1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Ingolstadt - Nachdem sich der DAB-Standard seit seiner Einführung nicht durchgesetzt hat, soll das digitale Radio mit DAB+ und DMB einen neuen Anlauf nehmen. Die angepeilte UKW-Abschaltung 2015 erscheint immer unrealistischer.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Quereinsteiger

    Quereinsteiger Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    515
    Ort:
    XYXY<CYCVYX
    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    DAB wird sowieso durch IP-basierte Lösungen wie z.B. HSDPA zumindest in Ballungsräumen abgelöst werden.
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    Die obige Meldung bezieht sich auf ein von der BLM organisiertes Forum. Das DF-Newsteam hat mal wieder verschiedene Aspekte aus dem Zusammenhang gerissen und separate Meldungen ohne korrekte Quellenangabe verfasst (Setzen, mangelhaft!). Deshalb hier die Info zur Veranstaltung:

    http://www.blm.de/inter/de/pub/aktuelles/veranstaltungen/blm_forum/quo_vadis_radio.cfm

    Die Pressemeldung mit der Zusammenfassung der Vorträge:

    http://www.blm.de/inter/de/pub/aktuelles/pressemitteilungen.cfm?fuseaction_pre=detail&prid=1141

    Link zu den PDFs der Vorträge:

    http://www.blm.de/inter/de/pub/aktu...blm_forum/quo_vadis_radio/praesentationen.cfm
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    Dazu noch eine PM vom Empfängermodul-Hersteller Frontier Silicon:

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2007
  5. tom-l

    tom-l Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    458
    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    Da werden wohl dann die nächsten Steuer-/Förder-/u. GEZ-Gebührengelder begraben... nach der DAB Pleite hat doch ein nun schon wieder neuer Nachfolger keine Chance... wer von denjenigen, die sich ein DAB Radio gekauft haben (das man dann wohl wegwerfen kann?), wird sich dann schon wieder ein neues Empfangsgerät kaufen?
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    Naja die Zahl der DAB Radiogeräte in Deutschland ist extrem gering. Optimistisch geschätzt sind es an die 100.000 - wahrscheinlich eher weniger.
    DAB ist mittlerweile auf ganzer Linie veraltet, vorallem der MPEG2 L2 Audio Codec.
    Da ist es schon grundsätzlich richtig, bei einem Neustart auf DAB+ -sprich nen neuen Codec zu setzen.
    Was ich nur als Geldverschwendung ansehe, ist die derzeitige DAB Ausstrahlung, die zwar ne Menge Geld kostet aber von kaum jemandem genutzt wird. Ich zB habe seit einigen Jahren ein DAB Autoradio, nutze es aber praktisch nicht, weil bei uns nur wenige Sender zu empfangen sind und einige davon auch noch in schlechter Tonqualität.
    Andere Bereiche Deutschlands sind noch viel schlechter, bzw. gar nicht versorgt. In Norddeutschland zB ist DAB teils noch gar nicht vorhanden - hier könnte mal also von Beginn an in der neuen Norm senden.

    Das beste wäre jetzt konsequent einen Schlussstrich unter DAB zu ziehen und ein sauberes, kohärentes Konzept für einen Neustart mit DAB+ zu entwickeln und vorzustellen. Aber das Versenden von Millionen für nichts sollte aufhören.
    Und das sage ich als Besitzer eines nicht billigen DAB Gerätes (naja es hat auch ein sehr gutes UKW Empfangsteil ;) )
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: 2009 soll Digitalradio zweiten Anlauf wagen

    DAB ist gescheitert weil die Industrie und die Politik nicht konsequent genug waren...

    Man sollte es nun machen wie bei DVB-T aber bitte nicht mit DAB sondern mit der neusten verfügbaren Technik...
     

Diese Seite empfehlen