1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Dixie, 22. Dezember 2011.

  1. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    In letzter Zeit fällt auf, daß es immer mehr Sender nicht durchgängig schaffen, 16:9-Sendungen auch als solche auszustrahlen, sondern statt dessen in 4:3 Letterbox senden, so daß man erstens manuell aufzoomen und zweitens aufgrund der dadurch abgesenkten Auflösung eine deutlich geringere Schärfe hinnehmen muß.

    Im Moment ist beispielsweise die »Bismarck« auf DAS VIERTE betroffen. Die Qualität ist dementsprechend schlecht.

    Aber leider passiert dies immer häufiger:

    Gestern wurden sogar vom 16:9-Vorreiter, dem SWR Fernsehen, einige 16:9-Sendungen nur in 4:3 Letterbox gesendet, Phoenix passiert dies inzwischen fast täglich (de facto sind fast alle 16:9-Dokus betroffen, die nachts laufen), und sixx sendet in SD beinahe durchgängig so (die HD-Variante ist zum Glück technisch davor geschützt, fälschlicherweise in 4:3 zu senden).

    Weiß jemand, was dahintersteckt? Dummer Zufall, Unfähigkeit oder Absicht?
     
  2. Tom-DD

    Tom-DD Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sat+Kabel)
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Wenn der Film im Archiv nicht anders vorliegt, geht er halt in 4:3 LB auf Sendung.
    Bei dem Vierten würde ich sagen, dort arbeitet wahrscheinlich kaum noch jemand,
    der im Archiv mal das Material aktualisiert.
    Ansonsten muss man auch sagen, dass von so manchem alten Film gar kein
    16:9-Master vorliegt, die sogar in 4:3 LB auf DVD erschienen sind.
     
  3. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Schlimmer war gestern ein abendfüllendes Special über Peter Frankenfeld auf HR.
    Es wurde in 16:9 ausgestrahlen. Die ganzen alten Filmschnipsel, TV-Ausschnitte und Sketsche, aber auch alte SW-Interviews wurden auf 16:9 aufgezoom. Abgeschnittene Köpfe, Beine, bei einer akustisch untermalten Pantomime in der Frankenfeld mit imaginären Glocken und Gläsern spielt waren immer nur der Kopf und Oberkörper zu sehen, das Spiel mit
    den nichtvorhandenen Klangköpern, Klocken war abgeschnitten. Frankenfeld
    hätte durchaus mit realen Glocken spielen können, der Unterschied wäre
    nicht aufgefallen. Auch bei diversen Sketschen in denen er als Kellner etwas
    serviert, war der Tisch so gut wie nie zu sehen - außer in der Totalen bzw.
    einer Großaufnahme.
    So etwas muß in 4:3 (bei SD) ausgestrahlt werden, bei HD nun mal mit eingeblendeten seitlichen Balken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2011
  4. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Volle Zustimmung. Vergleichbar nervig war vor kurzem auch eine Dokumentation über alte Fußballweltmeisterschaften, die selbstverständlich in 4:3 aufgenommen wurden, bei denen aber in der Sendung, die natürlich in 16:9 ausgestrahlt wurde, immer entweder die Köpfe oder die Beine der Spieler abgeschnitten waren. Bei Paul Breitners Elfmeter war nicht einmal der ruhende Ball im Gesichtsfeld, aber das nur nebenbei ...

    Witzig fand ich auch die Reaktion einiger Forenuser, als vor längerer Zeit der Science-fiction-Film »Irrflug ins All« zum erstenmal im Ersten in 16:9 ausgestrahlt wurde und alle mehr als begeistert waren. Ein Vergleich mit meiner immer noch perfekt intakten ARD-Aufzeichnung vom 28. Februar 1987 fördert jedoch zutage, daß auch hier nur das Bild beschnitten wurde. Wie man sich darüber freuen kann, ist mir schleierhaft, zumal in diesem Fall sogar doppelt zugeschlagen wurde: erstens die Beschneidung auf 4:3 (war nämlich ein Kinofilm) und dann zweitens ein erneutes Abschneiden des Bildes auf 16:9. Übrig bleibt nur ein kleiner »Kern« des Bildes. Und das soll lobenswert sein?

    Zum Ausgangsthema zurück: Auch gestern nacht liefen einige Dokus wieder in 4:3 Letterbox, diesmal betroffen: 3sat.

    Interessanterweise tritt das Phänomen erst seit ein paar Wochen auf. Vorher (so gut wie) nie.
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    nur weil ein kinofilm im TV als 4:3 läuft, bedeutet das nicht automatisch, daß er beschnitten wurde! viele filme wurden früher in 4:3 gefilmt und es wurden unwichtige bildanteile oben und unten fürs kino weggeschnitten!
     
  6. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Ja, das gibt es auch. Aber in Dixies Beispiel war auf dem Kinofilm mehr zu sehen, als damals im 4:3-TV-Film. Und jetzt wurde die beschnittene Fassung ausgestrahlt - und zwar nochmals zurecht geschnitten.
     
  7. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Im Moment auch wieder auf kabel eins zu beobachten: Auf kabel eins (SD) wird »Shriek« fälschlicherweise in 4:3 Letterbox ausgestrahlt, während auf kabel eins HD alles in bester Ordnung ist.

    Man könnte ja bald (siehe Threads zu HD+) Absicht vermuten ...
     
  8. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Jein ... Zunächst einmal: Ja, das gibt es, aber dies ist bei weitem nicht immer die Ursache.

    Gestern abend lief auf VOX beispielsweise ein Film, bei dem es so wie von Dir beschrieben war. In diesem Fall konnte man auch auf VOX HD den 4:3-Ursprung erkennen.

    Meist ist es jedoch anders. Beispiel: Gerade läuft Edgar Wallace auf kabel eins. Dort wird es nur in 4:3 Letterbox ausgestrahlt, während auf kabel eins HD wunderbar in 16:9 gesendet wird. Man verzichtet also ganz bewußt auf das Setzen des 16:9-Flags (zumal die SD-Variante bei HD+ ja nur herunterskaliert wird, also de facto der bereits auf 16:9 gesetzten HD-Fassung entspricht).

    Ob da Versehen oder Absicht dahintersteckt, muß somit weiterhin offenbleiben. Will man die HD+-User evtl. mit korrekt gesetzten 16:9-Flags locken? ;)
     
  9. sw_fcb

    sw_fcb Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Bei kabeleins gibt es aber noch nicht die neue SAW, daher wird die SD Variante auf dem HD Sender gezoomt und hochskaliert und nicht umgekehrt ;) Bald werden die aber wahrscheinlich umstellen.
     
  10. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9-Sendungen mal wieder in 4:3 Letterbox – heute: DAS VIERTE

    Betrifft das auch Sat.1, ProSieben und sixx?

    Bei RTL & Co. tritt dieses Problem im Gegensatz zu den anderen genannten Sendern nämlich nicht auf.

    PS: »Snow Dogs« auf Sat.1, was soeben läuft, zeigt das Phänomen genauso.
     

Diese Seite empfehlen