1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2. SAT-Spielgel statt Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von reepa, 2. März 2007.

  1. reepa

    reepa Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Klagenfurt / AUT
    Technisches Equipment:
    bis zum Umbau:
    3 analoge HIRSCHMANN Receiver
    Multischalter HIRSCHMANN CKR 5081
    LNB HIRSCHMANN Hit CS 400
    SAT-Spiegel HIRSCHMANN FESAT 850
    Anzeige
    Bin am Umbau/Ausbau planen von analog auf digital SAT und möchte ASTRA1 und HOTBIRD über einen Multischalter 9/x empfangen
    Der Antennenmast aus dem Dach ist lang genug und ich frage mich nun, ob es Sinn macht, statt eine Multifeed-Halterung mit 2 LNBs gegen eine Schüssel eine zusätzliche, zweite 85cm (oder gar 100cm) Schüssel mit je einem LNB zu montieren und auszurichten. Was spricht dagegen?
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    dagegen spricht eigentlich nur das du beachten musst das ein zweiter spiegel am mast eine höhere windlast auf den mast bringt, dazu kommt das der spiegel dann auch noch höher sitzen wird. da muß der mast schon stabil genug sein.
     
  3. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Servus,

    absolut überflüssig eine zweite Schüssel, da die beiden Satelliten so eng beieinander liegen kann der Empfang problemlos mit einer 85er erledigt werden.
     
  4. reepa

    reepa Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Klagenfurt / AUT
    Technisches Equipment:
    bis zum Umbau:
    3 analoge HIRSCHMANN Receiver
    Multischalter HIRSCHMANN CKR 5081
    LNB HIRSCHMANN Hit CS 400
    SAT-Spiegel HIRSCHMANN FESAT 850
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Danke an alle für die Hinweise und Tipps :)
    Trotz 50mm Mast habe ich die Windlast nicht beachtet.
    Werde eine Mutlifeed-Halterung mit zwei LNBs montieren. :)
     
  5. Office

    Office Silber Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    681
    Technisches Equipment:
    Samsung 32-Zoll LE32A330J1N + HUMAX PDR iCord HD +
    AlphaCrypt TC
    Hauppauge WinTV Nova-S-Plus
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Aja gut, aber guck mal.
    Multifeed LNBs, die ein Gerät sind, d.h ein Gerät mit 2 Köpfen haben einen Nachteil:
    Wenn du etwas mehr bei dem einen Satelliten haben willst, nimmst du bei dem anderen Satelliten automatisch etwas weg.
    Deswegen besser auf 2 einzelne LNBs vertrauen.

    Aber eigentlich sollte auch der Doppelkopf-LNB bei einer so großen Schüssel von 85er Durchmesser funzen, da die normalerweise genug Empfangsreserven haben sollte.
     
  6. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Ich habe mir den Luxus gegönnt mit 2 Schüsseln; aber an 2 Masten.
    Mast 1: Schüssel 60cm fest ASTRA
    Mast 2: Schüssel 90cm drehbar z.Zt. HotBird
    auf einen 9/6 Multischalter.
    ....alles eine Frage der Möglichkeiten und des Geldbeutels...
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    So mache ich es auch - nur dass meine Schüsseln 20-30cm kleiner sind und auf 19/28E standardmäßig ausgerichtet sind.

    Die beiden Antennen versorgen über einen Multischalter alle 8 Teilnehmer der Familie - ein Teilnehmer (nämlich ich) kann den Rotor auch zum DXen steuern.

    Dabei sind inzwischen 10 einfache Digitalreceiver im Einsatz, auf die identische Programmlisten aufgespielt wurden.

    Auf diese Weise kann ein separater Receiver nur den Motor steuern, um nicht mit DiSEqC 1.0 und 1.2 in Konflikt zu kommen. Der beigestellte zweite Receiver empfängt dann über nur eine Fernbedienung synchron die Programme.

    Bei Gerätepreisen von etwa 20 Euro ist das die optimale Lösung - meine ich ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2007
  8. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Bad-Klein-Kleckersdorf
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Die Drehung der Antenne wird bei mir nur durch einen NOKIA 8001S mittels separater Leitung durchgeführt, damit kein anderer User " dazwischenfunkt"

    NOKIA: LNB 1 = Sat-Empfang
    LNB 2 = Schüssel-Drehung
     
  9. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Ich hab mir auch 2 Schüsseln für HB und Astra19° geleistet.( 100 und 85 cm)
    Diese sind einzeln an der Südwand im Hof installiert.Hatte vorher immer probl. mit dem ZDF;vielleicht durch die Hoflage mit seiner Bebauung bedingt.Jetzt hab ich da keine Probleme mehr.Die Drehanlage hab ich an einer Südwand am letzten Gebäude zum Garten an einem 57 mm- Edelstahlmast.(125cm).Ich kann aber durch Umschalter auf alle Schüsseln vo jedem Zimmer aus zugreifen.
    Identische Settings sind da sehr zweckdienlich,das ist wahr.


    Gruß :winken: Fuddel
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 2. SAT-Spielgel statt Multifeed

    Für den Normalfall ist die Empfehlung von -FBonNET- natürlich absolut richtig.

    Wir sind mit unseren Spezialwünschen etwas vom Thema abgekommen ...
     

Diese Seite empfehlen