1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1080-Panels

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von thetommyknocker, 20. August 2005.

  1. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    Anzeige
    Seit ein paar Tagen ist bei Premiere ja eine Liste aller HD ready Panels im Web:
    http://www.premiere.de/premweb/redaktion/download/HD_ready_Liste_12-08-2005_final.pdf

    Mir ist da aufgefallen, dass nur eine SEHR überschaubare Anzahl von Panels 1920x1080 bietet. Sogar Samsung hat den auf der CeBIT gezeigten 46G15W ins "Archiv" geschickt und zeigen auf der IFA einen neuen 46-Zöller, den 46M51B. Der hat aber auch nur WXGA.

    Kann man also davon ausgehen, dass Ausstrahlungen in 1080i im "Massenbetrieb" ab dem neuen Jahr bzw. entsprechende Kauf-Datenträger wirklich nur eine Nischenerscheinung bleiben und man ein solches Panel eigentlich richtiggehend überflüssig ist?
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: 1080-Panels

    Man kann davon ausgehen, dass die Fertigung von 1920x1080er Panels derzeit noch zu teuer ist, um die Geräte zu "anwenderfreundlichen" Preisen anbieten zu können. Aber wie man an dem demnächst kommenden Philips-Gerät sieht, hat der Preisrutsch schon begonnen. In 1-2 Jahren wird man sicherlich deutlich mehr TFT-Panels mit dieser Auflösung am Markt finden.

    Derzeit ist 1366x768 die gängige Auflösung, und die kriegt man eben auch schon zu akzeptablen Preisen.
     
  3. thyl

    thyl Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    68
    AW: 1080-Panels

    Für Normalsterbliche bezahlbar sind eigentlich momentan nur 1080i-Röhrenfernseher, wobei die Modelle von JVC (HV32xxx, HV36xxx) nur einen Komponenteneingang haben und über den kommenden Metz-Fernseher mit Samsung Vixlim-Bildröhre nur Gerüchte (bezüglich HDMI) existieren.
     
  4. thyl

    thyl Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    68
    AW: 1080-Panels

    Ach, und die Liste HD ready "Empfangs"-geräte zu nennen, ist ja auch etwas euphemistisch, denn es impliziert ja einen Zusammenhang zwischen HD und Empfang. Das aber können die Teilchen ja wohl allesamt nicht, es sei denn man versteht unter Empfang, dass sie Signale an einem HDMI-Eingang "empfangen".
     
  5. RiDi

    RiDi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    542
    Ort:
    Regensburg
    AW: 1080-Panels

    Ist mir auch aufgefallen. Der Unbedarfte kauft dann so ne Kiste und schaut
    dann nur hochskaliertes PAL und wundert sich ueber die (nicht vorhandene)
    Qualitaet.;) Dass er noch ne Reveiver und vorerst auch noch rein fuer SAT
    braucht, das liest er im Kleingedruckten.

    Andererseits: Noch ist es Freakstatus, das ganze mit HDTV. Und ich denke,
    die sind anders informiert. Nur will natuerlich Premiere an den "Normaluser"
    ran. Und da bedarf es noch gehoeriger Aufklaerungsarbeit.

    Bevor es bei mir mit HDTV losging hab ich mir fuer mein Schnittsystem (und
    nur das war der ausschlaggebende Grund) einen 23" Schirm von HP (2335)
    zugelegt. Der war damals unter 2000 Euro noch bezahlbar im Vergleich zu
    NEC oder Eizo. Und hat dennoch volle 1920x1200 bei entsprechender GraKa.
    Dass der dann auch fuer HDTV verwendet wird, dachte ich da noch nicht.
    Erst, als ich die ersten MS-Demos mit WMV9 sah...

    Jetzt gibt es ja mit dem Dell einen solchen Schirm schon fuer knapp 1200
    Euro, der sogar ne schnellere Schaltgeschwindigkeit hat, so dass er bei
    schnellen Movies auch besser sein duerfte als meiner.

    Bis die 30-40"-Displays in native HD kommen, die dann auch wirklich das
    Papperl "HDready" verdienen, wird es sicherlich noch nach Weihnachten
    oder gar nach "WM2006" dauern, bis der bisherige Krempel restlos raus ist
    aus den Lagern.
     
  6. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: 1080-Panels

    Nun gut,
    nachdem die IFA ja inzwischen bei den Herstellern und Kunden verdaut sein dürfte, wie sieht es denn nun aus mit 1080i-Panels?

    Mir ist bislang nur der Philips xxPF9830 über den Weg gelaufen (in verschiedenen Größen).
    Was gibts denn sons noch an Neuerungen auf dem Gebiet?
     
  7. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: 1080-Panels

    Ein 1080p Panel bringt dir bei 720p und 1080i wenig. Der Unterschied zu einem 720p Gerät wird gleich null sein. Es müsste schon 1080p Material drüber laufen um deutliche Unterschiede zu sehen und 1080p Material wird es sicher erst mit blu-ray geben und auch erst dann, wenn es ein Jahr gut läuft.

    CableDX
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.492
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: 1080-Panels

    Komisch, dass nicht nur mir der Qualitätsvorsprung beim Philips Full-HD TV im direkten Vergleich zu anderen Panels einschließlich Plasmas bei paralleler Astra-HD-Einspeisung deutlich genug ist...

    Klaus

    Lesetipp: http://www.hifi-forum.de/viewthread-96-5069-14.html
     
  9. -horn-

    -horn- Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Fürstenau
    AW: 1080-Panels

    man kann es dennoch immernoch mit PC signalen füttern und die sind ja nicht interlaced. und die auflösung würde ich da schon beim PC der 720er auflösung bevorzugen.
     
  10. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: 1080-Panels

    Ich wollte jetzt eigentlich nicht die 495. Diskussion über den Sinn oder Unsinn von 1080-Panels lostreten, sondern etwas über andere Modelle als den Philips erfahren.
     

Diese Seite empfehlen