1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Multischalter an 2 Standorten

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Mi-Ralf, 17. Oktober 2007.

  1. Mi-Ralf

    Mi-Ralf Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Michendorf
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    Anzeige
    Hallo Leute, ich habe eine kleine Knobelaufgabe zu lösen: Von einem Schüsselstandort möchte ich 2 getrennte Gebäude versorgen, also je Haus einen Multischalter montieren. Kennt jemand gute Komponenten zum Aufteilen der 4 Ebenen zu den Multischaltern ? Eine gute Hilfestellung wäre nett.......Ralf
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Das sollte man lösen können. Schau Dich mal bei spaun.de nach Kaskadesystemen um. Das Prinzip ist recht einfach zu verstehen: die vom LNB kommenden einzelnen Empfangsebenen werden durch den Empfangsbaustein des ersten Hauses durchgeschliffen und zum Empfangsbaustein des zweiten Hauses weitergeleitet. In Abhängigkeit Deiner individuellen baulichen Gegebenheiten und den daraus folgenden Kabellängen mußt Du ggf. auch eine passende Verstärkung in Betracht ziehen. Spaun bietet solche Systemlösungen an.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    dafür brauchts keine teuren kaskadenbausteine. vom quattro-lnb zu 4 sat-abzweigern und von den je 2 ausgängen zu den 2 multischaltern
     
  4. Mi-Ralf

    Mi-Ralf Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Michendorf
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Hallo Schüsselmann, Kaskade klingt gut, jedoch habe ich vergessen zu erwähnen, das ich an der Schüssel/in deren Nähe in 2 Richtungen wandern muß. Schuldigung. Also die SAT-ABzweiger. Gibt es die aktiv? ich schaue auf jeden Fall mal bei Spaun rein. Ralf
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Naja, tatsächlich Sat-Abzweiger gibt´s wohl nicht wirklich, eher sind´s dann wohl Sat-Verteiler. :)

    Die Frage ist, ob der Antennenstandort annähernd mittig zwischen den Gebäuden läge, man also eine annähernd symmetrische Verteilung aufzubauen plant. Das kann ich aus der Distanz nicht beurteilen, da ich die absoluten Leitungslängen von LNB bis zur eigentlichen Dose zzgl. ihrer Auskoppelung nicht kenne. Ich neige dazu die zu erwartenden Pegelverhältnisse vorher ausrechnen zu wollen. Macht nicht jeder, kleine Schwäche von mir, vielleicht weil ich größere Sat-Verteilungen nicht nur einmalig aufgebaut habe. ;) Daher schon mal prophylaktisch auch der Gedanke an eine eventuell erforderliche Verstärkung, da man ja eine Mehrteilnehmer-Anlage nicht so aufbaut, daß mit der ersten Wolke auch das Signal verschwindet.
     
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Hm,
    wie wäre es denn mit einem 5/8er MS an der Schüssel, von da aus jew. 4 Habel in die Gebäude, dort dann ein "Quad-fähiger" MS, also einer, der auch die Ebenensignalisierung an den Zentral-MS schickt.
    Müsste gehen....
    Sillys lösing it 4 Splittern sollte auch funtionieren, wenn die Kabel nicht extram lang sind..
    Gruß
    Thomas
    Gruß
    Thomas
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Prinzipiell ginge das natürlich mit Verteilern, wenn die Dämpfungen (Verteiler, Leitungen, Dosen) nicht zu hoch sind. Das sind die momentan noch unbekannten Größen, ebenso die Anzahl der Teilnehmerplätze.

    Das mit dem quadfähigen MS ginge prinzipiell auch, ebenso wie ein Kaskadesystem. Für eine bestimmte Variante entscheiden würde ich mich aber erst, wenn alle (noch) unbekannten Faktoren inkl. der absoluten Leitungslängen abgeklärt sind und man dann in etwa abschätzen kann, was schlußendlich aus der Dose rauskommen wird. Je mehr Teilnehmer angeschlossen werden sollen, desto aufwendiger würde ich an die Sache rangehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2007
  8. Mi-Ralf

    Mi-Ralf Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Michendorf
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Bin etwas im Stress, schreibe morgen mal mehr dazu. Danke für die Anregungen. Gruß RAlf
     
  9. Fuexle

    Fuexle Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    Interesant wäre es, wenn man wüsste, wieviele Teilnehmer im 1. und 2. Haus sind. Um alle Satebenen zu verteilen sind 4 Kabel notwendig. Demzufolge könnte man auch bis zu 4 Teilnehmer auch einfach mit einem grösserem Multischalter und eventellen einfachen Kabelverstärker versorgen. Sind es mehr, dann sollte man auf die Kaskade zurückgreifen.
     
  10. Mi-Ralf

    Mi-Ralf Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Michendorf
    Technisches Equipment:
    Technisat MF4-S
    AW: 2 Multischalter an 2 Standorten

    So, ich habe mir das neue zuküntige Heim mal am WE genau angeschaut, hier der Versuch einer Darstellung:
    1.Die vorhandene Anlage ist(lt. Eigentümer) was gebautes verschiedener Mieter, aber alle nicht mehr da, dem Rest ist eine Anpassung egal, weil es geht ja...........Die Schüssel ist eine etwa 90cm Koststoffschüssel mit LNB/digital. Unweit in 20m Kabelweg Verteilerpunkt A für 10 Teilnehmer, per Kaskade über Erdkabel(45m) zum Verteilerpunkt B, etwa 6 Teilnehmer sollen es werden/sind da aber geht nicht richtig. Verteilerpunkt C für 12 Teilnehmer kommt erst noch(mein evtl.) Anschluß ist da mit bei.... Punkt C befindet sich wiederum von A etwa 25m Kabelweg entfernt, ist auch der einzige Weg dorthin von A. Kabel zu B laufen über den geflasterten Hof, deshalb gibt es auch kein zurück zu C. Meine Idee wäre nun, an Punkt A den ZF-Verteiler zu setzen und 1x zu C zu gehen, mit dem anderen Ende zu A-Verteiler/Kaskade weiter über die Erdkabel zu B. Was mir nicht klar ist sind folgende Punkte vorab......Geht das so??? Das LNB bekommt wie seine Speisung, also rückwärts über den ZF-Verteiler(H/High)? Wenn am anderen Abgang vom ZF-Verteiler der Multischalter hängt muß der dann andere Schalter(C) eine Gleichspannungsbremse bekommen? Was den Zustand der vorhandenen Kabel in den Gebäuden A und B betrifft(incl.Dosen) kann ich nicht sagen. Reicht das erstmal zum Erörtern von grundsätzlichen Mögleichkeiten ob das so gehen könnte? Danke sagt Ralf
     

Diese Seite empfehlen