1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

2 Antennen = zusammen führen und dann mit einem Kabel weiterführen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von notma, 12. Juni 2006.

  1. notma

    notma Junior Member

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    108
    Anzeige
    Moin Moin,ich möchte 2 Dachantennen zusammen führen(schalten) eine für den Empfang der Dänischen DVB-T Programme (Norden) und eine für die Deutschen Programme aus Kiel(Süden),dann mit einem Kabel weiter leiten zum Receiver.
    Geht so was und welches Gerät brauche ich dafür ? :confused:

    Schon mal Danke
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: 2 Antennen = zusammen führen und dann mit einem Kabel weiterführen?

    Hallo, Notma
    Das Stichwort lautet Mehrbereichsverstärker. Da gibt es mehrere Eingänge und einen Ausgang. Dazu muss man wissen, welche Kanäle von welchem Mux kommen. Sendet bsp. DK ausschließlich auf Band IV/V, schließt man die Antenne dafür an den entsprechenden Eingang an.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Rud.Heck

    Rud.Heck Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    69
    AW: 2 Antennen = zusammen führen und dann mit einem Kabel weiterführen?

    Das dürfte Probleme geben da sich beide Antennen gegenseitig stören. Ich hatte das Problem auch und folgendermaßen gelöst: Die Antenne auf den weiter entfernten Sender einstellen und optimieren mit satter 44 db Verstärkung, den näher liegenden Sender empfange ich so nebenbei auch. Es kommt natürlich auf die örtlichen Gegebenheiten an.
     
  4. notma

    notma Junior Member

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    108
    AW: 2 Antennen = zusammen führen und dann mit einem Kabel weiterführen?

    Hallo,mit meiner jetzigen Antenne empfange ich DK Tömmerup sehr gut und die ÖR aus Flensburg auch,aber da in FL keine Privaten gesendet werden,wollte ich eine Antenne richtung Kiel richten.
    Meine jetzige Antenne ist eine 32 Jahre alte Fuba 21-60 meine neue Kathrein AOP 65 21-69 Kanäle werde also erstmal die Neue anschließen und sehen was kommt.
    Eine schönen Tag weiterhin<>Peter.:eek:
     
  5. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.071
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: 2 Antennen = zusammen führen und dann mit einem Kabel weiterführen?

    [Streich]Das Axing Teil ist ein Mehrbereichshausverstärker mit je einem Eingang für Band I - IV/V [/streich]
    = das konnt davon nur den engl Teil der Beschreibung zulesen
    Im deutschen sind wirklich zwei Eingänge BIV/V beschrieben. Hoffentlich entpuppt sich das nicht als ein Eingang BIV + ein Eingang BV
    sondern als zwei volle Eingäne Kanal 21-68 ...

    und wird notma nicht weiterhelfen da sowohl Kiel als auch die Dänen in UHF senden.
    Eine andere Methode wäre die die Transponder mal gepostet hat. Beide Antennen über ein splitter zusammenführen . Ggf musst du die Kiel -Antenne direkt hinter der Antenne verstärken (rauscharme Antennenverstärker gibt es bei Kathrein siehe ORF Thread) da diese Splitter >3 dB Verlust haben.

    mor

    EDIT
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2006

Diese Seite empfehlen