1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 Offensive bei den ÖR?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Berliner, 18. August 2006.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.642
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Mal langsam.

    In Sachen Bildqualität ändert sich nichts, wenn statt Vollbild nun in anamorphen 16:9 gesendet wird. Die Datenrate ist dieselbe und die effektive Datenmenge auch.

    Aber: Im Vergleich zu Letterbox kann die Bildqualität bei anamorphen 16:9 sogar schlechter sein, da bei Letterbox zwei schwarze Balken übertragen werden, die praktisch keine Bandbreite benötigen. Dem Encoder steht "mehr" Datenvolumen für den verbleibenden Bildinhalt zur Verfügung.

    Dieser Unterschied wird aber nur dann sichtbar, wenn die Datenrate insgesamt an der Schmerzgrenze gefahren wird, so dass Kompressionsartefakte sichtbar werden. Dann ist der geringfügige Schärfeverlust eines vergrößerten Letterbox-Bildes gegenüber echtem 16:9 weniger störend, als die Blockartefakte.

    Sobald eine ausreichende Bandbreite zur Verfügung steht, gewinnt die 16:9-Übertragung durch ihren Schärfegewinn gegenüber Letterbox.

    Gegenüber 4:3 ist das Bild auf einem 16:9-Fernseher hingegen wiederum etwas schlechter, da das Bild ja in die Breite gezogen werden muss, wodurch die horizontale Auflösung praktisch sinkt, während ein anamorphes 16:9-Bild auf einem 4:3-Fernseher schärfer wird, da es vertikal gestaucht und somit höher aufgelöst ist.

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2007
  2. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    muahhaahaaa... in 16:9 ist die Pixelparty genauso im Gange :rolleyes:
    _____________________________________________________


    hier werden ja wieder mal wild Unwahrheiten verbreitet, dass es einen nicht wundert, wenn "Unbedarfte" immer verwirrter werden...

    aber man weiss ja inzwischen wer solche Dinge in Umlauf bringt...
     
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    25.878
    Zustimmungen:
    9.192
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Das war ja nur ein Beispiel, gerade wo auch vom DSF die Rede war. ;)

    Es ging ja nur darum, zu verdeutlichen, daß sich an den Bildqualität bestimmenden Parametern bezogen auf das ganze Bild nichts ändert.
     
  4. Austria2006

    Austria2006 Gold Member

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2 + Alphacrypt Classic
    Technisat MF4-S
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Naja, aber bei anamorpher Bildübertragung stehen für das eigentliche Bild beweitem mehr Zeilen zur Verfügung (nämlich die vollen 576) als für das Bild im Letterbox - Format, weshalb auch mehr Details angezeigt werden und dadurch eben das von dir beschriebene schärfere Bild entsteht!
    Das dafür eine genügend große Bandbreite zur Verfügung stehen sollte ist klar, und bei den meisten Sendern, die 16:9 senden ist dies auch der Fall (Öffentl.rechtl, RTL, ORF, Premiere 1-4, ...)

    Und unter dieser Voraussetzung ist ein Anamorphes Bild immer "besser" (wobei besser natürlich relativ ist ... ) oder sagen wir DETAILREICHER als ein aufgezoomtes Letterbox - Bild!
     
  5. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Ich hatte mir mal die Mühe gemacht, bei den letzten anamorphen RTL-Serien darauf zu achten. Der tatsächlich vorhandene grössere Detailreichtum fällt aber wirklich nur bei einem Standbild auf. Und selbst da ist es meist immer nur bei einem winzigen Bildausschnitt. Egal welche Serie ich mal in einzelnen Bildern darauf analysierte, fast während des ganzen Filmes wird extrem mit grosser Blende gearbeitet, so dass wirklich nur wenige cm scharf abgebildet werden. Hintergrund bis direkt zum Darsteller und Vordergrund sind extrem unscharf. Grosse Tiefenschärfe kommt so gut wie im ganzen Film nicht vor (dies findet man nur bei Terranova und den Naturdokus auf den anderen Sendern). Im laufenden Film hat man während einer Einstellung gerade mal genug Zeit zu erkennen, dass Caine (CSI) unrassiert war. Ob dunkler Schatten im Gesicht oder tasächlich erkennbare Bartstoppeln erkennt man erst beim geziehten Wiederholen der Scene unter Einsatz der Pausetaste. Bei Serien reicht wirklich meist gezoomte LB. Bei einem Tatort kann man allerdings aus der anamorphen Darstellung Vorteile ziehen, da dort längere Einstellungen mit Monologen ohne Zoom, Schwenk oder gefahrener Schärfenebene deutlicher häufiger vorkommen. Und natürlich die Naturfilme. Shows und Unterhaltungssendungen profitieren ebenfalls, wird dort doch ebenfalls häufig mit grosser Tiefenschärfe gearbeitet, so dass man einerseits auf den Akteur im Vordergrund achtet, aber auch auf die Mimik der Zuschauer in den ersten Reihen. Ja, man kann dank LCD dort sogar noch entfernte Zuschauer gut erkennen und unterscheiden, die auf einem CRT-TV nicht mal mehr als Männlein oder Weiblein zu identifizieren wären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2007
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.642
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Diese Voraussetzung ist aber nicht immer gegeben, insbesondere nicht bei den Privatsendern.

    Selbst bei Premiere war es lange Zeit so, dass man regelrecht froh sein konnte, wenn ein Film im vollen Cinemascope als Letterbox gesendet wurde -- dann konnte man bei schnellen Bewegungen wenigstens was erkennen.

    Bei der Umstellung bisheriger 4:3-Sendungen auf 16:9 (z.B. Tagesschau, usw.) gewinnt man jedoch nichts.

    Gag
     
  7. Jamask

    Jamask Senior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    So, endlich überträgt Phoenix den G8-Gipfel in 16:9. Dummerweise via DVB-T in Berlin nur letterboxed.
     
  8. bachvolker

    bachvolker Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Ich weiß, dass Börse und Wetter nicht in näherer Zeit umgestellt werden, aber weiß jemand ob es vielleicht doch noch in diesem Jahr geschieht?
     
  9. Jamask

    Jamask Senior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    Warum schafft es Phoenix nicht ein anamorphes Signal zu senden?
     
  10. picard1

    picard1 Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    4K-65"-OLED-UHD-TV: LG OLED65C8
    HD-Sat-Receiver: Edision Piccollo 3in1 Plus
    HD+ - User
    Blu-ray Player: Samsung BD-D5500
    Blu-ray Player: LG BD 350
    AV-Receiver: Pioneer VSX-808 RDS
    Lautsprecher: Magnat 5.1
    PC: Medion MD 8338 Windows 10 Pro, 3 GHz, 4 GB, 64 GB SSD
    Monitor: Samsung XL2370
    Smartphone: Samsung J5 Duos 2017
    AW: 16:9 Offensive bei den ÖR?

    die haben noch nie palplus gesendet sondern zoomen nur auf wie sat.1.
     

Diese Seite empfehlen