1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

102 Volt auf Satkabel

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von voitchris, 16. Oktober 2005.

  1. voitchris

    voitchris Guest

    Anzeige
    Ich habe zwischen meinem Satkabel (Astra - Quadswitch) und Erde (Computergehäuse, Receivergehäuse) 102 Volt Potentialdifferenz!!!
    Habe die Kabel schon alle kontrolliert.
    Hilft da ein Mantelstromfilter?
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: 102 Volt auf Satkabel

    Ein Potentialausgleich ist hier sehr zu empfehlen, besonders wenn Verbindungen vom Receiver zum PC benutzt werden.
    Speziell, wenn man Steckverbindungen umsteckt während des Betriebes ist ein Defekt sehr wahrscheinlich.
    z.B. kann der Line In Eingang der Soundkarte zerschossen werden.
     
  3. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2005
  4. voitchris

    voitchris Guest

    AW: 102 Volt auf Satkabel

    :confused: Muss ich das jetzt verstehen? Wenn du mit meiner Frage hier im Forum nicht einverstanden bist, dann ignoriere diesen Threat doch einfach! Ich dachte immer, Fachforen sind dazu da, um solche Fragen zu klären. Bei google erhält man seitenweise Müllvorschläge, wie z.B. Abschirmung weglassen, FI-Umgehen!!!, usw.
    Danke auch für den Tipp, nach 180 Volt zu suchen, hätte ich ja auch von selbst drauf kommen können:eek:.
     
  5. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: 102 Volt auf Satkabel

    :)

    Deine Frage wurde bereits beantwortet/besprochen.
    Somit ist es unnötig sie ein zweites mal zu stellen.
    Auch ist es üblich ersteinmal nachzugucken, ob man die Info bekommen kann ohne andere Menschen (und deren Mühe) in anspruch zu nehmen.

    Wörter <4 zeichen werden mit der forums suche nicht gefunden.
    Mit google kann man aber auch in einer speziellen seite Wörter <4 zeichen finden.

    Siehe auch den 1 Link hier unten:

    One
     
  6. voitchris

    voitchris Guest

    AW: 102 Volt auf Satkabel

    Vielen herzlichen Dank an P800, er war der einzige, der seine verschwendete Zeit in Anspruch nahm, mir bei meinem Problem zu helfen. Die anderen nutzen ihre Zeit, die ich ihnen durch meinen Threat abverlangt habe leider nur damit, mich zu belehren.

    Ich möchte mich deshalb hier in aller Form noch einmal bei allen Forumsteilnehmern und Lesern entschuldigen. Mir war nicht bewusst, dass das Stellen einer Frage eine Belaestigung darstellt. Ich hatte gedacht, dass hier hilfsbereite Fachleute einem armen Kerl, der sich 3 Tage lang durch Internetseiten gewurschtelt hat und dann doch tatsaechlich die Frechheit besessen hat, ein vor ???? bereits diskutiertes Thema, welches er zu bloed war zu finden erneut zu stellen, in freundlicher Art und Weise beantworten koennen.
    Wenn Sie dies lesen, bin ich bereits nicht mehr User dieses Forums.
     
  7. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: 102 Volt auf Satkabel

    Hast ganz schön viel Zeit verschwendet ;)

    Wer dazulernen mag und kann, sich evtl auch belehren läßt, ist in
    allen Foren sehr viel erwünschter.

    tschüss
     

Diese Seite empfehlen