1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Twin-Receiver mit 2 Sat-Anschlüssen möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hugo III., 10. August 2016.

  1. Hugo III.

    Hugo III. Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo!

    Mit einer Sky Zweitkarte kommt nun ein zweiter Twin-Receiver ins Haus. Leider haben wir "nur" zwei Sat-Anschlüsse, möchten aber am liebsten beide Geräte dual betreiben.

    Ich hab selbst schon nachgeforscht, lande jedoch immer nur bei Splittern. So einfach wird's aber nicht sein, oder etwa doch?

    Wer weiß Rat?

    Grüße
    Hugo
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.263
    Punkte für Erfolge:
    273
    Beschreibe bitte zuerst deine Satanlage, was werkelt da genau?
    Gibt es auch ein Multischalter? Wenn ja, gibt es noch "freie" Ausgänge?
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Wenn eine Multischalter-Anlage (ein MS wäre in den folgenden Bildern das "JRM" Bauteil) dann eine Multischalter-Kaskade (erstes Gerät auf den folgenden Bildern , die JPS-Bausteine) vor den vorhandenen Multischalter setzten .... ACHTUNG ! Es muss ein Quattro-LNB als Versorgung da sein, ein Quad-LNB versorgter Multischalter müsste anders erweitert werden (spezielle dafür taugliche Multischalter dann davor).

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.023
    Zustimmungen:
    3.950
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    wo gibts den noch 220V Netze? [​IMG]
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Steht im 2. Bild namentlich sogar drin ......... Aber wenn das dein einziges Problem ist dann sollte das ja jetzt geklärt sein.
     
  6. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1.104
    Punkte für Erfolge:
    163
    Falls es keine Möglichkeit zur Erweiterung gibt, wäre die einfachste (eingeschränkte) Variante der loop-through.

    Voraussetzung dafür ist, dass deine Receiver einen LNB-Ausgang haben. Der zweite Tuner wird über den Ausgang von Tuner 1 mitversorgt. Nachteil dieser Lösung ist allerdings, dass Tuner 2 bei gleichzeitiger Nutzung von Tuner 1 nur die Programme derselben Ebene (bspw. Vertikal, Highband) nutzen kann.

    Ich vermute, dass du Sky-Receiver einsetzt. Ob dort diese Möglichkeit besteht, weiß ich nicht.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Thema verfehlt, 6 ... setzen.
    Genau die Erweiterung war angefragt .....

    P.S. Receiver haben heute keinen "LNB-Out" mehr der für einen Verbindung von 2 Tunern benötigt wird, sondern werden mittlerweile schon intern geloopt (Software-Einstellung reicht dann aus).
     
  8. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1.104
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das einzige was hier verfehlt ist, ist dein unverschämter Umgangston.

    Da steht nämlich auch - und das hast du bezeichnenderweise nicht rot markiert - "am liebsten", heißt falls technisch möglich. Wenn der TE bspw. vom Vermieter nur diese zwei Leitungen bekommt, ist der Loop-through die einzige Möglichkeit. Und warum um alles in der Welt, sollte man diese - zugegeben nicht Ideallösung - nicht auf ansprechen?

    Im übrigen sind noch genügend Receiver mit LNB-Out auf dem Markt.
     
  9. Hugo III.

    Hugo III. Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das ging ja flott. Danke für die rege Beteiligung!

    Also, da im Haus vier Parteien versorgt werden, gehe ich von einem Multischalter als Verteiler aus. Ob noch freie Ausgänge vorhanden sind ist unerheblich, weil zusätzliche Kabelverlegung in unsere Wohnung ausgeschlossen ist. Innerhalb der Wohnung gibts keine Einschränkungen.

    Beide Receiver sind aktuelle von Sky. Der eine 'Pace', der zweite kommt erst die nächsten Tage. Voll loopfähig ist der Pace wohl leider nicht(?), er besitzt jedenfalls nur zwei Eingänge, wenn ich mich richtig erinnere.

    Die MS-Kaskade stimmt mich schon mal optimistisch, obwohl ich erst einmal nur Bahnhof verstehe. Allerdings weiß ich jetzt gerade nicht, ob ein Quad- oder Quattro-LNB verbaut ist. Wie kann ich das erkennen? Ich habe zwar z.Zt. keinen Zugang zum Multischalter (Vermieter im Urlaub), aber ich könnte nachher aufs Dach steigen und mir den LNB anschauen.
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.805
    Zustimmungen:
    5.263
    Punkte für Erfolge:
    273
    Man müsste keine neue Kabel, vom Multischalter, verlegen. ;)
    Wenn da noch 2 freie Ausgänge vorhanden wären, konnte man(mit zwei DUR-line UCP 20 SCR-Umsetzer) die beide Twin Receiver versorgen.
     

Diese Seite empfehlen