1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von lagpot, 2. Juli 2004.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team


    (dpa/mw) - Die Fußball-EM geht, die Tour de France kommt. Der Wechsel zum zweiten Sportgroßereignis des Jahres vollzieht sich für ARD/ZDF am EM-Finalwochenende fast nahtlos. Am Samstag (17.05 Uhr) überträgt das ZDF den Prolog aus Lüttich live, am Sonntag (12.50 Uhr) steigt die ARD mit der ersten Etappe von Lüttich nach Charleroi in den Radsport-Klassiker ein. Rund 110 Stunden berichten die beiden öffentlich-rechtlichen Sender bis zum 25. Juli über die 20 Etappen und das quotenträchtige Duell zwischen Lance Armstrong und Jan Ullrich.

    "Wir wollen mit noch mehr Hintergrund und Erläuterungen zu Technik und Taktik den Zuschauern die Tour de France noch näher bringen", sagte ARD-Teamchef Werner Zimmer vom federführenden Saarländischen Rundfunk. Auch bei der 91. Auflage ist das härteste Radrennen der Welt für die Sender eine technisch-organisatorische Herausforderung. Der französische Sender France Television bewegt sich fernsehtechnisch schon seit Jahren auf höchstem Niveau. "Da sind Verbesserungen kaum noch möglich, nur Ergänzungen, damit die deutschen Gesichtspunkte besser zum Tragen kommen", meinte Zimmer.

    Deshalb sind ARD/ZDF mit eigener Technik, eigenen Kameras und eigenen Übertragungswagen vor Ort. Auf eine bekannte Stimme müssen die Zuschauer diesmal verzichten. ARD-Reporter Jürgen Emig fehlt nach 28 Tour-Teilnahmen. Der 58-Jährige war im März als Sportchef des Hessischen Rundfunks zurückgetreten, nach dem ihm wiederholt Interessenkonflikte vorgeworfen worden waren. Dafür feiert Monica Lierhaus ihre Tour-Premiere. Die Sportschau-Moderatorin, derzeit bei der EM mit der Sendung "Ballkontakte" im Einsatz, moderiert die ARD- Sendungen aus Frankreich.

    Als Reporter schickt die ARD ihren Sportkoordinator Hagen Boßdorf und Herbert Watterott ins Rennen. Das bewährte Experten-Duo Rudi Altig und Marcel Wüst wird erstmals durch Rudy Pevenage ergänzt. Der Sportliche Berater von Jan Ullrich soll zu Chancen und Taktik seines Schützlings Auskunft geben. Das ZDF setzt auf die Live-Reporter Peter Leissl und Michael Pfeffer. Moderator Rudi Cerne wird wie bisher von Ex-Profi und Experte Rolf Gölz unterstützt. Zur Untermalung der "Bilder des Tages" haben die Mainzer pikanterweise das Lied "Light In Your Eyes" von Sheryl Crow ausgewählt. Die amerikanische Rocksängerin ist die Freundin des fünfmaligen Tour-Siegers Lance Armstrong.

    Auch der Spartensender Eurosport befindet sich im Juli im Radsport-Fieber und überträgt die Etappen live. Der routinierte Profi Jens Heppner steht als Fachmann den Eurosport-Reportern Ulli Jansch und Karsten Migels zur Seite.



    Also wenn ich schaue, dann nur Eurosport,denn ich kann das national gefärbte Gelabere der ARD und ZDF Reporter nicht ab.
    Dagegen Eurosport kompetent und manchmal auch witzig.Und es existieren tatsächlich auch andere Radfahrer außer den Deutschen!!!!
    Und wenn Ulrich oder Zabel nicht gewinnen,oder nicht gut sind,wird es auch gesagt.Nicht wie bei den ÖR. Es war zu heiß,es war zu kalt,er hatte schlecht geschlafen,usw,usw

    mfg
    lagpot
     
  2. groove

    groove Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Bad Sauerbrunn / Ö
    Technisches Equipment:
    Eycos S 80.12 HD
    VU+ Solo2
    Ziegelstein
    Samsung UE46 JU6580
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    Zustimmung,Eurosport ist TOP!
    MfG
     
  3. Macrojule

    Macrojule Junior Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Berlin
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    NEIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNNNNNN nicht die lierhaus bitte!!!!! Sie ist schon beim Fussball nur schwer zu ertragen mit ihrem dämlichen geschwätz. AUßerdem haben Frauen beim Moderieren/KOmmentieren von Männersportarten NICHTS zu sagen.
     
