1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

160GB HD Probleme

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gorcon, 20. Dezember 2003.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Hi
    Hat von euch zufällig jemand eine Samsung SP1614N HD in seinem Rechner? Dann wäre er doch so nett und würde mir die Daten der Cylinder, Head und Sectoren nennen.
    Ich habe die Platte in einem Rechner eingebaut und sie wird auch als 160GB Platte erkannt nur sind meiner Meinung die Werte dafür falsch.
    Bei mir steht:
    Capazity: 160GB
    Cylinder: 65535
    Head: 16
    ...
    Sectors: 255

    Diese Werte sind aber auch bei einer 136GB Platte drinn.(ausser Capazity)
    Gruß Gorcon

    PS: Bei Samsung habe ich leider auch keine Daten gefunden. entt&aum
     
  2. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Soviel ich weiss, sind diese Werte eh seit einigen Jahren fiktiv. Die sind nur dafür da, dass das Bios nach einem festgelegten Schema Daten abfragt oder an die Platte schickt. Das tatsächlich lesen/schreibenund das umrechnen der "falschen" Angaben übernimmt die Platte selber. Wenn ich mich recht erinnere, ist das so seit eine dieser "magischen" Hürden, obs jetzt 512 MB oder 1 GB war, weiss ich nicht mehr.
    Funktioniert die Platte also einwandfrei, würde ich mir da keine weiteren Gedanken machen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    unter 136GB habe ich andere Werte.
    Beim Partionieren mit Partition Magic 8.0 gabs eine Fehlermeldung als ich die letzte Partition fertigstellen wollte.
    Gibts eigentlich eine Begrenzung der Partition bei NTFS?
    Gruß Gorcon
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    NTFS eigentlich nicht.
    PQ hat eigentlich nur mit den schrottigen XP NTFS(3.1?)& NT4.0/Server Formaten Probleme.

    <small>[ 20. Dezember 2003, 16:53: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nee, das ist glaube ich das neue NTFS.
    Mal schaun.
    Nicht das mir die Platte "abk*ckt" wenn ich über die 136GB Grenze komme. Will ua. die Weinachtstage durch streamen. Und Silvester auch noch.
    Gruß Gorcon
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das "neue" ist ja die 3.1.
    Nimm 2k und die Welt ist iO.
     
  7. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    ok, wenns so wichtig ist und die Platte anscheinend muckt... Ich hab mal gegoogelt und dabei folgendes gefunden:

    Quelle


    ATA device, with non-removable media

    Model Number: SAMSUNG SP1614N

    Serial Number: 0735J1FW702444

    Firmware Revision: TM100-24

    Standards:

    Supported: 7 6 5 4

    Likely used: 7

    Configuration:

    Logical max current

    cylinders 16383 65535

    heads 16 1

    sectors/track 63 63


    Ist natürlich ohne Gewähr, da dies keine offizielle Quelle ist. Wenn ich das richtig verstanden hab, ist das ein Linuxprogrammierer, der an einem Hardwarenahen Programm arbeitet und zunächst seine Config auflisted. Es könnte natürlich sein, dass eben diese, möglicherweise fehlerhafte Config, für seinen Stress mit seinem Proggi zusammenhängt...


    Halt, alles zurück l&auml;c
    Schau mal hier

    DAs ist ein Link auf ein File von Samsung l&auml;c Das ist zwar eine HTML-Seite, aber zumindest bei mir im Firebird wird das Ding nicht geöffnet, sondern runtergeladen. Es lässt sich dann aber auf der Platte (virusfrei!) öffnen. In Zeile 7 stehen die Biosdaten l&auml;c
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Danke für die Infos. In einem Rechner läuft sie schon mal nicht wie sie soll. (maximal nur 136GB laut Bios)
    Muss ich jetzt mal schauen wie ich das jetzt mache.
    [​IMG]
    Gruß Gorcon
     
  9. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Wobei das nun auch wieder am Bios liegen kann. Mit so Riesenplatten kommt nicht jedes Bios klar... Ich sprech da aus Erfahrung entt&aum Ich selber hab ne 180er drinne (ich drehe selber Videos...)
    Bei mir war das Partitionieren etwas tricky... XP Prof. Ich kriegs aber leider nicht mehr zusammen, sonst könnte ich Tips geben. Ich meine, ich hätte mit dem XP-Fdisk (also auf Kommandozeilenebene, das heisst dann Diskpart oder so) ne Bootpartition erstellt und den Rest unter XP gemacht, da Diskpart mir auch nicht die volle Kapazität geben wollte. Aber, wie gesagt, ich bekomms nicht mehr zusammen... Meine PLatte (IBM) läuft jedenfalls mit zwei Partitionen schon fast ein halbes Jahr ohne Stress, also muss ich wohl was richtig gemacht haben.
    Auf alle Fälle drück ich die Daumen!
     
  10. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Hab grad nochmal gebootet und in meinem Bios nachgesehen. Ich hab die auch auf händischer config stehen, damit das booten schneller geht. Die Kapazität wird bei mir aber (Leadtec, Nforce2-Board) korrekt angezeigt. Nur noch so mal als "Nebeninfo".
     

Diese Seite empfehlen