1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von HiFi, 29. August 2013.

  1. HiFi

    HiFi Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Modulationswechsel auf Transponder 158 (11662, V, 27.500, 3/4)!

    Anbieter ist weiterhin Telespazio, es wird daher derselbe Müll wie vorher gesendet :LOL:

    Sendet nun in DVBS-2, welche Parameter genau geändert wurden, kann ich leider nicht auslesen, vielleicht sendet man nun in 8PSK?.
     
  2. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    716
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    Ja, 8PSK.
     
  3. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    11.662 v 27.500 fec 3/4 8PSK...

    "DARING TV", "Redlight TV promo, "Teleitalia Promo, "Teleitalia Promo 1", "Teleitalia Promo 2" und "Teleitalia Promo 3" wurden abgeschaltet...
    also jetzt bissl weniger "müll"...
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    die Promo Sender waren eh käse, auf allen das selbe Pixel Bild
    Die Porno Sender dagegen sind nicht unbedingt Müll ;)
     
  5. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    Hallo, kann den Transponder seit der Umstellung auf DVB-S2 - 8PSK seither nicht mehr empfangen. Receiver ist ein Clarke Tech HD 5000 Combo Plus und Schüssel eine Technisat Multytenne 45cm. Vorher funkten alle Programme ohne Problem. Kann wer ein Ursache dafür wissen oder haben Andere ähnliche Probleme damit. Habe die alte 11662 schon gelöscht und wieder neu gescannt, leider bislang ohne Erfolg. Eine explizite DVB-S2 Einstellung hat der Receiver leider nicht. Bitte um Antwort. LG Franz aus Wien :confused:
     
  6. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    Vielleicht zu schwach ? sonst mal mit geringem Versatz suchen (+-1MHz)
     
  7. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    nur zur Info, bei mir hat einer gepostet, das es wieder ging, als er den LOF SW Wert von 11.700 auf 11.662 in Transedit geändert hat.

    Dadurch müsste doch der Multischalter / LNB bei dieser Frequenz nun ins Highand schalten. Bei ihm gings dann, sehr merkwürdig.

    Eigentlich ist 11.662 doch noch im Lowband. Vor der DVB-S2 Umstellung ging es noch mit dem "richtigen" Switch Wert 11.700

    Normal ist das nicht :D
     
  8. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: 13°Ost: Trp. 158 sendet nun in DVB-S2

    Nicht normal, aber erklärbar. Ich habe sowas auch schon erlebt.

    Duch eine Änderung der LOFSW kann man Transponder vom Low- ins Highand verschieben, oder umgekehrt, wenn sie 11700 MHz so nahe sind, dass die Manipulation die Toleranzgrenzen von LNB und Receiver nicht überstrapaziert.

    Dadurch ändert sich die Zwischenfrequenz, auf die der LNB umsetzt. In diesem Fall von

    11662 (Lowband) - 9750 (Lowband LOF) = 1912 MHz

    auf

    11662 (Highband) - 10600 (Highband LOF) = 1062 MHz

    Kurz gesagt empfängt der Tuner den Transponder dann auf einer ganz anderen Frequenz als zuvor. Dies kann einen nicht empfangbaren Transponder empfangbar machen, wenn die eine oder andere Zwischenfrequenz aus irgendeinem Grund gestört ist.

    Bekannt sind Störungen der ZF durch DECT-Telefone. Betroffen ist hiervon üblicherweise

    12480 (Highband, Tele5-Transponder) - 10600 (Highband LOF) = 1880 MHz (DECT-Frequenz)

    Speziell in einem PC können auch andere Zwischenfrequenzen gestört sein, weil es dort reichlich Chips und Leiterbahnen gibt, die im ZF-Bereich vor sich hin funken. Dazu eine schlechte Abschirmung des Tuners der DVB-Karte, vielleicht ein zufälliger Resonanzeffekt, plus der für DVB-S2 erforderliche höhere Störabstand - schon ist ein Transponder nicht mehr empfangbar. Es sei denn, man trickst ihn auf eine andere ZF.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2013

Diese Seite empfehlen