1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 Problematik

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von blauescabrio, 16. April 2013.

  1. blauescabrio

    blauescabrio Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Samsung Fernseher, an den ich über HDMI einen XORO 8530 Sat-Receiver angeschlossen habe. Beim Fernseher kann ich nun prinzipiell "Größe" und "Bildschirmmodus" getrennt einstellen. Allerdings ist beim Anschluss über HDMI der Bildschirmmodus deaktiviert und ich kann nur die Größe wählen und hier zwischen 16:9, Breitenzoom, Zoom, 4:3 und manueller Bildschirmanpassung. Auch eine automatische Breite wäre hier prinzipiell einstellbar (bei internem DVB-C Tuner oder SCART), ist über HDMI aber auch wieder deaktiviert. Also habe ich 16:9 gewählt. Bei Verwendung des internen DVB-C Tuners muss ich übrigens unter "Größe" Automat. Breit und unter "Bildschirmmodus" 4:3 einstellen, damit die Formatumschaltung richtig funktioniert, falls das was zur Sache tut.

    Am Receiver kann ich nun zwischen Auto, 16:9 Pillar Box, 16:9 Pan&Scan, 4:3 Letter Box, 4:3 Pan&Scan, 4:3 Vollbild, 16:9 Vollbild auswählen. Bislang habe ich keine Kombination gefunden, bei der alle Sender richtig automatisch richtig angezeigt werden.

    16:9 Sender machen keine Probleme aber 4:3 Sender. Bei Tele5 muss ich z. B. den Receiver auf 16:9 Pillar Box stellen, weil das Bild sonst in die Breite gezogen wird, die Einstellung AUTO versagt hier und tut nicht das, was man aus ihrer Bezeichnung schliessen könnte. Auch CNBC Europe, FTL, RNF laufen mit dieser Einstellung im korrekten 4:3 Format, während die übrigen Sender im korrekten 16:9 angezeigt werden. Eigentlich also alles in Ordnung. Nun ist aber FolxTV dazu gekommen und springt aus der Reihe. Hier muss ich im Receiver AUTO statt 16:9 Pillar Box einstellen, weil ansonsten das 16:9-Bild auf 4:3 zusammengedrückt wird.

    Wo liegt das Problem und wieso habe ich mit 16:9 Pillar Box (bis auf FolxTV) die richtigen Seitenverhältnisse, während AUTO versagt?

    Wieso kann ich im Fernseher selber nicht alle Optionen bei Anschluss über HDMI auswählen?

    Und was sind nun dir richtigen Einstellungen, damit alle Sender automatisch richtig angezeigt werden bzw. wo liegt das Grundproblem?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2013
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 16:9 Problematik

    Wenn du einen 16:9 Fernseher hast, dann ist beim Reveiver die Einstellung 16:9 Pillarbox richtig. 16:9-Sendungen werden korrekt übertragen, bei 4:3-Sendungen blendet der Receiver links und rechts schwarze Pfosten ein, damit das Bild das richtige Seitenverhältnis hat.
    Achtung: es gibt noch immer Sender, die einen 16:9-Film im 4:3-Modus mit eingeblendeten horizontalen Balken übertragen. Die schwarzen Balken sind dann aber "echter" Bildinhalt. Auf dem 16:9-Bildschirm gibt das dann einen umlaufenden schwarzen Rand. Da können dann weder Receiver noch Fernseher etwas dafür, das ist Sache des Programmanbieters.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    4.517
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: 16:9 Problematik

    Im vermurksten HDMI-Standard. ;)
     
  4. blauescabrio

    blauescabrio Neuling

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 16:9 Problematik

    16:9 wird also bei Pillarbox vom Receiver unverändert "durchgereicht", während 4:3 "aufgefüllt" wird? Funktioniert ja bis auf eine Ausnahme auch ganz hervorragend bei mir. Wieso aber wird der 16:9 Sender "FolxTV" auf 4:3 geschrumpft? Erkennen Fernseher bzw. Receiver das Seitenverhältnis eigentlich selber am Inhalt oder an einem Flag, das evtl. falsch mitgesendet wird?

    Ist zwar jetzt nicht mein aktuelles Problem, habe ich aber auch schon erlebt. Da hilft dann wohl nur wirklich manuelles Zoomen bzw. Anpassen.
     
  5. heianmo

    heianmo Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
  6. BlueKO

    BlueKO Gold Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 16:9 Problematik

    FolxTV sendet kein 16:9-Flag.
     
  7. habertang

    habertang Neuling

    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: 16:9 Problematik

    Das mit dem schwarzen Balken habe ich auch öfter dachte immer das liegt an meinem TV
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 16:9 Problematik

    Scheinbar schauen die für die Sendeabwicklung zuständigen Leute ihr eigenes Programm wohl nicht daheim, sonst würden sie es merken.
    Man darf mal ganz ketzerisch fragen, wie ein 16:9-Film mit eingeblendeten schwarzen Balken im 4:3-Modus gesendet wohl bei HD+ ausehen mag? Wird da aus kaum noch vorhandenen "echten" Bildzeilen ein "HD" hochgerechnet?
     
  9. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 16:9 Problematik

    Wieviel des Materials auf den sogenannten HD+-Sendern ist eigentlich wirklich vom Rohmaterial HD?
    Kann da jemand mal eine Statisik bringen?
    bevor ich mir das gebührenpflichtig vom HD+-Clan hochrechnen lasse, überlasse ich diese Aufgabe lieber meinem Receiver oder TV.
     
  10. Libertin

    Libertin Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: 16:9 Problematik

    Ich schätze, dass alles, was ab 2012 produziert wurde, natives HD ist.
     

Diese Seite empfehlen