1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2. Receiver anschliessen (Digital)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bingo69, 29. Mai 2004.

  1. Bingo69

    Bingo69 Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Möglingen
    Anzeige
    Habe folgendes Problem, und kenn mich nicht aus.
    Mein Vater wohnt über mir in dem Haus in dem ich einziehe. Er hat eine Schüssel auf dem Dach (60cm) und einen Receiver (denke mal analog).
    1. Kann ich an seinem Kabel abzweigen um zu verhindern noch ein Kabel aufs Dach zu ziehen?
    2. Kann ich bei mir digital machen obwohl er analog hat? Oder muss ich seine Anlage auch umrüsten?
    3. Angenommen seine Anlage ist analog, was brauch ich dann für neue Kompunenten (receiver, Kabel etc..) und was könnt ihr empfehlen??
    Hoffe Ihr könnt mir helfen. Danke
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein das geht nicht.
    Es könnte nur einer Empfangen aber nicht beide gleichzeitig. Da beim Analogen Receiver ein anderer Frequenzbereich benutzt wird wie beim Digitalen. Dies wird über das Koaxkabel dem LNB per 22Khz "mitgeteilt".
    Gruß Gorcon
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo,

    1,) Nein.
    Da ihr ja unterschiedliche Programme schauen wollen könnt, braucht jeder sein eigenes Kabel vom LNB, wenn die Anlage gösser wäre, und ein Multischalter sitzen würde, dann natürlich vom Multischalter aus.

    2,) Es kommt auf das Frquenzband des LNB's an.
    Ältere LNB's haben nur das Lowband 10,7-11,75 GHz das wird bei Astra für analog genutzt, und für ein paar digitalen Programme, neuere LNB's beherschen dazu auch noch das Highband von 11,75-12,75 GHz, da liegen dann die deutschen Programme.

    Sollte es älter sein, nein,--- sollte es neuer sein ja.

    3,) Ein neues LNB, minimum Universal-Twin-LNB, da kann man dann aber nur zwei Geräte betreiben, oder ein Quad-LNB, das geht dann mit bis zu vier Teilnehmer.

    digiface
     
  4. Bingo69

    Bingo69 Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Möglingen
    Danke schonmal für die Antworten.
    Wenn ich ein Quad LNB nehme, habe ich dann auch digital?
    Welcher Quad LNB ist empfehlenswer?
    (was ist überhaupt LNB???) sorry das ich so ahnungslos bin, hatte bisher Kabel ;-)
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ja, beides ist möglich.

    Das ist das Empfangsteil was vorne an der Schüssel sitzt (da wo das Kabel dran angeschlossen ist).

    Blockmaster
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Das LNB ist das Empfangsteil das von dem Arm gehoben wird, von dem die Kabel weg gehen.

    Die Heutigen LNB's dürften wohl alle higbandtauglich sein, das heisst den Frequenzband von 10,75-12,75 GHz beherschen, und das muss es auch können von 10,75-11,75 GHz bei LOF 9,75 und 11,75-12,75 bei LOF 10,600, das ist auch normal Standart.

    Du musst aber aufpassen, es gibt Quad-LNB's, die haben die Verteilung schon eingebaut, darum sind sie auch etwas teurer. Und es gibt die Quattro-LNB's, dazu bräuchte man dann noch einen Multischalter.
    Also Du brauchst ein Quad-LNB, manche Hersteller sagen auch Quattro mit Verteilung, wäre dann das selbe.

    Ich habe Grundig, ehr etwas selten, andere nehmen Alps ( oder so ungefähr ).

    Da müsstest Du vielleicht mal in der Suche LNB eingeben.

    digiface
     
  7. Bingo69

    Bingo69 Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Möglingen
    also nochmal...
    wenn ich mir ein quad-lnb zulege, und diesen an meiner Schüssel anschliesse kann ich auf jedenfall digital empfangen???
    Wenn ja, ist die 60mm Schüssel ausreichend?
    Muss ichnoch etwas beim Receiver beachten oder sind die alle ähnlich?
    Ach ja nochwas... mein Vater kann seinen alten receiver behalten oder brauch er auch einen neuen, wegen der Anschlüsse mein ich...
    Danke schonmal
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ja. Digital oder analog ist dem LNB egal.

    Ja.

    Funktionieren tun die alle. Unterscheiden sich nur in der Ausstattung.

    Der Receiver funktioniert weiterhin wie gewohnt. Wenn die Anlage allerdings uralt ist (10-15 Jahre), kann es sein das der Receiver nur bis 1750MHz geht. Dann würden einige Programme fehlen. Heutige Receiver gehen bis min. 1950MHz (Steht in der Anleitung oder am LNB Anschluss des Receivers).

    Blockmaster
     
  9. Bingo69

    Bingo69 Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Möglingen
    na dann ist ja alles wunderbar.
    meld mich wies gelaufen ist.
    DANKE
     
  10. Bingo69

    Bingo69 Neuling

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Möglingen
    Hi habe gerade Testberichte gelesen.
    Thomson DTI 1001
    guenstig und Testsieger bei Stiftung Wahrentest.
    Der würde für mein Vorhaben gehen oder?
     

Diese Seite empfehlen