1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Reciever - ein Sat Anschluss..

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Mark100, 2. Oktober 2009.

  1. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hallo,

    Wenn ein Kabel vom LNB in mein Wohnzimmer führt und ich dort das Signal auf 2 Geräte mit einer Weiche aufteile, dann kann ich entweder Vertikal oder Horizontal empfangen, aber nie beide gleichzeitig. So weit ist mir alles klar. Nur was kann ich wann empfangen? Wenn Tuner-A ein Vertikales Programm empfängt, kann Tuner-B auch nur ein Vertikales empfangen. Nur was machen, wenn ich Horizontal empfangen möchte, muss ich dann bei Tuner-A wieder ein Horizontales Proramm einstellen, dass ich auf Tuner-B auch ein horizontales sehen kann?

    Danke & BG
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 2 Reciever - ein Sat Anschluss..

    Deine "Weiche" ist für derartige Zwecke völlig ungeeignet.
    Wenn sie Dioden-entkoppelt ist, dann wird auf dem 2.Receiver immer nur vertikal laufen, egal, was Du auf dem 1. einstellst. Erst, wenn der 1. ausgeschalten ist, hast Du mit dem 2. Receiver freien Zugriff.
    Ist die Weiche nicht dioden-entkoppelt, dann kannst Du Deine Geräte und ggf. auch das LNB schädigen, also Vorsicht !
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    1.486
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 2 Reciever - ein Sat Anschluss..

    Hallo auch,

    es hängt davon ab wie die Zusammenschaltung gemacht wird, hier fallen mir 3 Möglichkeiten ein:
    1. Zusammschaltung mittels Zweifachverteiler (diodenentkoppelt): Der Receiver, der die höhere Spannung liefert "gewinnt", also horizontal gewinnt wegen 18V. Der 22kHz-Ton wird meistens auch gewinnen.
    2. Zusammenschaltung mittels Verteiler der einen DC-Pfad geblockt hat: Der Receiver der am DC-Durchlass hängt bestimmt die Pol-Ebene. Dieser Receiver muß in Betrieb sein, damit der andere überhaupt etwas empfängt.
    3. Zusammenschaltung mit "schlauem" Verteiler mit Vorrangfunktion: hier gibt es die Möglichkeit das der Receiver der zuerst eingeschaltet war die volle Kontolle hat, oder das einer der beiden Receiver die volle Kontrolle hat (der "untergeordnete" kann alles schauen solange er allein in Betrieb ist oder zufällig das gleiche wie der andere empfangen soll).
    Hoffe etwas Klarheit ins Dunkel gebracht zu haben.
    Es gibt übrigens auch verschiedene Möglichkeiten an einer Ableitung mindestens zwei Receiver unabhängig voneinander zu betreiben.

    Klaus
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: 2 Reciever - ein Sat Anschluss..

    @Brummschleife: Das wäre aber cool, auf dem zweiten vertikal, wenn auf dem ersten horizontal läuft. Sicher ein Versehen: Beide Receiver empfangen das Gleiche, die höhere Voltzahl gewinnt bei Diodenentkopplung.

    Ohne Diodenentkopplung passiert ein Ausgleichsstrom (Parallelschaltung unterschiedlicher Spannungsquellen), und das ist so schön wie ein Kurzschluss.

    Gruß
    th60
     

Diese Seite empfehlen