1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

16:9 - 4:3 Umschaltung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pampelmuse, 9. Oktober 2006.

  1. Pampelmuse

    Pampelmuse Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich bin kürzlich von Kabel auf Sat umgesteigen und haben nun einen Effekt, den ich mir nicht erklären kann.

    Unabhängig davon, ob ich in der Receiver-Konfiguration 4:3 oder 16:9 für den Fernseher einstelle, wechselt der 16:9-fähige-Fernseher kurzfristig von 16:9 auf 4:3 und dann sofort wieder auf 16:9 zurück.
    Ich würde es ja verstehen, wenn dieses "Flackern" bei den Werbeunterbrechungen eines Spielfilms entstehen, aber nicht bei einer normalen Aussendung einen 16:9-Spielfilmes.
    Könnte es - da es mir gestern besonders bei Kabel1 aufgefallen ist - an der DECT-Thematik liegen?
    Oder sind das kurze Empfangsprobleme?

    Besten Dank für einen Hinweis!
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 16:9 - 4:3 Umschaltung

    Kabel 1 sendet kein 16:9, von daher sollte der Receiver und TV ständig auf 4:3 stehen bleiben. Springt der TV nur sporadisch hin und her oder regelmässig?

    DECT dürfte damit überhaupt nichts zu tun haben. Ich vermute hier eher ein Software oder konfigurationsfehler.
     
  3. Pampelmuse

    Pampelmuse Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    29
    AW: 16:9 - 4:3 Umschaltung

    Mein Fernseher erkennt anhand der Balken oben und unten, ob ein Film in einem anderen Format ausgestrahlt wird und ändert dann die Darstellung, d.h. der Bildschirm wird vollständig ausgefüllt.

    Gestern abend bei einem Spielfilm, der im Kinoformat ausgestrahlt wurde, sprang der Fernseher so rund 15-mal während der zwei Stunden zwischen 4:3 und 16:9 herum. Auf Dauer nervt das doch. Wie gesagt: beim Kabelempfang früher hatte ich das Problem nie.
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 16:9 - 4:3 Umschaltung

    Evt. war das Logo ungünstig für die Erkennung plaziert.

    Die 4:3 16:9 Einstellungen am Receiver haben darauf KEINEN Einfluss. Die sind nur für echte 16:9 (anamorph) Sendungen zuständig.
     

Diese Seite empfehlen