1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

20" LCD für Analoganschluss

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Netzsperre, 23. Dezember 2006.

  1. Netzsperre

    Netzsperre Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Ich möchte mir einen LCD-Fernseher der Größe 20" zulegen. Mein Röhrenfernseher hat unerwartet den Geist aufgegeben.

    Angeschlossen werden soll der LCD an den analogen Kabelanschluss. Die Bildqualität von vielen LCDs ist da ja nun nicht unbedingt so gut.
    Ich habe aber mehrmals gelesen, dass der Sharp LC20SH1E auch am analogen Anschluss ein sehr gutes Bild abliefern soll.
    Infos ob es noch andere Fernseher gibt die ähnlich gut abschneiden, habe ich leider noch nicht gefunden. Was gibt es denn noch für andere Geräte, die über analog gut sind? Weiß das jemand? Vielen Dank im Voraus.
     
  2. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Muß es denn unbedingt LCD sein? Wenn du nicht planst auf digitales Kabel umzusteigen wäre ein guter Röhrenfernseher sicher die bessere Wahl.
     
  3. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.175
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Wenn Dir der Sharp gut gefällt dann nehme ihn auch. Mach bloß keine all zu große Wissenschaft aus dem Kauf eines LCD Fernsehers. Da wirst Du nie fertig. Wenn Du lange genug suchst wirst Du immer Pro und Kontra finden.
    Sharp gehört aber zu den Herstellern welche in Sachen LCD einen guten Ruf haben.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Mankos: zu klein, 4:3...

    Nicht kaufen oder in dieser Klasse einen Röhren-TV.
     
  5. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.175
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    :confused:
    Darf man sich in dieser Klasse denn keinen Flachbildschirm zulegen?
    Was bei den Computermonitoren schon Usus ist sollte auch für Fernseher gelten. Die Flachen sind halt absolut in. :)
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Einen LCD PC Monitor zu bauen ist aber um einiges einfacher als einen LCD TV Monitor.

    Wobei ich auch keinen Grund sehe mir einen LCD für den PC zu kaufen. Was soll man denn mit dem toten Raum hinter dem LCD machen? ;-)

    cu
    usul
     
  7. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.175
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Ihn weiter nach Hinten schieben und den frei werdenden Raum davor nutzen. ;)

    Das mit den Computermonitoren galt auch nur hinsichtlich des flachen Designs und nicht wegen der Technik.
    Außerdem sagte Netzsperre:
    Meine letzte Röhre hat sich vor 10 Tagen verabschiedet und hier kommt sowas nie wieder über die Schwelle. :)
    Um mal auf das von Eike angesprochene 4:3 Format zu kommen. Ich glaube nicht das Netzsperre mit dem Fernseher großes Kino genießen möchte darum ist hier ein 4:3 Format nicht mal so unpassend. Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.
    Ich finde den Sharp in Ordnung. Jedenfalls hundertmal besser als so ein komisches Gerät vom Lebensmitteldiscounter.
     
  8. Netzsperre

    Netzsperre Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Beiträge:
    27
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Nein für großes Kino soll es nicht sein. Dafür ist die 20Zoll-Klasse ja auch nicht gedacht und 4:3 reicht vollkommen. Wenn der Röhrenfernseher noch funzen würde, würde ich dabei bleiben. Aber neu kaufen will ich keinen mehr.

    Warum kein LCD in dieser Klasse? Dann könnte man in höheren Klassen auch bei der Röhre bleiben.
     
  9. lab61

    lab61 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    73
    AW: 20" LCD für Analoganschluss

    Computermonitore werden aber auch nicht mit PAL-Signalen versorgt.
    Und mittlerweile auch immer mehr mit rein digitalen Signalen.
    Und dann spielt so ein Digitaldisplay seine Stärken eben auch aus.

    Ausserdem braucht ein Monitor keinen Tuner, DeInterlacer usw. Der bekommt ein voll aufbereitetes Signal vom Grafikausgang des PCs geliefert.

    Bei den kleinen LCD-Fernsehern liegt wenigstens die native Auflösung viel näher an der PAL-Auflösung, was deren Bilder meist besser macht, als die der großen Displays, die die Signale auch noch auf ihre höhere Pixelzahl hochrechnen müssen.

    @Netzsperre
    Warum nicht nochmal einen Röhrenfernseher, wenn der Platz dafür weiterhin vorhanden ist? Ich sag Dir, dass du in jedem Elektronikmarkt für 300€ Geräte bekommst, die ein besseres Bild machen, als jeder 20"-LCD für mindestens das Doppelte.

    Ausserdem kannst Du derzeit auch sehr günstig gebraucht kaufen, weil Massen an Konsumenten ihre noch funktionierenden guten Röhrenfernseher völlig ohne Not rauswerfen, um sich so ein Grieselbildmonster hinzustellen. Als neulich mein alter Röhrenfernseher abgekackt ist, habe habe ich ein hübschen 29" JVC mit einem Jahr Gebrauchtgarantie für 150€ gekauft und bin sehr zufrieden damit. Fürs Standard-Fernsehprogramm ist das mehr als ausreichend. Und für das Programm der Privaten schon fast Perlen vor die Säue. :D
     

Diese Seite empfehlen