  4. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    Hab nix gegen die Lierhaus, aber bei Premiere hatte die immer die knallengen Lederhosen an, bei der ARD steht sie hinter so einem dämlichen Pult, aber optisch auf jeden Fall um Lichtjahre besser als Jürgen Emig, das Fachwissen kommt schon noch, außerdem steht ja Marcel Wüst zur Seite, der muß ja auch noch irgendeine Berechtigung haben.

    Ansonsten endlich mal ein neues junges Gesicht bei den ARD-Sportkommentatoren, nicht immer die gleichen Tattergreise.
     
  5. vatikanbuero

    vatikanbuero Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    Was ist das denn für ein rassistischer Müll hier, darf ja wohl nicht wahr sein!! Die Frau gehört bei euch immer noch in die Küche, die Küche in den Keller und die unter Wasser, nicht wahr?! :mad:

    So richtig schön zum ******!

    Da hör ich lieber Watterott und Boßdorf, werde gut unterhalten (nationalistisch? da träumst du wahrscheinlich von) und spar mir diesen Thread. Ciao :D
     
  6. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    @vatikanbuero,

    halte ich weniger für rassistischen Müll, sondern schlicht und einfach für dämliche Beiträge von dämlichen Menschen, so einfach ist das Leben.

    Allerdings, wenn du dir dieses Thema sparst, dann hättest du auch auf einen Beitrag verzichten können/sollen!

    Ao einfach kann das Leben sein.
     
  7. xyladecor

    xyladecor Platin Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.407
    Ort:
    Vienna
    Technisches Equipment:
    AX Triplex SST2- Dreambox 8000 SSST - Dreambox 800 C - Hirschmann 120, Gibertini 100, Fuba 100, Conradspiegel 60 - 9°/13°/19,2°/28,2°/30°W - Sky, SRF, nc+, UPC Mini
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    nicht rassistisch, sonder sexistisch ist diese aussage, lieber ahtlonpower, und du hälst dich selbst für einen dämlichen menschen?

    denn auch du hast dich hier ja schon augezeichnet...

    ciao ciao
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2004
  8. sms130975

    sms130975 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    447
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    ihr wollt ja wohl die em-übertragung nicht mit der em vergleichen??!! dann kann man auch formel1 mit wasserball vergleichen...
     
  9. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: 110 TV-Stunden Tour lösen EM ab - Lierhaus für Emig im ARD-Team

    Na ja, wenignstens weiß ich jetzt nach mehrmaligem Zusehen, daß Monica Lierhaus nicht wegen ihrer Fachkenntnisse von der ARD eingesetzt wird, bei der gestrigen Aufzählung der 5-fachen Sieger der Tour mußte sie bereits bei Eddy Merckx zu ihrem Zettel greifen, sie konnte gerade mal 1 Namen nennen, bevor sie zu ihrem Spicker greifen mußte, auch bei der Vorstellung der einzelnen Komponenten eines Rennrades wußte sie gar nichts, von den verschiedenen Winkel und Rahmenhöhen ganz zu schweigen.

    Aber dafür steht ihr ja Marcel Wüst zur Seite, dann läufts je genauso wie beim Fußball, wo Delling den Dummen spielt und Netzer den Alleswisser.

    Aber optisch ist die Monica sicherlich ein großer Gewinn bei der sonstigen Schnarchertruppe ARD.

    Auch diese Jahr ist das ZDF mit den Moderatoren Rudi Cerne und Rolf Gölz wieder mal um Klassen besser als die ARD.

    Aber Monica ist ja noch jung und lernfähig, das wird schon noch, wenn sie die nächsten 30 Jahre die Moderation macht, dann kommt das Fachwissen automatisch.
     

Diese Seite empfehlen