1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Fernseher mit 1 Receiver betreiben

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bennie, 4. Juli 2017.

  1. bennie

    bennie Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo
    da ich keine allgemeine Ecke hier gefunden habe schreib ich meine Frage hier herein.

    Ich möchte 2 Fernseher mit einem dvb-t2 Receiver verbinden und weiß nicht wie ich es am einfachsten anstelle.

    Ich nutze den Vantage VT 94T Hd Ir Receiver
    die Ausgänge sind
    Thuner Eingang
    Ethernet Anschluss für Netzwerk
    USB HDMI Scart Anschluss S/PDIF optisch
    zur Zeit sind 1 TV und ein DVD Recorder angeschlossen.
    Am TV habe ich unter anderem 2 HDMI Eingänge und einen Ethernet Anschluss.
    Da ich für den zweiten Fernseher keine Freischalte für freenet tv kaufen möchte würde ich die
    zwei Fernseher gerne zusammen schließen und mit einem Receiver, der freenet tv freigeschlossen hat,
    betreiben.
    Ich hoffe ich habs jetzt verständlich beschrieben.
    Meine Idee war erst ich kaufe einen HDMI Splitter wo ich beide Fernseher einstecke.
    Könnte das so funktionieren?

    Jetzt habe ich noch eine nachträgliche weitere Frage
    gibt es für die Übertragung zu dem zweiten Fernseher eine kabellose Verbindungsmöglichkeit?
    Ich hab gelesen dass lange HDMI Verbindungen sehr schlecht sind.
    Ich bräuchte da ein ca. 10 Meter langes Kabel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2017
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    4.543
    Punkte für Erfolge:
    213
    Funktionieren schon, aber die beide Fernseher werden nur gleiche Programm empfangen können.;)
     
  3. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das mit dem HDMI Splitter ist auch so eine sache, wollte bei mir PC und DVB-T2 Receiver daran verbinden, beim PC kommt ein Bild am TV aber wenn der PC aus ist und ich DVB-T2 schauen will, dann kommt kein Bild.
    Wenn ich den Kabel am Splitter heraus ziehe und direkt am TV verbinde kommt ein Bild.

    wieso auch immer
     
  4. bennie

    bennie Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke KeraM für die schnelle Antwort.
    Dann bin ich beruhigt. Das mit den Programmen ist mir schon klar.
    Wenn freenet tv Partner Freischalte anbietet dann leiste ich mir eine zweite Freischaltung.
    Ich bin über das ganze Prozedere so was von angepisst.
    Da sieht man wieder wie man von unseren Volkstretern an die Wirtschaft verkauft wird.
    Allein die Jahreskarte ist eine Frechheit. Ist immerhin ein kostenloses Darlehen für die Privaten.
    Wahrscheinlich muss man aber beim Freischalten auch alle Daten angeben.
    Aber das ist ein anderes Thema.
     
  5. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei einer entweder oder Schaltung, wenn so gewollt, ist das ok.
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.625
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich habe mal gehört das könnte man auch monatlich abonieren ?
     
  7. bennie

    bennie Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das monatliche Lastschriftverfahren habe ich bei einem Receiver gemacht.
    Die Privaten könnten doch auch vierteljährlich Freischaltkarten ausgeben die man
    ohne Angaben von Daten einfach reinsteckt und fertig.
    Es geht ja wieder einmal um die privaten Daten und wir wissen doch wie die damit
    umgehen.
    Und bei einem Zweitgerät in einem Haushalt finde ich den vollen Preis eine Frechheit.
    Einfach wiederlich.
    Und dann wollen sie auch noch Steuergelder.
     
  8. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Die 20% Rabatt soll man ja für das zweite und dritte registrierte Gerät bekommen.
     
  9. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wann kommt das denn? Hätte man ja eigentlich zum Start der Bezahl Phase erwarten können.
     
  10. Lemmi58

    Lemmi58 Junior Member

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Xoro HRT8720
    Philips 32PFL5403D/12
    Terratec Cinergy T_Stick
    Noxon DAB/DAB+ USB-Stick
    Aus der Hilfe bei freenet.tv:
    "Aktuell plant freenet TV einen Mehrgeräte-Tarif im Sommer 2017 einzuführen.
    Es ist geplant, dass Kunden dann auf das monatliche Entgelt für freenet TV für alle Zweit- und Drittgeräte im selben Haushalt einen Rabatt von rund 20% erhalten können. Diesen Rabatt wird es vorerst nur in Zusammenhang mit der Bezahlung per Bankeinzug geben.
    Dieses Angebot ist leider nicht für den freenet TV USB TV-Stick geplant."
     

Diese Seite empfehlen