1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

12545 H-Problem gelöst...

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von Brummschleife, 23. Juli 2009.

  1. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte Euch von meinen Erfahrungen bezüglich des o.a. Problems berichten...
    War neulich bei einem Kollegen, den ich einen COMAG SL100 HD empfohlen habe, er hatte genau wie so einige hier im Forum das Problem mit dem gestörten Empfang des PRO7-Transponders.
    Ich habe bei Ihm kurzerhand das LNB ausgetauscht, da das sowieso ein schon recht altes und schwarzes Modell war.
    Eben dieses LNB habe ich mir nun mal genauer angeschaut und was soll ich sagen: Es empfängt vertikal und horizontal sozusagen gleichzeitig (gestörte Polarisationsentkopplung)
    Bei den meisten ASTRA-Frequenzen fällt das gar nicht groß auf, da sie schön sauber versetzt sind, anders beim Bereich ASTRA 1G (12,5-12,75 GHz), da hat man die vertikale Ebene nach unten verschoben.
    Kurioserweise stört DVB-S2 geringer als herkömmliches DVB, sodaß die Frequenzen 12515 H, 12574 H, 12663 H auch mit "defektem" LNB weitgehend störungsfrei zu empfangen sind, ganz anders aber 12545 H und 12692 H, die werden durch ihre vertikalen Nachbarn völlig überdeckt. 12604 H und 12633 H kommen auch noch ganz gut durch, da hier die vertikalen Transponder vergleichsweise schwach senden.

    Fazit: Bei Problemen mit 12545 / 12692 H das LNB entsprechend verdrehen oder besser gleich ein neues einbauen.

    Viele Grüße :winken:
    Brummi
     

Diese Seite empfehlen