1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RogerMS, 8. Juli 2005.

  1. RogerMS

    RogerMS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    Anzeige
    Hallo, ich habe da folgendes Problem:

    Beim digitalen Empfang von 16:9 Sendungen fehlen mir rechts und links immer etliche Zentimeter vom Bild. Auch gibt es oben und unten KEINE schwarzen Balken.
    Stelle ich dann meinen TV auf 16:9 um, dann habe ich zwar die Balken oben und unten, aber rechts und links fehlen immer noch die Zentimeter. Auch ist das Bild dann in der Höhe gestaucht.
    Nur wenn ich dann auch noch den Receiver auf 16:9 stelle, stimmt wieder alles.
    Leider kann ich mit dieser Einstellung dann die 4:3 Sendungen nicht einwandfrei sehen.
    Es kann doch nicht sein, das ich IMMER beide Geräte umschalten muss!
    Oder habt ihr das auch so? Ich habe den Eindruck, das mein Receiver das Bild (obwohl als TV 4:3 eingestellt) das 16:9 Bild nicht richtig ausgibt.
    Oder was ist falsch?

    Danke für eure Tips

    Gruss Ralf
     
  2. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: 16:9 Problem

    Richtig, der Receiver ist auf "Pan&Scan" eingestellt. Ändere es auf "Letterbox" (wenn du einen 16:9-TV hast, dann kannst "16:9" nehmen).

    Es gibt aber leider Receiver, die können nur Pan&Scan (so wie meiner) oder 16:9.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: 16:9 Problem

    Eigentlich sollte Dein Fernseher von selbst auf 16:9 umschalten, sobald der Receiver ein 16:9-Signal bringt. Irgendwo ist da der Wurm drin. Es gibt zwei Varianten der automatischen Umschaltung (Als Schaltspannung über Scart oder als Teil des Bildsignals); wenigstens eine davon muß mit Deiner Fernseher-Receiver-Kombination doch funktionieren.

    Das sind dann aber ganz schöne Mistgeräte - insbesondere, wenn der Fernseher keine eigene 16:9-Umschaltung hat (so wie meiner).
     
  4. RogerMS

    RogerMS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    AW: 16:9 Problem

    Hmmm, erstmal danke für die Antworten.

    Im Receiver kann ich NUR zwischen 4:3 und 16:9 wählen, mit den erwähnten Effekten. Und ich hätte erwartet, das der Receiver bei Einstllung 4:3 ein 16:9 Bild passend für 4:3 rechnet.

    Den TV kann ich auf 4:3, 16:9 und 4:3/16:9 auto stellen. Aber leider funktioniert diese Automatik nicht!

    In der Bedienungsanleitung vom TV steht, das er das 16:9 Signal automatisch erkennt und dann umschaltet. Tut er aber nicht.

    Oder liegt es daran, das ich das Receiver Scart Kabel erst duch einen VCR schleife?

    Gruss Ralf
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 16:9 Problem

    Ja, dann bekommt der TV die Änderung der Schaltspannung nicht mit. WSS wird Dein Receiver sicher nicht unterstützen.

    Gruß Gorcon
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: 16:9 Problem

    Einfach mal andere Anschlußvarianten ausprobieren (evtl. auch mit verschiedenen Scartkabeln).
     
  7. huetchen

    huetchen Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    92
    AW: 16:9 Problem

    Moin,


    es könnte auch sein das Du einfach nur ein nicht vollbeschaltetes Scart-Kabel verwendest. Wobei ich auch nicht genau sagen kann ob der VCR bei voll beschaltetem Kabel alles 1:1 durchschleift.(Siehe Anmerkung von Gorcon)
    Des weiteren ist es so, das nicht alle Sendeanstalten überhaupt, bzw. sofort das Signal liefern. Ich habe momentan noch Kabel( bis 14. 07.) und da ist das so das es nicht bzw. erst mit Verzögerung kommt. Ab 14. habe ich Digi-Sat und die Receiver können auch 16:9. Bin mal gespannt wie sich dann mein Fernsehgerät verhält.( Allerdings schleife ich nicht durch den VCR)
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: 16:9 Problem

    Leider schreibst Du nicht, ob Du nun einen 16:9 oder 4:3 TV hast.

    gehe ich von einem 4:3 TV aus, dann würde ich sagen, das der TV das Schaltsignal bekommt, und deshalb das Bild auch aufzoomt, weshalb bei einer 16:9 Sendung auf einen 4:3 TV oben und unten keine Balken zufinden sind.

    Wenn die Receiverumstellerei eine Auswirkung hat, dann kommt auch das Schaltsignal an, ja wenn der Receiver auf 16:9 eingestellt ist, gibt er sogar ständig das Breitbidlsignal ab, was zu solchen Fehlern führen kann.

    Hast Du einen 16:9 oder einen 4:3 TV?

    digiface
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: 16:9 Problem

    Ist für mich halb so schlimm. Fast alles in 16:9 (Dokus im ZDF) nehme ich eh immer alles per PC auf und brenne sowieso eine DVD davon ...
     
  10. RogerMS

    RogerMS Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    AW: 16:9 Problem

    Hallo, also das ist ein 4:3 TV.

    Ich habe es gerade ausprobiert: Receiver direkt an den TV per vollverschaltetem Scart Kabel. Leider gehts immer noch nicht! Der ca. 10 Jahre alte Grundig TV versteht wohl die Schaltspannung nicht!

    Schade!
     

Diese Seite empfehlen