1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Minotaur, 8. August 2005.

  1. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Anzeige
    Hallo,

    habe mir seinerzeit ein 10m langes 100Hz Antennenkabel mit 2 Fach Ferritschirmung (95db) gekauft, da ich auch einen 100Hz Fernseher habe.

    Nun sind wir auf Digi Sat umgestiegen. Nun wollte ich wissen, ob das Kabel nun auch noch Sinn macht, weil ich an einer Seite für den Digi Receiver so nen Adpater gekauft habe. Zum anderen würde mich interessieren, ob es einen großen Unterschied macht, ob das Kabel nun 10m lang ist oder nur 5m. Weil in der neuen Wohnung würden 5m völlig reichen. Aber ich denke, dass es von Bildqualität wohl nichts ausmachen dürfte oder?
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Adapter sind immer schlecht. Zum einen sind sie Schwachstellen in der Abschirmung und zum anderen bringen sie unnötig Dämpfung.
    Das Kabel ist o.k. Ich würde die alten IEC-Stecker mit den Ferritkernen abschneiden und F-Stecker montieren.
    5m Kabellänge weniger bringt kaum etwas.
    Wenn das Kabel zu lang wäre (über 50m vom LNB zum Receiver), dann ist der Pegel zu gering, das Frontend rastet nicht mehr ein und man hat kein Empfang.
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Das Fernsehkabel mit Ferritschirmung (auch Mantelstromfilter genannt), sollte für Sat-Empfang nicht eingesetzt werden.
    Sat-TV hat einen völlig anderen Frequenzbereich und es werden zusätzlich noch Schaltsignale übertragen.
     
  4. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Also wäre ich mit einem ganz normalen billig Antennenkabel am besten bedient, an das ich einen F-Stecker monitere? obwohl ich einen 100Hz Rückpro Fernseher habe?

    Wäre eigentlich schade, da die 100Hz Kabel nicht gerade günstig waren. Aber wenn ihr meint, dass es die beste Lösung ist, werde ich das wohl so machen.

    P.S. Ein doppelt abgeschirmtes Antennenkabel ist aber schon geeignet, oder gibts da auch wieder Probleme?
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Die sehr gute Schirmung ist immer empfehlenswert, denn die Gefahr auf den letzten Metern sich noch Störungen (DECT) einzufangen ist erheblich.
    Jegliche Experimente mit Verbindern, Verlängerungen, Enddosen wurden schon oft mit Störungen quittiert.
    Das 100Hz Kabel solltes du veräußern...
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Was bitte ist ein 100 Hz Antennenkabel ?
    Ein 100Hz Fernseher empfängt im Tuner exakt das gleiche Signal wie ein 50Hz Fernseher, der zeigt einfach jedes Bild zweimal an, daher auch die Kammeffekte. Die 100Hz entstehen aber erst hinter dem Tuner, wieso braucht man dann ein anderes Antennenkabel?
    Abschirmung, Dämpfung, Mantelstromfilter ... kann ich alles verstehen und nachvollziehen, aber ein 100Hz Kabel für einen 100Hz Fernseher klingt für mich irgendwie komisch.
    Das klingt für mich wie ein schwarzes Kabel für einen schwarzen Fernseher, 16:9 Kabel für einen 16:9 Fernsher, ein Pro7 Kabel für besseren Pro7 Empfang ...

    Oder ist das nur eine irreführende Bezeichnung für ein hochwertiges, mehrfach abgeschirmtes, ganz normales Antennekabel, welches es im Versandhandel unter anderer Bezeichnung auch für das halbe Geld gibt?

    Was bringt die doppelte Ferritabschirmung an einem 100Hz Fernseher, die sie an einem 50Hz Fernseher nicht bringt, oder was macht sie nötig?

    Gruß
    emtewe
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Ein Antennenkabel für das man locker 15€ mehr verlangen kann? ;-)

    Bei der Unterhaltungselektronik gibts ja immer ne Menge Voodoo.
    (z.B. das optische Kabel mit vergoldeten Steckern für weniger Klangverluste)

    cu
    usul
     
  8. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Also die Standardformulierung ist hier, daß Du ein Antennenkabel mit guter/hoher Abschirmung (also größer gleich 90db) nehmen solltest, außerdem mit niedriger Durchgangsdämpfung. Diese wird meist in db pro 100m für die jeweilige Frequenz angegeben.

    Hohe Abschirmung => Damit Du keinen Ärger mit Störfaktoren von außen hast.
    niedrige Durchgangsdämpfung => Damit auch noch ein gescheiter Signalpegel beim Sat-Receiver ankommt.
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Ich würde das Kabel + Adapter einfach benutzen.
     
  10. Minotaur

    Minotaur Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: 2 Fragen zu einem 100Hz Antennenkabel

    Das mache ich wohl vorerst auch. Denke mal, dass der Unterschied nicht so dramatisch sein wird.
     

Diese Seite empfehlen