1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 Aufnahme von Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von inflames, 26. Juli 2006.

  1. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brühl
    Anzeige
    Hallo,
    ich weiß, es gibt schon unzählige Threads zur 16:9 Thematik, aber eine richtig befriedigende Antwort habe ich auf meine Fragen noch nicht bekommen.

    Folgendes: Ich habe vor ca. 1 Jahr einige Filme von Premiere 1/2 (also anamorph) mit einem DVD Recorder aufgezeichnet. Damals hatte ich noch einen 4:3 Fernseher. Nun habe ich mir diese Filme nocheinmal auf meinem neuen 16:9 Fernseher angeschaut. Die Filme erzeugen, wenn ich sowohl DVD-Player als auch Fernseher auf 16:9 gestellt habe, am oberen und unteren Rand sehr breite Balken. Bei Kauf DVDs sind im 16:9 Format keine oder nur ein kleiner Teil schwarze Balken zu sehen. Nun habe ich hierzu einige Fragen.

    1.) Zeichnet ein DVD-Recorder immer das anamorphe Signal auf, auch wenn z.B. Recorder oder Fernseher oder Set Top Box auf 4:3 eingestellt sind?
    Oder ist es wichtig, dass alles auf 16:9 steht?

    2.) Habe ich grundsätzlich die Möglichkeit irgendwie festzustellen ob die Premiereaufnahmen von damals 16:9 sind (z.B. Nero Tool o.ä.) ?

    Danke
     
  2. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.036
    Ort:
    HH
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    1. Es muss alles auf 16:9 stehen. Woher soll der DVD-Recorder denn die zusätzlichen Bildzeilen haben, wenn der Receiver auf 4:3 gestellt ist.

    2. Einfachste Möglichkeit: DVD in den PC, dort den Player im Fenstermodus starten. Wenn schwarze Balken da sind und das Fenster 4:3-Größe hat, dann hast Du 4:3.
     
  3. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brühl
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Danke erstmal

    Was meinst du mit Fenstermodus?

    Und normale TFTs haben doch alle 4:3 oder?

    Sorry, weiß grad nicht genau was du meinst?
     
  4. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Wenn du den Player startest und er nicht auf Vollbild ist, siehst du, ob das Video 4:3 oder 16:9 hat.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Was hast Du für einen DVD Recorder? Einige Panasonics zeichnen das 16:9 Flag nicht auf. Ergo..man muss dem TV bei der Wiedergabe der Aufnahme sagen, was er da bekommt. Ansonsten zeigt der TV ein falsches Format, auch wenn am Player 16:9 eingestellt ist. Wenn man das noch mit falschen Einstellungen bei der Bildausgabe des Players und TV kombiniert, kommt Kauderwelsch raus.

    Denkbar ist auch, dass wenn die Digitalbox auf "4:3" stand, der Recorder auch nur 4:3 aufgezeichnet hat, denn er bekam ja das Bild, was die Box ausgibt und das war 4:3. Und wenn da jegliche 16:9 Infos weg sind, dann war es das.
     
  6. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brühl
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Hallo,

    habe im Moment noch gar keinen DVD-Recorder. Will mir wieder einen holen.

    In einem anderen Forum wurde mir gesagt, es sei grundsätzlich gar nicht möglich ein anamorphes Bild aufzuzeichnen, da anamorph ja nur digital ausgestrahlt wird. Da aber ein digitales Bild ja nur analog aufgezeichnet werden kann (über Scart), wäre es eben nicht möglich.

    Bin total verwirrt.
     
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.263
    Ort:
    BW
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Ohje ...

    ALSO ...
    Da dein DVD Player normale DVDs in 16:9 ausgibt und deine aufgezeichneten DVDs mit Balken abspielt, kannst du eigentlich schon davon ausgehen, dass sie Letterboxed aufgenommen wurden.
    Der Zug ist also abgefahren...

    Deshalb solltest du, wenn du anamorph aufzeichnen willst, immer auf 16:9 stellen. Dann bekommt der DVD Recorder das anamorphe Bild und kann das aufzeichnen. Ich würd sogar bei nem neueren 4:3 Fernseher auf 16:9 stellen und den TV die Formatumschaltung übernehmen lassen. Sieht meistens eh besser aus.

    Was dir da in dem anderen Forum gesagt wurde, ist Blödsinn. Du kannst anamorph selbstverständlich aufzeichnen...
    Anamorph heißt ja nur, dass das Bild zusammengestaucht und mit den vollen 576 Zeilen ausgestrahlt wird und dein 16:9 TV das Bild dann wieder auseinanderzieht und, sofern ein 4:3 TV, die Balken noch dransetzt.

    Greets
    Zodac
     
  8. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brühl
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Vielen Dank, Zodac

    War mir eigentlich sicher, dass damals zumindest die Set Top Box auf 16:9 stand, hätte doch ausreichen müssen im Normalfall, selbst wenn Fernseher und Recorder nicht auf 16:9 gestanden haben...oder ?
     
  9. Guybrush Threepwood

    Guybrush Threepwood Wasserfall

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    7.505
    Ort:
    Twilight Zone
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    also bei mir war es egal

    ich bin nämlich zu faul um Handbücher zu lesen und hab mehr oder weniger direkt angefangen aufzuzeichnen

    erst viel später fiel mir auf das in den Grundeinstellungen 4:3 eingestellt ist

    aber das Gerät hat trotzdem so aufgezeichnet wie es am Premiere Receiver eingestellt war ; also hab ich alle Filme trotz 4:3 in der Recordereinstellung im 16:9 Format auf Festplatte

    er hats quasi immer genauso aufgezeichnet wie es am TV Bild ausgestrahlt wird; unabhängig von irgendwelchen Einstellungen
     
  10. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: 16:9 Aufnahme von Premiere

    Ob die Einstellungen am Digitalreceiver wichtig für die Aufnahme sind, kann sowohl vom Modell als auch von der Scartbuchse abhängen, an der das aufzeichnende Gerät angeschlossen war.

    Es gibt Digitalreceiver, wo die Einstellungen nur für die TV-Scartbuchse gelten und bei denen an der VCR.Scartbuchse immer das anamorphe Bild ausgegeben wird. Möchte man bei diesen Digitalreceivern lieber ein auf 4:3 angepaßtes 16:9 Letterbox Bild aufnehmen, muss man das Aufnahmegerät an der TV-Buchse anschließen. Andererseits kann man mit diesen Digitalreceivern ohne Verlust von Bildinformationen über die VCR-Buchse aufnehmen und trotzdem für alte 4:3 Fernseher ohne Formatumschaltung an der TV-Buchse ein auf 4:3 angepaßtes 16:9 Letterbox Bild ausgeben lassen.

    Es gibt aber auch Digitalreceiver, wo die Einstellungen jeweils für beide Scartbuchsen gelten bzw. es gibt auch Digitalreceiver, die nur eine Scartbuchse haben - für die gelten dann logischerweise die Einstellungen.
     

Diese Seite empfehlen