diesmal sein...

    Es werden doch immer noch analoge Empfangsgeräte verkauft,die kann man ja wohl schlecht wegschmeissen,ausserdem wandelt der Digitalempfänger das Bild auch wieder in analog um,also wird Deine Glotze noch lang im herkömmlichen scharfen Bild flimmern, NUR MUT !!!
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    ist das wirklich so schwer zu verstehen und in welchem Forum befinden wir uns denn hier? Heißt es nicht „digitv“ ? Leute, seid mir nicht böse, ich kann Euch nicht verstehen.

    Die Kohl- Regierung hat 1998 diesen Beschluss gefasst. Aus meiner Sicht sind 12 Jahre für ein hochentwickeltes Land wie Deutschland beschämend. Einige Nachbarländer sind in ihrer Entwicklung uns um einiges voraus.

    Die Umstellung auf Digital über Sat, Kabel und Terrestrisch wird kommen. In den einzelnen Regionen, Städten usw. wird dies unterschiedlich schnell ablaufen. Bis 2010 ist die Zielsetzung nur noch Digital auszustrahlen, aber selbst da soll es u.U. noch eine weitere Übergangzeit geben.

    Sind denn 12 Jahre für diese Umstellung wirklich zu kurz???

    „Es werden doch immer noch analoge Empfangsgeräte verkauft,die kann man ja wohl schlecht wegschmeissen,ausserdem wandelt der Digitalempfänger das Bild auch wieder in analog um,also wird Deine Glotze noch lang im herkömmlichen scharfen Bild flimmern, NUR MUT !!!“

    Wieso muss man denn die alten Geräte „wegschmeissen“?? Ist nicht ein verwendeter Begriff „Set- Top- Box“ und bedeutet „Beistellgerät“?

    Unter Verwendung eines solchen entsprechenden Beistellgerätes, digitale Kabelbox oder digitalem Sat- Receiver kann selbst ein alter Schwarz- weiß TV angeschlossen werden, so dass ich nicht verstehen kann, warum man etwas wegschmeißen muss!?

    Roger,

    von Dir hatte ich gehofft, dass Du vielleicht auf die Vorteile und die unabdingbare Umstellung auf Digitalempfang verweist. Warum gerade Du dies hier nicht tust, kann ich nicht nachvollziehen.

    „...Das kann leider keiner genau beantworten und ich würde mich nicht verrückt machen,was die Bundesregierung sich bisher vorgenommen hat,wurde noch nie termingerecht umgesetzt,so wird es auch diesmal sein ...“

    Die Regierung setzt Ziele/ Rahmen, deren Umsetzung nicht der Regierung obliegt, sondern der Privatwirtschaft, den Kabelnetzbetreibern und vor allem den privaten Haushalten bzw. der Akzeptanz durch den Kunden!

    Gewiss gibt es Menschen, die auch mit weniger als 10 TV- Programmen, auch mit 3 Programmen auskommen. Es gibt aber auch genügend, die aus einem großen Angebot ihre speziellen TV- und Radio- Programme auswählen wollen und dann auch können. Dass dies im Kabel oft genug nicht der Fall ist, konnte bisher hier im Forum oft genug verfolgt werden. Sind nicht im tag- täglichen Leben ähnliche Dinge der Vielfalt zu beobachten?

    Für die Bereitstellung der beiden ARD- Digitalpakete mit ca. 18 TV u. ca. 20 Radio, werden bei uns 765,-€ (Netto) notwendig. Analoge Einspeisung bedeutet dagegen einen finanziellen Aufwand von 9 x 356,- € (Twin- K.) und 10 x 713,- € (Twin- K.).

    Es stehen also 765,- € für Digitalempfang und 10.334,- € Finanzbedarf für die vergleichbare analoge Einspeisung gegenüber, wobei einige TV- Programme ausschließlich digital übertragen werden. Für jedes analoge TV- Programm könnte ein Digitalpaket eingespeist werden.

    Damit auch der Fragesteller endlich zu seiner Antwort kommt:

    Solange analog noch eingespeist wird, kann auch weiterhin wie bisher die Nutzung erfolgen.

    Jeder Kabelnetzbetreiber wird früher oder später die analoge Einspeisung beenden und nur noch digitale Signale bereitstellen, da die Sender dann auch die analoge Ausstrahlung neben der digitalen nicht mehr vornehmen werden und auch aus Kostengründen nicht mehr werden.

    Der vorhandene TV kann auch zukünftig weitergenutzt werden, nur dass für den Empfang dann (nach Umstellung auf Digital) ein Zusatzgerät notwendig wird.

    Dass derzeitige TV- Geräte noch den von Roger beschriebenen „Signalumweg“ verwenden, hat sich früher oder später erledigt.

    Ich persönlich möchte auch auf Grund der hier nicht extra beschriebenen Vorzüge Digitalempfang nicht mehr missen! Einiges erinnert mich an den Übergang von SW auf Farbe.
    [​IMG] [​IMG]
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    @Kopernikus23:
    Offenbar bist Du der Einzige,der sich hier so aufregt...
    Ich kann keinen wirklichen Vorteil im Digi-TV sehen,ausser dass ich jetzt jedesmal mit Adleraugen verfolgen muss,ob ich nicht irgendwelche Bildfehler mit aufzeichne,wenn ich denn schon mal was aufnehme.(VPS geht ja nicht mehr)...
    Frag'mal Scholli,der ja nun auch Fernseherfahrung hat,der schwört auch auf Analog-TV bzw.HDTV...
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der Vorteil leigt (wie kopernikus23 schon so schön gerechnet hat) auf der Seite der Betreiber/Sender. Die sparen Geld.
    Ich denke allerdings auch nicht, das bis 2010 alles abeschaltet wird. Da wird es noch viele (vor allem alte Leute) geben, die noch nicht "digitalisiert" sind. Denen kann man schlecht "zwangsweise" einen Digital Receiver verkaufen.

    Im übrigen sehe ich wie Roger keinen vorteil im Digital TV.

    Blockmaster
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Für einen normal Sterblichen, und das werden wohl 80-90% der Deutschen sein, ist es egal ob er seine Programme analog oder digital serviert bekommt, mehr als 30 Programme wie sie z.Zt. auf Astra 19,2° in analoger Form für den dt.Markt vorliegen reichen.
    Aber für Freaks und Maniacs sprechen natürlich die enorme Programmvielfalt und die Zsatzinformationen(EPG)bzw. Zusatzdienste.
    Ich würde auch nicht mehr auf Digital-TV verzichten wollen, trotzdem kann ich auch Ottonormalverbraucher verstehen.
    Digi-TV wird dank Onkel Leo in Deutschland als PAY-TV gesehen, eigentlich schade. [​IMG]
     
  9. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Komisch, ich kann mich gar nicht mehr an die Ausgangsfrage erinnern?! [​IMG] [​IMG]
     
  10. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Roli]
    Digi-TV wird dank Onkel Leo in Deutschland als PAY-TV gesehen, eigentlich schade. [​IMG] </strong><hr></blockquote>

    Ist es auch! Und zwar viel zu teuer. So ne (Kabel-)Box sollte nicht mehr als 150€ kosten und alle Free-Programme enthalten. Nur so steig ich auch von meinem Antennchen/Kabel auf DigitalesTV [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen