1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 und Fehler am Bildrand

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Stepko, 26. Oktober 2001.

  1. Stepko

    Stepko Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    49
    Ort:
    HH
    Anzeige
    Ich besitze einen 4:3 Fernseher mit 16:9 Umschaltung von Sony. Wenn ich einen Film in 16:9 sehe, der ohne weitere schwarze Balken übertragen wird (wie z.B. American Pie), dann erscheint bei dunklen Bildern am unteren Bildrand (also direkt über dem schwarzen Balken) ein heller Streifen, der vor sich hinflackert. Ist zwar kein großer Fehler, aber stört auf dauer doch schon ein wenig.

    Woran liegt das? An PW, an der d-box (Nokia) oder an dem Fernseher? :confused: :confused:

    Gruß
    Stepko

    [ 26. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Stepko ]
     
  2. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi Stepko:

    Müßte dein Fernseher sein.

    Wenn du ein Philips hättest könnte Ich dir die Tastenkombis für das Händler Menü nennen.

    Dort kannst du u.a auch die Bilgeometrie verändern.

    Ich habe soetwas nähmlich auch schon gehabt. (aber selbstverschudet) :(

    Dein Sony scheint vom Werk aus etwas schlechter eingestellt zu sein.

    Gruß
    Frank M
     
  3. TORTI

    TORTI Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Deutschland, 66482 Zweibrücken
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-S Nova-CI
    Dreambox DM800SE
    Liegt am Fernseher. Da stimmt die "Vertikal Lage" oder auch die "Vertikal Grösse" nicht ganz. 'Am besten : nachstellen lassen.
     
  4. Stepko

    Stepko Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    49
    Ort:
    HH
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Die Einstellung ändern kann ja nur eine Werkstatt. Was würde das denn so etwa kosten?

    Gruß Stepko
     
  5. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Die Einstellungen kann man auch selbst ändern. Es gibt da verschieden Codes, die man eingeben muss. Z.B. bei Sony beim Einschalten zwei Tasten gleichzeitig gedrückt halten, dann Menu und Demo. Aber das ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Am besten Du suchst im Net mal nach Deinem Gerätetyp, meistens erhältst Du dann eine Anleitung, wie man in das Händlermenu kommt und was genau zu beachten ist.
     
  6. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Habe noch keinen 4:3-Fernseher gesehen, bei dem die 16:9-Schaltung für anamorphes Ausgangsmaterial ganz einwandfrei arbeitet.

    Da ich Camcorder-Aufnahmen in 16:9 anamorph anfertige (habe einen 16:9-Fernseher) und diese auf vielen 4:3-Geräten vorgeführt habe, habe ich da einige Erfahrung.

    Auch von DVD anamorph auf einem 4:3-Fernseher mit aktivierter 16:9-Schaltung gibt es in den meisten Fällen am oberen oder unteren Rand helle Streifen, das ist ganz normal. Somit kann ich mir gut vorstellen, dass es auch mit digitalen Set-Top-Boxen diese Schwierigkeiten gibt.

    Die 16:9-Schaltung istwohl bloss ein Rettungsanker, wenn das Ausgangsmaterial anamorph vorliegt.

    Gruss..........
    Stephan.

    [ 26. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Stephan ]
     
  7. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Ja hast Recht Stephan, aber dieser weiße Streifen, der vom zusammenpressen übrig bleibt. Oben oder unten ist ruhig. Er stört zwar, aber wie gesagt ruhig. Wenn der Streifen durchläuft und sich bewegt, besteht die Chance ihn durch Vertikal Size (vertikale Höhe) in den nicht sichtbaren Bereich zu verschieben. Ist halt nur so ein Gedanke.
     
  8. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi Fraenzchen

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>
    ...Wenn der Streifen durchläuft und sich bewegt, besteht die Chance ihn durch Vertikal Size (vertikale Höhe) in den nicht sichtbaren Bereich zu verschieben. Ist halt nur so ein Gedanke.
    [/quote]

    Und ein vollkommen richtiger!

    Das und noch einiges mehr kann man machen wenn man die Bildgeometrie verändern kann ;)

    Ist natürlich mit Vorsicht zu machen und in kleinen Schritten aber es geht.

    Wenn ihr wüßtet wie pfuschig und schlampig die meisten TV's vom Werk eingestellt sind dann würde euch das Essen wieder aus dem Gesicht fallen :)

    Gruß
    Frank M

    [ 27. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Frank M ]
     
  9. mikush

    mikush Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Herreden
    Hi Leute,

    kennt jemand zufällig den Händlercode fur den Sony KV32FX65 oder eine Adresse wo man ihn finden kann? Ich habe schon sämtliche Suchmaschinen gequält und nichts gefunden.

    M.f.G.
     
  10. Fraenzchen

    Fraenzchen Silber Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Dinslaken
    Ich weiß nicht wie der Fenseher ausssieht. Aber bei Sony ist es meisten so, das man das Gerät ausschaltet. (Taste) Beim Einschalten zwei der drei Tasten am Gerät gedrückt hält. (Programmumschaltung, Lautstärke oder Helligkeitsregelung). Dann müsste oben rechts in grün TT erscheinen. Dann geht man in Menu und Demo und kommt zu verschiedenen Auswahlkriterien. Die zweite oder dritte ist die Einstellung der Bildgeometrie. Aber bitte vor einer Änderung die voreingestellten Werte notieren und nur an solchen Werten rumbasteln, bei denen man genau weiß was es ist. z.B. Horizontal Size, Vertikal Size, Horizontal Shift, Vertikal Shift. Alles andere ist schon gefährlich und verändert mögliche Parameter wie RGB Farben, Helligkeit, Kontrast. Höchstens noch die Trapezverzerrungen, und die Eckengeometrie ändern. Und ganz, ganz vorsichtig, man kann viel verstellen. Wenn man zurück will bei TT 00 eingeben.

    [ 27. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Fraenzchen ]
     

Diese Seite empfehlen