1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lzet, 30. Januar 2006.

  1. lzet

    lzet Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo!

    Bin vor ein paar Wochen auf DVB-S und 16:9 umgestiegen.
    Also ehrlich, wenn ich mir vorstelle womoeglich fuer einen Schweinepreis auch noch so ein Plasma-Teil zugelegt haben zu koennen.
    Der ganze Krempel ist einfach noch nicht Hausfrauen-Tauglich, immer wieder erwische ich meine Frau beim anschauen kleiner, dicker Leute im TV. Oder mit Eierkoepfen.
    Ist es so schwer mal EINEN Standard zu senden? Ich will nicht immer irgenwas umschalten muessen, DVD hier, TV da, VHS auch noch.
    Koennen die Herren Techniker sich da nicht mal was einfallen lassen?
    Oder bin ich nur zu bloed eine Einstellung fuer alles zu finden???

    Lars
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: 16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

    Dein erster 16:9er? Da ist dann noch einbischen Gewöhnung nötig.

    4:3 Sdendungen sehe ich in 14:9
    Wenn dann 16:9 kommt, schaltet er allein um.
    Bei Pro7 könnte noch Hoffnung bestehen, das die mal in 16:9 senden.
    Bei Sat1 wohl eher nicht.
    Bei der gesammten RTL Sippe ist Hopfen und Malz verloren, man kann zufrieden sein, das die wenigstens seit einigen Jahren in Stereo senden, wenn man sie denn sieht. ;)
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: 16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

    der reciever ist wohl das problem. es gibt leider viele reciever, nicht automatisch zwischen 4:3 und 16:9 umschalten können, sondern fest drauf eingestellt werden müssen.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: 16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

    Hallo?
    Das habe ich ja noch nie gehört. Auch die Astra Recommendations für STBs führen die verschiedenen Modi und die entsprechende Signalisierung zwischen STB und den verschiedenen Displays auf.
    Ich vermute ganz stark, daß einfach nur der Receiver nicht richtig auf die Fähigkeiten des Displays eingestellt wurde.
    Und man muß wissen, daß ein 16:9 Fernseher halt bei 4:3-Sendungen links und rechts schwarze Balken hat. Wenn man das als 16:9-Besitzer nicht weiß, hätte man halt nicht bei einem "Cash and Carry Markt" kaufen sollen, sondern dort, wo es auch Beratung gibt. Da hätte man dann auch sicher seinen Receiver mitbringen können, und er wäre richtig konfiguriert worden.

    Klaus
     
  5. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: 16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

    @lzet: Wenn es so schwer ist, dann schalte die Formateinstellung auf 4:3, dann hast du zwar bei einer 4:3 Sendung rechts und links schwarze Balken, dafür stimmt aber das Bildformat. Wenn nun eine 16:9 Sendung kommt, stellt sich das Bildformat bei einem gescheitem TV automatisch ein.

    Die ÖR's senden ja nun schon recht oft in 16:9, nur die privatos meinen, in letterbox fährt man noch gut, weil 95% der Zuschauer ne steinalte 4:3 Röhre besitzen :D:D:D
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: 16:9, neue technik, der Schwachsinn!?

    Nur das das eben Schwachsinn ist, weil jeder DVB-Receiver die Anpassung an den jeweiligen Fernseher vornimmt.
    Ich glaube eher, daß die Programme ihr Playout noch auf die Analogübertragung angepasst lassen, und einfach nur dieses Ausgangssignal (das ja mangels PalPlus immer 4:3 ist) für DVB verwenden. Manchmal wird das Signal auch noch analog (via Satellit) zugeführt.
    Könnte natürlich auch sein, daß die Filmverleiher für eine 16:9-Ausstrahlung mehr von den Sendern kassieren wollen.

    Nachtrag: Dieses "für analoge Ausstrahlung produzieren" kann man derzeit "schön" bei XXP erkennen. Dort wird per Laufschrift darauf hingewiesen, daß die analoge Ausstrahlung den Transponder wechselt. Aber was interessiert mich als DVB-Gucker das?

    Klaus
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2006

Diese Seite empfehlen