1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

15 Minutes - Hab ich was verpasst?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von t_durden, 12. Juli 2002.

  1. t_durden

    t_durden Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    275
    Ort:
    köln
    Anzeige
    Hat man nicht Besserung geschworen. 15 Minuten Ruhm fällt ja wohl auch ins Wasser, Final Destination kommt scheinbar auch nicht und Billy Eliot wohl gar nicht mehr - wow ein spaßiger Monat.
    Wofür zahle ich eigentlich´?
    Vielleicht sollte ich einfach die letzte Monatsmiete zurückbuchen lassen und dann tröpfchenweise wieder an Premiere überwiesen, so nach dem Motto "Vielleicht kommen morgen 3 Euro vielleicht auch erst in zwei Tagen, aber versprochen ganz bestimmt in 5 Tagen 1 Euro oder mal schauen..." Arrrgh!
     
  2. Superernie

    Superernie Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Stade
    Hi!
    Wie oft denn noch?
     
  3. t_durden

    t_durden Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    275
    Ort:
    köln
    So oft es sein muss!
    Ich finde es gut wenn hier am Board alle Ausfälle etc. dokumentiert werden und man diese bequem nachlesen kann! Warum sollte ich so etwas runterschlucken. Vielleicht fällt es anderen nicht auf (weil sie der Film nicht interessiert), dennoch möchten diese aber vielleicht wissen was denn so außérhalb ihres Interessenkreises abgesagt worden ist. Soll ja vorkommen. Wenn's dich nicht interessiert brauchst du es ja nicht zu lesen - es zwingt dich keiner - nur so meine Meinung!

    Vielleicht sollte dafür mal ein eigenes Thema eröffnet werden.
     
  4. killercomet

    killercomet Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    251
    Ort:
    aachen
    So lange es passiert?

    Ich weiß nicht was der Quatsch soll das sich bei jedem negativen Kommentar gleich einige Leute wie die Geier darauf stürzen. Auch dann wenn nur Fakten aufgezählt werden...

    Gruß
    Kuh
     
  5. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Einige Premierefans wollen einfach Wahrheiten nicht hören. Da ich ja auch mittlerweile das Film-Paket habe, lege ich allerhöchsten Wert darauf, daß hier ein aktuelles und vielfältiges Programm angeboten wird. Da muß man immer wieder nachhaken, bis sich die Situation verbessert!
     
  6. CaptainKopter

    CaptainKopter Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Uplengen
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD1000C (Set Top Box)
    Pioneer PDP-5080XA (Plasma)
    Rotel RSP 1066 Vorverstärker/Prozessor
    Nicht immer, aber immer öfter. Und zwar genau so lange, wie die Qualität der dargebotenen Beiträge immer weiter in den Keller geht oder angekündigte Beiträge einfach nicht gesendet werden.

    Ständiges Ignorieren einer miesen Situation wird selbige nicht verbessern. Vorallem dann nicht, wenn's 28 Teuro im Monat kostet.

    Gruss vom Captain entt&aum
     
  7. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Am besten macht einen Tread nur für ausgefallen Filme ohne Komentare, da die eh nichts bringen.

    Den tread kann man dann als sticky oben festsetzen.
     
  8. CyberPit

    CyberPit Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bremen
    Howdy,

    ich hänge mal meinen Gedankengang hier an :
    Also ich verstehe ja das viele ziemlich muffig/sauer/enttäuscht/aufgebracht sind was zur Zeit bzgl. premiere und das Filmangebot (bzw. nichtzeigen) abläuft und bevor man ein Magengeschwürr bekommt sollte es auch rausgelassen werden (Ohmmmmmm). ABER meint ihr denn wirklich ein einziger in der premiere Chef/Entscheidungs Etage interessiert sich um diese Anregungen, Flüche (oder was weiß ich noch läc ) hier im Forum oder in anderen Foren? Selbst offene Diffamierungen (in anderen Foren z.b:) oder einfach Geschäftsschädigende Äußerungen gegen premiere bleiben ungetadelt/unbeantwortet - daraus sollte man doch schon erkennen was premiere von seinem Kunden hält, nämlich nichts, die haben andere Sorgen oder es geht ihnen einfach am Hintern vorbei.
    Was auch nachvollziehbar ist, denn was kann denn der Kunde schon groß machen? Ja genau nichts oder im Einzelfall halt ein Sonderkündigungsrecht. Aber im großen und ganzen bleibt der alte Kundenstamm ersteinmal bestehen, ob er nun will oder nicht, dank Jahresverträgen.
    Langsam bin ich auch der Meinung, sofern welche hier mitlesen, premiere Mitarbeiter amüsieren sich immer wieder über diesen Zwergenaufstand wenn sie wieder einmal mehr zeigen wer eigentlich den Hammer in der Hand hat breites_ .
    Wie würde eine Aktion gegen premiere (berechtigterweise im Moment) z.B. in den USA aussehen? Dort würde etseinmal im INet mobil gemacht werden, Protestschreiben hoch x (auch Spam genannt) an die Geschäftsleitung geschickt werden, Anwälte würden von Kundeninteressengemeinschaften gegen den Konzern/das Unternehmen klagen und eine reine Klagewelle auslösen und dann gibt es noch den Protest vor dem Unternehmen seitens der Kunden. Dadurch würde die Presse aufhorchen und der Imageschaden wäre endlich da und nun müßte das Unternehmen handeln.
    Abe nun mal logisch überlegt - wäre dies überhaupt in Deutschland möglich? Nein zum einen sind die Gesetze eben so ausgelegt das solches Kundenfeindliches handeln nicht verfolgt werdne kann und zum anderen ist der Großteil der Deutschen sog. Kopfnicker - anders denkende werden brutals niederdebattiert. Somit kann man sowas hier (imo) knicken.

    Von daher regt ihr euch doch nur unnötig auf und man sieht es ja wohin es führt wenn Manager in Deutscland "miswirtschaften" - sie bekommen hohe Abfindungen (die wieder im Kapital des Unternehmens fehlen), gute Nachfolgeposten und/oder gute Renten. Siehe leo Kirch (der Mann kann doch nicht klagen) oder jetzt eben Telekom, wer ist&bleibt der Loser, genau der Kunde.

    Das soll nun kein Aufruf zum Terror sein, sondern nur eine weitere kleine, unbedeutene Ansicht eines Kunden, der so langsam auch an dem Geschäftsgebaren von premiere zweifelt.

    Ja Arbeitslosigkeit ist bitter, besonders wenn man ne Familie hat, aber Sorry, der Kunde bezahlt für Leistungen und wenn die Leistungen so rapide abnehmen, muß dem Kunden auch gestattet werden den Anbieter zu verlassen/wechseln.
     
  9. hyllie

    hyllie Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Karlsruhe
    Vielleicht sollte man mal die "nicht kirchabhängigen"Medien auf das Geschäftsgebaren von Premiere aufmerksam machen?
     

Diese Seite empfehlen