1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

11 Sekunden Horror in Spanien

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Nala, 25. Juli 2013.

  1. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    Anzeige
    Mitschnitt einer Überwachungskamera
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.260
    Zustimmungen:
    1.588
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: 11 Sekunden Horror in Spanien

    Oh, da sieht man aber, das der zu schnell war.
     
  3. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 11 Sekunden Horror in Spanien

    Derartige Geschwindigkeiten, welche auch langsam aber sicher an die Grenzen des technisch machbaren und der eingesetzten Materialien gehen, sind eben dieser perversen Mobilitätsideologie, gepaart mit noch perverseren Infrastrukturplanungen geschuldet.

    Wenn manche Reisende wüßten, auf was für tickende Zeitbomben sie sitzen und was für skrupellosen Leuten sie ihr Leben anvertrauen.

    Als ich zum Beispiel das erste Mal die alten ICE Radsätze mit den gummigepufferten Radreifen gesehen habe, habe ich spontan nur gedacht:

    "Sowas bei einem Hochgeschwindigkeitszug? Das geht schief."

    Meine beruflichen Wurzeln liegen übrigens in der Metallbranche. Tja, gehärtetes Material welches permanent Stößen und Schwingungen ausgesetzt ist. Mit Mikrorissen fängt das Dilemma bereits an.
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    442
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: 11 Sekunden Horror in Spanien

    Wenn man zu schnell fährt kann das nicht klappen. Der Zug fuhr 190 statt 80.
     
  5. rolaf

    rolaf Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    620
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: 11 Sekunden Horror in Spanien

    Mal schauen was nach der Untersuchung rauskommt. Wundern würde mich nicht wenn der Anweisung hatte bischen schneller zu machen (Stichwort: Fahrplan einhalten). Der Schuldige ist mir hier etwas zu schnell gefunden.
     
  6. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 11 Sekunden Horror in Spanien

    Wie konnte der Zug eigentlich dermaßen zu schnell sein? Da ist wohl wieder mehr Geld in die Rendite als in entsprechende Systeme geflossen, die sofort eingreifen wenn die Geschwindigkeit überschritten wird.

    Da mussten wieder Menschen elend sterben, weil am falschen Ende gespart wurde oder die Entscheidungsträger, sprich Gesetzemacher, Lobbyarbeit geleistet haben. Lumpenpack!!!
     

Diese Seite empfehlen