1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MartinSHL, 1. Juni 2014.

  1. MartinSHL

    MartinSHL Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo Zusammen,


    ich habe folgendes Problem:
    Meine Wohnung hat in jedem Zimmer einen TV-Anschluß (digital, Satellit), in zwei Zimmern habe ich hier jeweils einen Receiver direkt mit dem Sat-Anschluß verbunden und dann einen TV an den Receiver.


    Obwohl beide Systeme identisch angeschlossen sind und von der selben Antenne aufm Dach gespeist werden, habe ich auf einem TV bis zu 5sec Verzögerung.
    Schalte ich auf Radiosender um, verringert sich die Verzögerung auf (gefühlt) eine halbe Sekunde (nicht gemessen, aber Zeitversatz ist kaum hörbar).


    Woher kommt die Differenz bei der TV-Wiedergabe und was kann ich dagegen tun?


    Danke + Gruß Martin
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: 1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?

    Das liegt wohl am Receiver. Man könnte die Receiver mal untereinander tauschen. Wandert die Verzögerung mit, ist es der Receiver und nicht der Fernseher.
    Falls permantentes Timeshift aktiviert ist, könnte man probieren ob dessen Deaktivierung etwas ändert.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?

    https://www.google.de/search?q=digi...iver+fernseher+site:forum.digitalfernsehen.de
    dort noch mit Hauptaugenmerkmal auf "analog" + "digital" tlw.
    Hauptsächlich ist es aber immer die unterschiedliche Empfangstechnik (Hardware), Leitungslängen-Unterschiede machen da nichts aus.
    Was kann man dagegen tun ? 2x gleicher Receiver verwenden, das sollte am nähesten kommen.
     
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?

    Ich habe 2 PCs zuhause, einen 15 Jahre alten und einen nagelneuen - welcher ist schneller?
    Heutzutage im digitale Zeitalter passiert sehr viel in Software in den Receivern. Da gibt es unterschiede in der Laufzeit von einem Modell zum anderen. Denn es gibt einige verschiedenene Prozessoren, die in den verschiedenen Receivern arbeiten, eventuell auch mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Für exact gleiche Widergabe brauchst Du heutzutage 2 identische Empfangsgeräte.
     
  5. MartinSHL

    MartinSHL Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?



    Danke Euch erstmal für die Antworten. Hätte nicht gedacht, dass die Receiver ein Signal zu dermaßen unterschiedlich schnell bearbeiten.
    Zum Beispiel mit dem PC: es ist witzigerweise genau andersrum bei mir; der uralte Receiver (bald 10 Jahre alt) ist schneller als der nagelneue von Sky.
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: 1x Anschluß, 2x TVs = Zeitversetzte Wiedergabe?

    Der Sky-Receiver ist ja auch super schlecht ....

    Warum aber eigentlich "schlecht" ?
    Ganz einfach, der muss seine Daten durch so viele "Prüfungen" und "Decodierungen" und wieder durch "Prüfungen" senden das dies ewig lang dauert, aber nur so ist sich Sky ggf. sicher das ihre Codierung auch sicher ist und das man sie nicht wieder aushebelt. Weiterhin darf ja auch tlw. gar nicht aufgenommen werden, noch eine Prüfung mehr .... und dann das noch und das und das, schon ist man bei einer lahmen Kiste !
     

Diese Seite empfehlen