1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

10h Betrieb ->Ausfall

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Bandit_600, 16. Januar 2003.

  1. Bandit_600

    Bandit_600 Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Gladenbach
    Anzeige
    Hey Leute, gesten Abend habe ich die Box auf Premiere 1 eingeschaltet gelassen um heute Morgen mit dem Video "die Mumie ...." aufzuzeichene.Der Video hat nur ein schwarzes Bild aufgenommen und die Box hat kein Programm gebracht.Ich habe Versucht die Box umzuschalten und die verschlüsselten Kanäle waren nicht zu empfangen.Nachdem ich Aus und wieder Eingeschaltet habe liefen alle Känäle nur ohne Ton.Nochmal das gleiche Spiel und nun klapps wieder.
    Web.de Box mit Start Abo und 1Monat pr.-Film Freischaltung seit einer Woche
    Gruß Stefan
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Hat Deine Box genug Platz für die Lüftung? Steht die Box direkt auf einem wärmeerzeugenden Gerät (Videorecorder, Fernseher)?

    Oder war die Sendung einfach nur mit Jugendschutz vorgesperrt?

    <small>[ 16. Januar 2003, 22:30: Beitrag editiert von: FilmFan ]</small>
     
  3. Bandit_600

    Bandit_600 Neuling

    Registriert seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Gladenbach
    Der Raum war zu der Zeit nicht geheizt und die Box steht frei. Bei DVB 2000 hat der Jugendschutz keine Auswirkung.
    Gruß Stefan
     
  4. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Normalerweise sollte die Box diese Zeitspanne ohne Probleme laufen, ich hatte mal eine Box 2 Tage lang nonstop eingeschaltet (bei Woodstock l&auml;c ).

    Am besten probierst Du es innerhalb der Gewährleistungsfrist noch ein oder mehrere Male aus, sollte es wieder Probleme geben, dann würde ich die Box bei Premiere oder web.de reklamieren.
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi FilmFan,

    Scart - die schlechteste Verbindung seit es Kabel gibt.


    Warum ????????? l&auml;c l&auml;c
     
  6. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich zitiere mal einen meiner älteren Beiträge aus diesem Forum:

    Ich habe nichts persönliches gegen das Scart-Kabel, aber es ist nun mal mechanisch (der Stecker ist sehr unhandlich, schwergängig, verrutscht aber trotzdem dank des unflexiblen Kabels sehr leicht, das Kabel ist wie schon gesagt sehr unflexibel und geht meistens in der falschen Richtung vom Stecker ab winken ) und elektrisch (die Kontakte und Leitungen sind viel zu dicht beieinander und oftmals auch von minderwertiger Qualität; z. B. blendet mein Videorecorder den Text "Index setzen" am Anfang einer Aufnahme ein - und bei Aufnahme über Scart sieht man dieses dann dank der Überlagerung des Aus- und Eingangssignales ganz leicht auch in der Aufnahme) die schlechteste Verbindung zwischen zwei Geräten. Und mit Cinch-Anschlüssen ist man auch viel flexibler in der Gestaltung der Verbindungen untereinander (man kann z. B. ein Ein-/Ausgangspaar von einem Videorecorder auf zwei Geräte wie d-Box und Fernseher aufteilen).

    No Scart cables were harmed during the installation of my video equipment. l&auml;c
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    Stecker ist sehr unhandlich, schwergängig, verrutscht aber trotzdem dank des unflexiblen Kabels sehr leicht, das Kabel ist wie schon gesagt sehr unflexibel und geht meistens in der falschen Richtung vom Stecker ab .

    Das ist in der Tat so !

    Bei solchen Probläme: blendet mein Videorecorder den Text "Index setzen" am Anfang einer Aufnahme ein - und bei Aufnahme über Scart sieht man dieses dann dank der Überlagerung des Aus- und Eingangssignales ganz leicht auch in der Aufnahme.

    Also Schleifen, falschläufer, doppelte schaltsignale z.B.:
    VCR Wiedergabe Schaltsignal über die Box,auf den TV, und gleichzeiteig, Schaltsignal gleich auf den Fernseher =
    Fehler : Das Schaltsignal von den VCR auf den TV ist OK, gleichzeitig läuft aber das Schaltsignal über die Box auf den TV, also trift das Signal über die Box ( weil längerer Weg )später ein und hat somit Vorrang,dass Bild wird über die Box dargestellt, statt der besseren Verbindung, wenn man nun S-VHS hat und den S-VHS Vorteil nutzen möchte hat man ....... .
    Und wenn man dann mit 2 Digital-Re. Video, DVD usw. alles zum aufnehmen, wiedergeben verkabeln möchte ....... !

    Ich arbeite sehr viel mit Scart auf Cinch, Scart auf 6 Pol. Din AV um schleifen, doppelte schaltsignale ( wo ich sie nicht will ) zu vermeiden !

    Tja, wollt ich halt nur mal wissen, Tschauli !! winken
     
  8. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Das wäre hier aber ein viel grösseres Kabelschlamassel.

    RGB von DVD-Player, Digitalreceiver (über eine Anschlussbox), dazu Y/C von Videorecorder und Laserdisc-Player (der hat den besseren Kammfilter als der TV), dazu 1x FBAS (Uraltvideospiel) und das Ganze dann an Fernseher oder A/V-Receiver. Dann noch die ganzen TOSlinks (Glasfaser) und noch Audio.... ;-)

    Macht 2 x 3 (RGB) + 2 x 2 (Y/C) + 1 x 1 (FBAS) = 11 Kabel, die auch bei entsprechender Qualität dicker sind. Und dann noch 3 x Glasfaser und 4 x 2 (Audio). :) Nene, so dolle ist das nicht. :)

    Pascal
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Bei Scart sparst Du aber auch nur 2 x 2 (RGB) und 4 (Y/C über Scart) bzw. 2 (Y/C über Hosiden) x 2 (Audio) = 6 bzw. 4 Kabel ein.

    Und A/V-Receiver haben doch gar keine Scart-Buchsen, sondern nur Cinch und Hosiden. Dazu muß man dann erst mal die passenden Scart-Kabel finden. Also ich habe seinerzeit z. B. kein Kabel für Scart (d-Box) auf Cinch (Nur-Ausgang, VCR) gefunden, da mußte ich dann ein Kabel mit Cinch Ein- und Ausgang nehmen - jetzt habe ich drei überzählige Strippen. Von (umschaltbaren) Adaptern halte ich nicht viel, da jede unnötige Steckverbindung die Qualität nur mindern kann.

    Cinch-Kabel sind also bei entsprechender Qualität dicker. Und was folgern wir daraus für Scart-Kabel, wo jede einzelne Leitung viel dünner ist? sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen