1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

+1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SchwarzerLord, 16. Juni 2005.

  1. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Anzeige
    Ich glaube, daß diesem Thema bislang noch kein eigener Thread gewidmet wurde. Mit der zunehmenden Durchdringung durch Festplattenrekorder verliert P2 doch deutlich an Bedeutung, oder? Oder sollte P (das Transponder-Qualitätsproblem außen vor lassend) noch mehrere Kanäle solcher Art aufschalten?
    Ich persönlich finde die Chance, die Neustarts eine Stunde später anschauen zu können, ganz gut.
     
  2. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.986
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Voll sinnlose Datenratenverschwendung. Mir wäre lieber, Premiere 3 würde in DD5.1 und 16:9 senden und Premiere 2 verschwindet.
    Heutzutage hat man einen Festplattenreceiver, und Premiere so einschalten kann man eh nicht, sonst sieht man ja meistens das, was man schon gesehen hat. Darum nehm ich mir immer einige Filme auf die Festplatte auf und kann mir dann ansehen, was ich will wenn ich Lust auf Fernsehen hab.
     
  3. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Da wäre ich nicht traurig, wenn Film 2 eingestampft wird...

    Die Filme laufen so oft die Kanäle rauf und runter, da findet man immer mal einen Termin der einem passt...
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Nur gibts nur einen HD-Receiver-Typ mit dem man (offiziell) das Premiereprogramm sehen kann. Und das auch nur für Sat.-Kunden.
    Premiere 2 macht also schon Sinn. Einen Kanal könnte man dennoch sparen. Premiere 3 könnte weg.
     
  5. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Also ich habe keinen Festplattenreciever. Leb ich nach dem Post von stef5 jetzt hinterm Berg oder was?
    Ich denke das die Mehrzahl der Abonennten keinen Festplatten-Reciever hat.

    Aber zum Thema:
    Ich finde diese Sache super, da ich irgendwie immer das Glück habe einzuschalten, wenn alle Filme schon ne halbe Stunde laufen, daher würde es mich freuen wenn es sogar noch weiter geht und das Programm von P1 auf P2 30 Minuten später und auf P3 60 Minuten später ausgestrahlt wird.
    P4 bliebe dann für Serien, P5 und P6 ist der Wiederholungskanal für P1-3 und P7 wird wie bisher für ältere Filme genutzt.
    Dadurch gibt es einen Kanal weniger und die Wiederholungsrate sinkt automatisch.
     
  6. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.986
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Ja schon klar dass Premiere 2 für viele immer noch Sinn macht. Aber früher oder später geht alles in Richtung Direkt +: Der Receiver zeichnet vieles automatisch auf und man sieht es sich an wann man will.
    Auf Premiere 3 könnt ich auch verzichten, wenn dafür die anderen in 16:9 und DD senden würden.
     
  7. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Für Kabel gibt es glaube ich überhaupt keinen Festplattenreceiver.

    Es wird später von Humax einen geben. Aber nicht jeder hat überhaupt einen Festplattenreceiver. Also hat Premiere 2 seine Berechtigung.
     
  8. Mirco

    Mirco Silber Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Bremen
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Hallihallo,


    also mir gefällt die zeitversetzte Ausstrahlung um eine Stunde prima. Habe ich beispielsweise Spätdienst, so bin ich meist erst kurz vor 21.00h zu Hause und kann den 20.15h Film um 21.15h mir anschauen und muss nicht warten, bis der Film erneut in bestmöglicher PREMIERE-Qualität (16:9 anamorph und in DD 5.1) zu einer mir passenden Zeit kommt. Die Prime-Time Filme werden zwar nachts nochmal wiederholt, dann ist es aber meist so spät, dass man zu müde ist und/oder man nicht unbedingt Dolby Digital in 5.1 mit Subwoofer genießen kann, zumindest nicht in Mehrfamilienhäusern.

    Ich finde derzeit die zeiversetzte Ausstrahlung von PREMIERE 2 ausreichend, fände es zwar nicht schlecht, wenn auch die "Archivkanäle" wie P6 oder P7 auch dieses bieten könnten, aber hier würde ich eher dafür plädieren, dass sowohl weitere Filmpakete mit Filmen z.B. der 80er und 90er Jahre kaufen würde und diese soweit möglich auch im Originalbildformat, anamorphen Bild und optionalen Originalton und DD 5.1 ausstrahlt. Originalbild und anamorph dürfte die geringste Schwierigkeit sein, wenn man bedenkt, dass viele Filme aus dem Kirch-Lager auf PREMIERE im falschen Bildformat und teilweise doch in "bescheidener" Bildqualität gesendet werden, im ZDF dagegen die Filme größtenteils anamorph, zumindest aber meist im Originalbildformat gesendet werden. Teilweise zeigt das ZDF auch Filme aus dem Kirch-Lager in restaurierter Bildqualität, dagegen bekommt der PREMIERE-Abonnent diese Filme nicht zu sehen, halt nur mit schlechtem Bild und falschem Format.
    Ich denke, PREMIERE sollte etwas mehr an die Filmliebhaber denken und in dem Bereich unbedingt was tun.

    Das Transponder bzw. Kabelkanal-Problem lässt sich aber nicht mehr verleugnen und hier muss PREMIERE zuallererst ansetzen und was tun, bevor weitere Kanäle aufgeschaltet werden. Die Kosten hierfür dürften doch wohl wirklich im Vergleich zu den DFL-Bundesliga Lizenzrechten eher "Peanuts" sein. Ich hoffe, dass PREMIERE es mal merkt, dass die Bildqualität aufgrund der zu wenigen Transponder/Kabelkanäle einfach für einen "Premium-Anbieter", wie sie sich ja selber nennen, nicht mehr "feierlich" sind. Hier muss schnellstmöglich was geschehen.
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Gut, aber es gibt ja nicht nur Festplattenreceiver, man kann sich ja (und davon sprach ich zunächst) auch mit einem Festplattenrekorder behelfen. Auf P3 möchte ich genausowenig verzichten.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: +1Stunde zeitversetzte Kanäle - sinnvoll oder nicht?

    Zertifizierten nicht. taugleiche gibts mehre. (der Grobi ist wohl der einzigste der funktioniert.)

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen