1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 funktioniert nicht immer

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von kmjsimader, 2. August 2008.

  1. kmjsimader

    kmjsimader Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo aus Wien!

    Habe mir einen LCD Fernseher (HD) gekauft und an meinen HD Receiver angeschlossen. Die HD Programme (ORF HD, Anixe HD und Arte HD) werden ganz normal angezeigt (normal = ganzes Bild ohne Ränder), bei ORF 2, ARD, ZDF funktioniert das mit dem Bild auch ganz normal, sobald ich aber auf einen anderen Sender schalte ist Rechts und Links ein schwarzer Balken zu sehen, bei RTL und Sat1 aber nicht immer. Bekomme das ganze aber nicht weg mit meinen Einstellungen.

    Danke für die Hilfe
    kmjsimader
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Ganz einfach.
    Die Sender senden dann nicht in 16: 9 sondern in 4:3.
    Beschwere Dich bei den Sendern und nicht bei Deinem TV Gerät das ist nämlich in Ordnung und stellt nur eben das gelieferte Bild der Sender dar.
    m.f.G.
     
  3. tvfre@k

    tvfre@k Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    968
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Bei RTL hab ich auch manchmal Probleme, da sieht man vom Senderlogo nur das 'L', das scheint am Kabelanbieter zu liegen.
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    bei analog passiert sowas bei manchen fernsehrn, wenn sie auf AUTO eingestellt sind. diese können dann für jeden kanalplatz extra eingestellt werden ! ich nehme mal an, du hast noch nen 4:3-fernsehr ? dann stell bei den sendern, wo das passiert, im menü von hand auf 4:3 und speicher ab ! beim fernsehr meiner mutter, der analog am kabel hängt, musste ich das auch machen, weil der, trotz daß er 4:3 ist, das 16:9-signal erkennt und dann, wenn er auf AUTO steht, das bild aufzoomt, sodaß links und rechts was fehlt !

    bei digital gibts bei manchen recievern, z.b. der dbox, auch eine aufzoomfunktion ! einfach einstellen, daß man einen 16:9-fernsehr hat und den fernsehr selbst auf AUTO. leider zicken manche fernsehgeräte und zeigen dann immer ein breitbild...GRUNDIG-geräte sind leider solche kandidaten...so einen haben wir im schlafzimmer. bei dem muss man selbst bei richtigen 16:9-sendungen immer von AUTO auf 16:9 schalten, weil das bild sonst in der mitte zu schmal und nach aussen hin zu breit ist !
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Das macht keinen Sinn denn was hat der Kanalplatz mit dem Sendefpormat des Filmes zu tun?!
    Die Automatische Aufzoomfunktion sollte man auch mit Vorsicht genießen denn wenn der Film mit Texteinblendungen gesendet wird, dann fehlt entweder etwas am Text oder das Format ändert sich laufend.

    4:3 TV Zoomen übrigens nicht die schieben nur das Bild in der Höhe zusammen denn dort gibts entweder das 4:3 Vollbild oder 16:9 (anamorph oder letterbox). In der Breite wird am Bild nichts geändert dafür gibts keinen Grund.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    der KNB kann den sender aber auf "Pan&Scan" stehen haben in der kopfstation und da wird dann an der seite was "abgeschnitten".
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Warum sollte er das tun?:confused:
    Wenn dann macht sowas der Sender selbst zB. Disney, RTL2 bei einigen Serien usw.
     
  8. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.410
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    UM macht das! Zum Beispiel bei NED 2 im analogen Kabel! Die haben es in Kerpen wohl auf Pan&Scan stehen, denn es ist immer ein aufgezoomtes Vollbild zu sehen, bei 16:9 Sendungen!

    Das Signal wird so von UM ins Kabelnetz eingespeist und man kann am Fernseher leider nicht mehr auf 16:9 umstellen! Somit fehlen immer rechts und links teile vom Bild! Echt ätzend!

    MFG
    fernsehfan
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Gut, mit soviel Blödheit des Kabelanbieters Um kann ein normal denkender Mensch ja nicht rechnen.:eek:
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: 16:9 funktioniert nicht immer

    Falsche Konfiguration. unwissenheit usw.?
    Dann müsste das aber auch überall der fall sein und nicht nur bei einigen KNB und bei einigen dann auch nur vorübergehend.

    Musst dich nur mal in den einschlägigen foren oder in den kabel forum hier umgucken.

    Das Problem gab es schon öfters.
     

Diese Seite empfehlen