1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

19 Satelitten empfangen (Diseqc) ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stormchaser1992, 20. März 2016.

  1. Stormchaser1992

    Stormchaser1992 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich habe eine Gigablue Quad Plus. Und draußen eine T90 Antenne mit 16 Satelliten und einen 16 fach Diseqc Schalter von EMP. 3 Satelliten möchte ich noch anschließen weil auf der T90 noch platz ist. Wie kann ich jetzt noch 3 weitere Satelliten anschließen, weil der Receiver ja für 64 eingestellt werden kann ?
    Was brauche ich also noch zusätzlich ?

    Vielen Dank im voraus
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das kann man so pauschal nicht beantworten.

    Einen S16/1PCP-W3 kann man für 16 Sats u.a. in den Modi DiSEqC 1.1 (= Aller vier Uncommitted Switches von DiSEqC 1.1 werden verwendet.) und DiSEqC 1.0 / 1.1 (= Von DiSEqC 1.1 werden nur zwei der vier Uncommitted Switches genutzt, dazu noch Position und Option von DiSEqC 1.0).

    Falls man an der bisherigen Konfiguration möglichst wenig ändern möchte, hängt die Wahl der zusätzlichen Hardware vom derzeit eingestellten Modus ab. Wenn der 16/1 im reinen 1.1-Modus läuft, könnte man einem seiner Ausgänge noch einen 4in1 1.0-Schalter (wie SPAUN SAR 411) nachschalten. Ist der 16/1 im mixed 1.0 / 1.1 in Betrieb, müsste man so etwas wie einen SUR 420 vorschalten.
     
  3. Stormchaser1992

    Stormchaser1992 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der Diseqc Schalter läuft auf 1.0/1.1. Man könnte ihn aber noch umstellen nur auf 1.1.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das wäre eigentlich die bessere Variante, weil man so für immerhin 15 von 19 Sats mit nur einem Befehl auskommt. Außerdem kostet ein 4in1 DiSEqC 1.0 weniger als ein SUR 420.

    Am Receiver müssten für 15 von 19 Sats 15 der 16 DiSEqC-1.1 Befehle solo verwendet werden, für nur noch vier statt wie bisher alle 16 der 16. DiSEqC 1.1 im Kombination mit 1.0.
     
  5. Stormchaser1992

    Stormchaser1992 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    einen 4/1 Diseqc Schalter habe ich noch, muss ich dann den Ausgang vom 4/1 Schalter wo Receiver dran steht am EMP an Anschluss 16 anschließen. und die anderen 4 LNB ganz normal am 4er Schalter ?
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Vor allem muss man, wenn der Modus des 16/1 EMP von 1.1/1.0 auf reines 1.1 geändert wird, schon ohne den zusätzlichen Schalter die Programmierung der Box anpassen. Ich weiß nicht, welche Uncommitted Switches der EMP im jetzigen Modus verwendet. Wahrscheinlich sieht die Konfiguration des Receivers für die ersten vier Sats im Moment so aus:

    Sat1: DiSEqC 1.1 auf Input 1, DiSEqC 1.0 auf Port A
    Sat2: DiSEqC 1.1 auf Input 1, DiSEqC 1.0 auf Port B
    Sat3: DiSEqC 1.1 auf Input 1, DiSEqC 1.0 auf Port C
    Sat4: DiSEqC 1.1 auf Input 1, DiSEqC 1.0 auf Port D

    Im reinen 1.1-Betrieb des 16/1-EMP sollte es dann so klappen:

    Sat1: DiSEqC 1.1 auf Input 1, DiSEqC 1.0 auf Kein(e)
    Sat2: DiSEqC 1.1 auf Input 2, DiSEqC 1.0 auf Kein(e)
    Sat3: DiSEqC 1.1 auf Input 3, DiSEqC 1.0 auf Kein(e)
    Sat4: DiSEqC 1.1 auf Input 4, DiSEqC 1.0 auf Kein(e)

    Sat5 ginge von 1.1/Input 2, 1.0/Port A auf 1.1/Input 5, 1.0/Kein(e), usw. .

    An einen der 16 Eingänge des 16/1 käme dann nicht wie bisher direkt ein LNB, sondern der Ausgang eines 4in1 DiSEqC 1.0. Das muss nicht der 16. Eingang sein, nur muss die Programmierung passen. Lediglich für die vier Sats, die über beide Schalter laufen, kämen wie bisher die DiSEqC 1.0 Kommandos Port A bis Port D dazu.
     
  7. Stormchaser1992

    Stormchaser1992 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe jetzt bei LNB 1
    Tonburst: A
    Diseqc 1.0: Port A
    Diseqc 1.1: Input 1

    LNB 2
    Tonburst: B
    Diseqc 1.0: Port A
    Diseqc 1.1: Input 2

    LNB 8
    Tonburst: B
    Diseqc 1.0: Port B
    Diseqc 1.1: Input 8
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du zählst hier DiSEqC 1.1 von 1 bis 8 durch, wechselst aber dennoch DiSEqC 1.0. Das ist nicht stimmig.

    - Wie geht es für Sat 9 weiter?
    - Und vor allem: Hast Du nirgends für DiSEqC 1.0 C oder D eingestellt?

    Um 16 Satelliten im mixed-Modus 1.0/1.1 anzusteuern, muss man die 1.0 Kommandos Port A, B, C und D jeweils 4x vergeben. Weiterhin wären für 1.1 nur vier Input-Kommandos nötig. Man kann allerdings mehr verwenden, weil im mixed-Modus immer vier Input-Kommandos gleich funktionieren.

    Toneburst wird nicht ausgewertet und sollte daher ausgeschaltet werden.
     
  9. Stormchaser1992

    Stormchaser1992 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    So habe es jetzt geändert. Satellit 1-4 hat Diseqc 1.0: Port A
    Satellit 5-8
    Diseqc 1.0: Port B
    Satellit 9-12
    Diseqc 1.0: Port C
    Satellit 13-14
    Diseqc 1.0: Port D
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    So unvollständig angegeben schafft das aber immer noch keine Klarheit und beantwortet nicht, ob bislang schon außer DiSEqC A und B auch C und D eingestellt waren. In meinem vorigen Beitrag ging es nur darum herauszufinden, ob der 16/1 tatsächlich (wie von Dir in #3 geschrieben) im mixed-Modus 1.0/1.1 betrieben wurde.

    Das Ziel ist nicht der mixed-Modus:

    Um unter zusätzlicher Verwendung des bereits vorhandenen 4in1 DiSEqC 1.0-Schalters von 16 auf 19 Sats zu kommen, musst Du es zunächst schaffen, die 16 Sats ohne die DiSEqC 1.0-Kommandos Port A bis Port D alleine über die 1.1-Kommandos Input 1 bis Input 16 anzusteuern. Dazu muss der 16/1 mit den DIP-Schaltern auf Modus 1.1 eingestellt sein. Solltest Du bislang 16 Sats nur mit DiSEqC Port A und Port B empfangen haben, ist der 16/1 entgegen Deiner Angabe bereits so eingestellt (…. und die 1.0-Kommandos Port A und Port B waren überflüssig).

    Kommst Du ohne 1.0 nur mit Input 1 … 16 auf die 16 Sats, wird an einem Eingang des 16/1 der 4in1 und lediglich für die vier über den 4in1 geführten Sats noch Port A bis Port D ergänzt (Befehlsfolge DiSEqC 1.1, DiSEqC 1.0, (toneburst)).
     

Diese Seite empfehlen