1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

11. März - Madrid - die Zahlen des Horrors?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Michael, 13. März 2004.

  1. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Anzeige
    Habt ihr mal gerechnet?

    Der Anschlag von Madrid war am 11. März 2004 ... also exakt 30 Monate nach dem 11. September 2001! Und diese Tage (Schaltjahr 2004 mitgerechnet) sind exakt 911 an der Zahl!

    Also ich glaube, das hat mit der ETA rein gar nichts zu tun. Zum einen kündigen die vorher ihre Anschläge an und zum anderen stehen sie auch dazu, wenn sie Anschläge durchgeführt haben. Hier haben sie es aber abgestritten. Dazu kommt ein angebliches Bekennerschreiben in London. Und der VAN mit den Koranversen in Madrid.

    Ich habe vom Koran leider keine Ahnung aber eine Zeitung (wir nennen sie mal "BLÖD") schrieb heute, in Kapitel 9, Vers 11 würde was über den Weltuntergang stehen: "Ich habe Feuer über die Erde gesandt und sie vernichtet"

    Echt krank, oder was meint ihr? Die sowas tun, sollte man nicht auf den Stuhl setzen ... sie sollten zu mir kommen und würden erfahren, was ECHTER Schmerz ist! wüt Diese Hurensöhne! Unschuldige Kinder umbringen! Die Bastarde werden ihre Geburt verfluchen, wenn ich mit ihnen fertig bin! wüt
     
  2. MASTER OF DISASTER

    MASTER OF DISASTER Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Ort:
    NRW
    Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es NICHT die ETA war, sondern das Werk von Osama und seinen Anhängern. Wenn dies bewiesen ist, dürfe jedem zu 100% klar sein, dass auch das übrige Europa in Gefahr ist. entt&aum
     
  3. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @Micha

    Aznar schick ich dir auch gleich vorbei. Der Typ ist wirklich das Allerletzte. wüt Mit den Terroranschlägen Wahlkampf betreiben. Echt widerlich.
     
  4. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    ich glaube auch, dass es islamistische Radikale waren. Ich glaube aber, dass Deutschland und Frankreich verschont bleiben, denn ich vermute mal, der Terror richtet sich gegen die Nationen, die die USA im Irakkrieg unterstützten. Soll heißen, dass mit ziemlicher Sicherheit England und Polen an der Reihe sein dürften, denn die Türkei war es ja nun schon mehrmals.

    Was mir aber sehr viel größeres Kopfzerbrechen macht ... wenn diese Zahlen stimmen ... was passiert in 909 Tagen? (911 Tagen seit dem Anschlag in Madrid). Das wäre dann der 10. September 2006 (mein Geburtstag boah! ) oder aber der 11.9. ... ich komme immer mit den Schaltjahren durcheinander.

    <small>[ 13. M&auml;rz 2004, 19:40: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Daher sollten alle Bundesbürger froh sein, daß während des Irak-Krieges die CDU/CSU nicht an der Macht waren, sonst hätten wir jetzt die gleichen Sorgen.
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
     
  9. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @Saviola

    die spanische Regierung hat ihre Botschafter angewiesen die ETA als Schuldige darzustellen, obwohl sich anscheinend der spanische Geheimdienst sicher ist, daß es sich um islamische Extremisten handelt.

    Die Mehrheit der Spanier war gegen einen Irakkrieg und wenn sich jetzt Islamisten für die Schuhleckerei bei Bush mit Attentaten rächen, dann dürfte die spanische Regierung ein Problem bei ihren Wählern haben.
     
  10. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Exakt so ist es.
    @Saviola: wieviele Reden hast Du denn gesehen? ich habe nur eine einzige gesehen. Dabei hat er zwar geschickt das Wort ETA umgangen, aber mit jedem Wort war klar, dass es exakt darauf hinausläuft.
    Was ich aber für viel schlimmer halte - sei mal dahingestellt, wer es nun war - dass sowohl die linken als auch die rechten den Anschlag nutzen, um ihre Positionen jeweils auszubauen. Und genau so wurde es auch bei EuroNews beschrieben: War es die ETA, dann kann das Aznar helfen. War es die Al Quaida, dann hilft es eher den Linken.
     

Diese Seite empfehlen