1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 Codierung bei DVB-T Receivern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Telemolch, 7. Mai 2004.

  1. Telemolch

    Telemolch Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,

    als absoluter Neuling eine Frage: Gibt es DVB-T Receiver (bzw. machen die Sender das), die ähnlich den Sat-Geräten 16:9 Filme als solche kennzeichnen, so daß die Aufnahme auf dem DVD-Recorder korrekt codiert wird (also nicht das 4:3 Bild mit fest eingeblendeten schwarzen Balken erscheint)?

    Danke für die Hilfe!
    Malchus
     
  2. USActive - Thomas

    USActive - Thomas Neuling

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Howdy,
    Als erstes mußt Du im Setup deiner Box 16:9 einstellen. Macht nur bei einem 16:9 Tv Sinn.
    Das Erste, ZDF und die Dritten senden ein Decodier-Signal mit. So schaltet ein 16:9 TV gleich auf Breitbild. (Du mußt allerdings die richtige Scart Buchse benutzen). Die Privaten senden zum Teil zwar auch 16:9 Programme, aber ohne Codierung. Da hilft nur Zoom oder die Autoerkennung des TVs.
     
  3. Telemolch

    Telemolch Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    gleich der Nachschlag:
    Verfügt das 16:9 Bild mit Codierung auch über
    eine höhere Auflösung gegenüber dem ohne (besonders von Interesse bei Aufnahmen auf DVD)?

    Danke M.
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    Das Signal wird anamorph übertragen, d.h. 16:9 auf 4:3 gestaucht.

    Bei korrekter Einstellung des Receivers bekommt dein 16:9 TV dieses anamorphe Signal und stellt es dann ohne Verlust in 16:9 dar.

    Bei der 4:3-Einstellung übernimmt diese Umrechnung dein Receiver (runterrechnen und schwarze Balken oben und unten)

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen